39 ssw, Wehen aber es tut sich nichts *silopo*

Guten Morgen Mädels,

Der gefühlt 10.000 silopo von mir aber ich bin genervt 🙈

Gestern Abend wieder über 4h in regelmäßigen Abständen harten Bauch und Rückenschmerzen gehabt, so dass ich super unruhig war und nicht still sitzen konnte. Jede Position hat geschmerzt und ich bin im Haus rumgetigert. War mittags kurz einkaufen und hatte da schon Druck nach unten und Rückenschmerzen, dachte gestern Abend dann dass es bestimmt losgeht.
Aber nichts - die Schmerzen blieben gleich statt stärker zu werden und ich bin letztendlich um halb 1 ins Bett. Ich hab mega unruhig geschlafen, hatte immer wieder einen harten Bauch, Druck und Schmerzen aber nicht so, als käme ich zu Hause nicht mehr zurecht.

Jetzt sitze ich hier rum, dasselbe Spiel wie gestern, und warte auf meine nächste VU morgen und hoffe, dass diese Senk/Übungswehen oder was auch immer das ist wenigstens was am Gmh und am Mumu bewirkt haben 🙄
Ins KH möchte ich jetzt auch nicht, das ist am Ende nur Fehlalarm und ich hätte wohl doch bis zum FA Termin morgen warten können 🤷🏼‍♀️

1

Ich kann nicht viel dazu sagen außer dass es bei mir genau gleich ist...

2

Das kann alles und nichts bedeuten 🤷🏻‍♀️ Ins Krankenhaus würde ich nicht gehen- warum auch, wenn jetzt nichts ist? Die kleinen lassen einen gerne zappeln 😊 habe bei meinen zwei immer gedacht, dass es früher los geht und habe dann doch beide weit übertragen.
Jetzt sind auf dem ctg regelmäßige Wehen zu sehen und mein Muttermund ist weich. Seit über 2 Wochen 😅 aber ich liege hier noch immer Kugelrund in der 39. ssw
Habe morgen meinen vorerst letzten VU Termin und bin mal gespannt..

3

Ja, leider...ist mir ja auch bewusst, dass das nichts zu bedeuten hat. Sonst säße ich längst in der Klinik 🙈 Irgendwas hält mich ja immer zurück, so dass wir nicht fahren.
Solange ich noch darüber nachdenken und abwägen kann und nicht den eindeutigen Drang habe, endlich zu fahren, ist es noch nicht so weit.
Aber nervig ist es trotzdem 🤷🏼‍♀️ Glaube auch, dass wir den ET überschreiten

4

Genau, solange der „Drang“ noch nicht richtig da ist.. aber ich bin dieses Mal auch alles andere als entspannt. Ich weiß nicht, ob es an der Corona Situation liegt- aber ich bin wahnsinnig nervös und achte auf jede Kleinigkeit und werde panisch. Die zwei Schwangerschaften vorher waren da wirklich entspannter zum Ende hin.
Aber wir haben es ja definitiv bald geschafft! Ich wünsche dir eine ganz unkomplizierte Geburt ❤️

weiteren Kommentar laden