Hatte hier schon eine Schwangere Corona?Ging es gut?

Hallo,

ich habe gerade frisch positiv getestet und weiß noch gar nicht, ob sie Schwangerschaft intakt ist.

Gerade habe ich aber gelesen, dass Schwangere eine
erhöhtes Risiko auf einen schweren Verlauf haben!?😱😥

Nun bekomme ich doch Angst...

Gibt es Erfahrungen dazu?

1

Huhu, ich bin kurz vor corona schwanger geworden. Mein Verlauf war mittelschwer. Ich habe ungefähr 3-4 Wochen gebraucht bis alles weg war. Aber jetzt geht's uns beiden gut. Eine andere Bekannte von mir, die weiter ist hat nur einen kleinen Schnupfen gehabt. Gute Besserung für euch 🍀

2

Nein, ich habe zum Glück noch kein Corona.

Habe frisch schwanger positiv getestet...

Und angesichts der steigenden Zahlen etwas Angst.

Gut, dass ihr es einigermaßen überstanden habt!😃

3

Achsooo.. Also ich glaube hier gab es schon mehr Beiträge dazu. Nach meinem Kenntnisstand sind Schwangere keine Risikogruppen. Bleib gesund :)

weiteren Kommentar laden
4

Hallo! 😊
Meine beste Freundin ist grad schwanger (aktuell 13.ssw) und hatte in der 8.ssw corona.
Sie hatte keinen besonders schweren Verlauf (Müdigkeit, Fieber...) und mittlerweile gehts ihr wieder gut.
Mit dem Baby war und ist immer alles in bester Ordnung! 😉

Alles Gute! 🍀

5

Hallo meine freundin hatte corona in der 28 woche war allea gut gegangen. Kam dann ganz normal auf die welt amadea yulia

6

In Deutschland gelten Schwangere nicht als Risikogruppenangehörige, in anderen Ländern wie den USA schon. Ich habe hier schon mindestens von einer Handvoll Schwangeren gelesen, die sich infiziert haben, und bei allen ging es, soweit ich mich erinnere, glimpflich aus.
Allerdings würde ich als Schwangere nochmal vorsichtiger sein als eh schon.

8

Ich hatte es, war wie ne grippe..
Aber leider trifft es jeden anders egal ob dick - dünn, schwanger - unschwanger, jung - alt.
Grüße 👋

9

Danke für eure Erfahrungen!

Man weiß zwar nicht, wie man selbst darauf reagieren
würde/wird, aber eure Berichte beruhigen mich etwas...

😘😘

Allen weiterhin eine problemlose und gesunde Schwangerschaft!

10

Laut meiner Hebi besteht bei ansonsten nicht vorerkranktes, gesunden Frauen in der Frühschwangerschaft und auch im zweiten Trimester kein erhöhtes Risiko für einen schwereren Verkauf und auch fürs Baby hat eine Erkrankung mit Covid19 nach aktueller Datenlage keine Folgen. Schwierig kann es nur gegen Ende der Schwangerschaft werden, wenn die werdende Mama ohnehin durch den dicken Bauch und das verringerte Lungenvolumen an Atemnot leidet und dann Corona obendrauf kommt. Ggf. ist dann die Sauerstoffsättigung im Blut nicht mehr so optimal und könnte dazu führen, dass auch das Baby unterversorgt wird. Gab ein, zwei Fälle, wo man zum Wohl der Mutter die Geburt vorzeitig eingeleitet hat. Aber eben erst ganz gegen Ende der Schwangerschaft. Das ist jetzt nichts, wovor ich Panik schieben würde. Das würde ja dann im Fall des Falles engmaschig überwacht.

11

*Verlauf, nicht Verkauf

12

Corona passiert nicht die Plazenta. Das heißt, Du wirst krank, Dein Baby aber nicht.

Es gibt viele Berichte bei Schwangeren, die Corona ohne Probleme überstanden haben. Müsstest Dich viel schonen und gut essen und trinken.

13

Hallo!
Die Frage könnte von mir stammen!
Habe heute positiv getestet und will mich eigentlich freuen!
Bis vor einer Woche hieß es ja immer dass schwangere kein erhöhtes Risiko haben einen schwereren Verlauf zu bekommen!
Dann hab ich in den Nachrichten gehört (Österreich) dass doch! Seit dem mach ich mir Gedanken, dass wir vielleicht noch warten bis sich die Lage etwas entspannt, sollte ich nicht schwanger sein!
Tja und heute den positiven Test!
Ich bin im Prinzip eh sehr sehr vorsichtig hab aber von Berufswegen doch Kontakt zu Menschen!
Naja, im Prinzip ist es so und so ein Glücksspiel wie schwer man erkrankt wenn man erkrankt! Das ist ja das gefährliche an diesem Ar*** Virus!

Ich drück uns die Daumen!! 🙏 wir schaffen das!! 💪💪
Alles liebe euch!

14

Guten Morgen
Ich hatte auch covid in der 12 ssw.
War wie ne leichte Erkältung mit argen Kopf und Gliederschmerzen. Nach 1 woche ca war der Spuk vorbei. Gottseidank

Das Kind nimmt keinen schaden. Ich bekomm aufgrund einer Studie alle 2 Wochen Us (die Plazenta kann schaden nehmen, das weiss man noch nicht) und meine covid Antikörper werden gemessen.

Ruhig bleiben
VG