2. Schwangerschaft anstrengender

Hallo zusammen,

geht es euch auch so, dass ihr die zweite Schwangerschaft viel anstrengender findet? Ich hab Rücken, Bauch, schon jetzt Probleme mit der Blase... Und dazu kommt noch die Angst, dass irgendwas passiert. Ich hatte vor 2 Jahren einen Spätabort in der 23. SSW. 😔
Aktuell bin ich 21. Woche und hab echt Schiss...
Unser kleiner ist 1,5 und hält mich ganz schön auf Trab. Da liege ich öfter Abend mit der Wärmflasche auf der Couch um mich auszuruhen. Ich hoffe es ist bald April 🙈

Wie geht es euch so?

1

Hallo 👋

Ich bin noch ganz am Anfang - 7. SSW und empfinde es bisher auch als anstrengender im Vergleich zur ersten Schwangerschaft.
Seit 2 1/2 Wochen ist mir den ganzen Tag übel. Wirklich den ganzen Tag - dazu kommen dann schlimme und weniger schlimme Phasen. Ich liege seit 18 Uhr im Bett, weil ich mir ausnahmsweise mal den Schlaf gönnen wollte und kann nicht einschlafen -.-
Unsere Tochter ist fast 16 Monate alt und hält und natürlich auch ganz schön auf Trapp.
Ich hoffe sehr, dass die Müdigkeit und besonders die Übelkeit nach den 12 Wochen verschwunden sind !! 😊

6

Oh da drücke ich dir die Daumen. Ich hatte am Anfang auch sehr mit Übelkeit zu kämpfen, das hat allerdings schlagartig in der 13. Woche ausgehört. Bloß gut 😅

2

Oh mann ja! Mir gehts genauso! Bei der ersten ss war ich eigentlich bis zum schluss fit wie ein turnschuh und bei der zweiten jetzt geht mir sooo schnell ‚das gas aus‘ 😆🤣
Unsere tochter ist jetzt ein jahr alt und hat gerade begonnen zu gehen (seitdem ists wieder etwas leichter).. aber ich merke auch dass ich gerade nicht sooo belastbar bin 😮
Es ist alles so anstrengend 😅

Dein spätabort tut mir unendlich leid!! Da müssen ja die nächsten zwei-3 wochen ja wirklich schwierig für dich sein!! Fühl dich gedrückt! Du und dein bauchzwerg ihr schafft das!

Alles liebe
Kati (20.ssw)

3

Hallo,

ja, mir geht es auch so, dass ich jetzt viel mehr Beschwerden habe und alles anstrengender ist.
Meine Tochter ist jetzt knapp 17 Monate alt und geht nicht in die Kita. Denke, da ich jetzt keine Zeit habe um mich mal auszuruhen, fällt mir die Schwangerschaft schwerer.
Auch nachts ist es echt anstrengend, da meine Tochter im Ehebett schläft und permanent Körperkontakt beim Schlafen möchte. Auf dem Rücken liegen geht aber nicht mehr und weiß nie, wie ich liegen soll, damit alle zufrieden sind.
Bin froh, wenn Baby Nummer 2 da ist. Aber ob es dann entspannter wird? 😅

Liebe Grüße und eine schöne restliche Schwangerschaft wünsche ich dir 🙂
Reechen (31. SSW)

5

Na ich hoffe doch, dass es dann besser wird wenn Nr. 2 da ist 😅
Zumindest werden sie körperlichen Beschwerden nach einer Weile nachlassen.

Was macht ihr denn um euch zu entspannen? Wir haben ja alle noch recht kleine Kinder. Ich glaube, daran wird es auch liegen, dass es so anstrengend ist. Aber das haben wir uns ja alle so ausgesucht 😀

10

Ja fie zweite Schwangerschaft finde ich auch viel
Anstrengender 🙈

Bin auch in der 31.ssw 😊

4

Ich habe 4 Kinder und die erste Schwangerschaft war bei mir die anstrengenste

7

Mir gehts genauso!
Bin jetzt in der 26. Woche und mein Sohn ist 17 Monate.
Fühle mich wie eine alte Oma, hab andauernd Rückenschmerzen und es ist jetzt schon alles mega anstrengend.
Wie sollen die nächsten 3,5 Monate werden? 😱😱😱

8

Huhu.
Ich schätze mal, dass das schon allein dadurch logischerweise so ist, weil man nun mal schon ein Kind hat, das einen mehr oder weniger fordert. Einen hohen Anteil hat bestimmt die psychische Komponente (bei mir auf jeden Fall). Durch kind Nummer 1 weiß man noch mehr, was man zu verlieren hat und durch eigene erfahrungen und die anderer weiß man inzwischen sehr viel mehr darüber, was alles passieren kann
Ich war definitiv unbedarfter in der ersten SS.
Schwierig zu ermitteln, ob die ss wirklich rein körperlich ohne Anwesenheit eines größeren Kindes auch anstrengender wäre. Ich hab unter Übelkeit und Müdigkeit einfach mehr gelitten als bei Nummer 1, weil es mich natürlich sehr beeinträchtigt hat im Alltag mit Kleinkind. Mein "Großer" ist 15 Monate und der Zwergi kommt Anfang Februar. Zum Glück habe ich echt nur kleine Zipperlein zu verbuchen und bin insgesamt eigentlich echt fit, wenn mich jemand fragt sage ich aber genau wie du schreibst "es ist einfach irgendwie anstrengender".
Ich versuche meine Aufmerksamkeit umzulenken.. Ich kann mich echt nicht beklagen, eigentlich geht's mir gut, ich freue mich unendlich auf den Kleinen, ihn so früh spüren zu können war toll und gerade gegen Ende vergeht die Zeit des Wartens mit schon einem Kind daheim deutlich schneller..

Ich hoffe du kannst kleine Augenblicke dennoch genießen und hast eine wertvolle Zeit schwanger mit Nummer 2.

E mit B (15 Monate) und G (29. SSW)
🌼

9

Meine zweite Schwangerschaft lief aufgrund des kleinen Alters meines ersten Kindes irgendwie an mir vorbei bis das Baby sich bewegt hat. Allerdings hatte ich viel früher Wehwehchen.
Die dritte Schwangerschaft lief extrem entspannt, die ersten beiden haben sich viel miteinander beschäftigt.
Die aktuelle vierte ist bisher auch entspannt, bis auf die sich durch den Tag ziehende extreme Übelkeit.

11

Hey, defiinitiv...
Bei mir ist es zwar noch „kürzerer“ abstand zwischen den Schwangerschaften.
Aber die 2‘te ist definitiv, viel anders, viel anstrengender..
In der ersten, vor 1 Jahr, war ich viel Fitter, konnte viel mehr machen und tun, aber dementsprechend auch mehr ausruhen...
Diese schwangerschaft, bin ich schneller ausser puste, so starke rückenschmerzen, kreislaufprobleme, und und und...
bis auf , das ich diese Schwangerschaft, nicht wie bei der ersten stark an Übelkeit geleidet habe, ist der rest anders...
aber ist glaube ich auch normal, keine Zeit zum Ausruhen“wann man will“ , immer Hinter dem Kleinkind, mehr stress...
ich habs hoffentlich bald geschafft, anfang januar.. ich will einerseits das er sich so viel zeit lässt, damit ich noch diese zeit etwas genießen kann... aber einerseits will ich diese Schwangerschaftsbeschwerden los werden...

Ich wünsch euch alles gute, denk positiv🌸