Keuchhusten-Impfung

Hallo, irgendwie hat meine Ärztin das nicht zum Thema gemacht und jetzt bin ich schon bei 37+3 und bin morgen dort und frage mich nun ob es jetzt noch einen Sinn hat mich impfen lassen oder ob es zu spät ist. Vielleicht kann mir jemand helfen:-)

Habt ihr euch in der SS gegen Keuchhusten impfen lassen?

1

Also ich hatte meine Impfung in der 30. ssw.
Bei der Impfung geht es ja darum dass das Baby einen Impfschutz mitbekommt. Ich kann mir vorstellen dass es in der 38. ssw eventuell zu spät sein könnte aber ich würde die Ärztin auf jeden Fall mal darauf ansprechen, insbesondere ob der Schutz in der kurzen Zeit (sofern das Baby nicht früher kommt) zum Baby über geht.
Aber wann das Baby kommt kann man halt trotzdem nicht vorher sagen also selbst wenn sie sagt es reichen noch die letzten drei Wochen, kann es sein dass es doch nichts mehr gebracht hat weil das Baby 1 oder 2 Wochen früher kam.

Aber wie gesagt das kann dir deine Ärztin am aller sichersten beantworten.

Alles liebe 🙂

2

Hey, ich hab mal mit nein geantwortet. Keuchhusten ist in der Regel eine Kombi-Impfung mit Tetanus und Diphtherie. Ich hab mich letztes Jahr impfen lassen und werde es nur ein Jahr später nicht wiederholen. Schau doch mal, wann du das letzte Mal gegen Tetanus geimpft wurdest. Die Impfung soll 10 Jahre halten wobei der Schutz natürlich mit jedem Jahr nachlässt.
Liebe Grüße

3

Ich wurde auch erst so spät geimpft. Aber man braucht das nur wenn die letzte Impfung schon sehr lange her ist. Der Vater sollte übrigens auch geimpft sein :)

5

Wurde mir anders gesagt und steht auch anders im Netz. Damit das Krümelchen wohl den schutz erhält braucht es eine neue Impfung (auch immerhalb der 10 Jahre). Zudem: keuchhusten ist nicht konstant sondern nimmt innerhalb der 10 jahre ab laut Hausarzt

6

Okay ich hab mich falsch ausgedrückt 😅 mit sehr lange her meine ich einfach mehrere Jahre. Meine war 8 Jahre her und das war zu lang. Ich meinte, wenn sie erst letztes Jahr geimpft wurde dann reicht das meiner Frauenärztin nach 🙈 wie das mit der Übertragung der Antikörper aufs Baby ist weiß ich nicht, da klingt es ja nur logisch dass die Impfung während der Schwangerschaft erfolgen muss

4

Mir wurde vom FA gesagt, dass die bis zur 34ssw gemacht werden sollte. Die Arzthelferin war da anderer Meinung. Würde einfach mal vei FA anrufen

7

Danke für eure Nachrichten. Meine letzte Impfung ist 3 Jahre her und mein Mann ist auch geimpft.
Die Ärztin heute meinte das jetzt zu spät wäre. Ich mach mir jetzt schon einen Kopf das ich das jetzt vergessen habe und ich ihr nicht den besten Schutz geben kann. Jetzt ist es halt so, kann es ja leider auch nicht mehr ändern:-/

8

Mach dir keinen Kopf, irgendwann kannst du das Kleine ja dann nachimpfen lassen :) Keuchhusten ist ja eh was typisches eher für kita/kindergarten. Leider klären die Ärzte nicht auf über die Impfungen, hab es auch nur aus Zufall rausgefunden.
Eventuell ist eine Grippeimpfung noch sinnvoll? Euch alles Gute 🍀🍀🍀

9

Danke für deine Worte.

Dann bin ich auch noch Erzieherin und hab in 11 Jahren keinen Fall von Keuchhusten gehabt und trotzdem mach ich mir Vorwürfe:-/
Jaa mich ärgert es von mir aber auch von der Ärztin, da hätte ich schon erwartet das sie mich drauf hinweist.
Ich werde die kleine auf jeden Fall impfen lassen mit 8 Wochen aber der nestschutz wäre mir natürlich lieber gewesen.

weitere Kommentare laden