Update: "7+2 nur Fruchthöle"

Thumbnail Zoom

Hallo Zusammen,

der Kontrolltermin heute hat meine negativen Gefühle bestätigt:
Die Fruchthöle war dieses Mal ohne jeglichen Inhalt und wird langsam unscharf in der Darstellung (heute gab es kein Bild). Damit bin ich bei FG Nr. 5.

Ich bereite mich nun auf die bevorstehende AS vor und wünsche euch allen eine schöne Kugelzeit und ganz viel Gesundheit. 👋🏻

1

Das tut mir leid für dich/euch!
Ich wünsche euch nur das beste 🤍

2

Hallo!

Das tut mir sehr leid, dass du schon wieder so eine traurige Erfahrung durchmachst. :(
Seid ihr schon in der KiWu-Klinik um euch durchchecken zu lassen?
Alles Liebe und Gute! #herzlich

3

Hallo,

vielen Dank.

Wir wurden bereits genetisch untersucht. Es wurde nur eine leichte Schilddrüsenunterfunktion und eine Mutation des MTFHR-Gens festgestellt, die jedoch keine Auswirkung auf das Homocystein hat. Ich muss lediglich aktive Folsäure nehmen.
Alles andere ist bei und beiden im Lot.

4

Hallo, das tut mir sehr leid.
Ich hätte genau den gleichen Text schreiben können, 5FG, alles untersucht und die gleiche Diagnose wie du. Ich musste noch ASS 100 zusätzlich zur hochdosierten Folsäure nehmen. Die Diagnose bekam ich schon nach Schwangerschaft Nr. 3, also hat es 2 mal nichts gebracht.

Aaaaaber, was ich eigentlich sagen wollte: bei Schwangerschaft Nr. 6 ging alle gut, keinerlei Probleme und im September 2017 habe ich einen kerngesunden Sohn geboren.
Also gib die Hoffnung nicht auf! 🍀

Liebe Grüße

weitere Kommentare laden
9

Hey,
mit der Diagnose bist Du nicht allein! Hatte auch gestern bei 7+1 eine leere Fruchthöhle. Dazu hab ich noch mensartige Schmerzen hin und wieder und auch Schmierblutungen. Bei mir ist es die 3.FG in Folge.

Wie geht es Dir jetzt? Hast Du Schmerzen? Oder Blutungen? Vielleicht gibt es bei Dir ja doch noch Hoffnung! Die Fehlgeburten davor: in welcher ssw hattest Du sie und wie haben sie sich angekündigt?

Ich drück Dir die Daumen, dass doch noch alles gut ist!

10

Hallo,

mir geht's den Umständen entsprechend gut.
Habe bisher keine Blutung, nur Ziehen/Drücken im UL.
Da sich die Fruchthöle auflöst, gibt es keine Hoffnung zur Besserung.

Ich hatte vor unserem Regenbogenkind 4x aller 6 Monate eine FG.

Zusätzlich hatte ich erst sehr schlechte pap-Werte mit anschließender Laser-Behandlung (letzte Vorstufe zum Gebärmutterhalskrebs) und zwischendurch gab es den Verdacht zu einem Gebärmutterseptum, das sich nach einer Spiegelung nicht bestätigt hat.

1. FG (6.ssw): absolute Übelkeit, nicht mit SS gerechnet- > Verdacht auf Gallenblasenentzündung, nach der OP positiv getestet. Schmierblutungen und natürlichen Abgang. (Das Krümelchen hat die OP/Medikamente nicht überlebt)

2. FG (5.ssw): positiv getestet, kurz danach SB mit natürlichem Abgang.

3. FG (6.ssw): positiv getestet, kurz vorm ersten Termin SB und natürlichen Abgang.

4. FG (7.ssw): erster US: Herzchen schlägt viel zu langsam. 1 Woche später kein Herzschlag mehr zu sehen - > AS

11

Oh! Da hast Du ja schon ordentlich was mitgemacht. Gott sei Dank geht es Dir den Umständen entsprechend gut.

Vor meiner 1. Schwangerschaft hatte ich ebenfalls Pap IV und auch eine Konisation machen lassen, zeitgleich auch Endometriose-entfernung via Bauchspiegelung.

Auch meine FGs waren immer recht früh (5 ssw und 6. ssw) Diese SS jetzt ist wahrscheinlich schon in der 7. nicht mehr intakt gewesen, da meine Schwangerschaftsbeschwerden plötzlich nachließen.

Ich habe nach meiner 2. FG auch meine Blutgerinnung prüfen lassen: ich habe einen leichten Protein S - Mangel (aktives Protein s bei 54% . Normal sind wohl 67% aufwärts). In dieser SS hatte ich auch ASS 100 genommen, hat aber nix gebracht.

Lässt Du Dich wieder ausschaben?

Ich versuche das Prozedere zu umgehen. Ich blute mittlerweile auch schon ordentlich.Morgen muss ich noch mal zum FA.

Liebe Grüße!

weiteren Kommentar laden