Hilfe, Baby zu klein

Hallo ihr lieben, ich bin in der 22. Ssw und hatte gerade Termine bei der pränatal. Ich wurde aufgrund von Zyklus schon eine Woche zurückdatiert mit der Aussage Krümel ist zu klein. Jetzt kam bei der Untersuchung raus unterste Gewichtsgrenze, muss in 4 Wochen zur Kontrolle. Hatte das jemand von euch? Und weiß was vielleicht hilft? Zu wenig Eiweiß? Bin echt ratlos gerade 😔

1

Abwarten. Auch Ungeborene wachsen in Schüben. Gut möglich, dass es bald normal aussieht. Du wirst jetzt überwacht. Iss gesund und versuche positiv zu denken.

Alles Liebe
Muriel

2

Meine Kleine ist auch seit einiger Zeit 2-3 Wochen hinterher.Der Bauchumfang ist sehr gering, unter der 2.5 Perzentile und auch andere Werte sind unterste Grenze.
Der Dopplerbefund ist aber immer gut und unauffällig, liegt also nicht an der Versorgung.
Machen kann man selbst kaum was, habe auch nachgefragt.Es sei denn man raucht oder trinkt, sollte man natürlich mit aufhören.

Bis jetzt kann mir keiner sagen warum sie so zierlich ist, eventuell aufgrund zweier Myome, ist aber auch nur eine Vermutung :/

Manchmal wachsen sie tatsächlich in Schüben, oder es wurde nur falsch gemessen, dann kommen wegen weniger mm falsche Ergebnisse raus.
Kannst du die nochmal eine Zweitmeinung einholen?

9

Ich hab heute bei meiner FA angerufen, die hat mich etwas beruhigen können. Ich war in der Klinik Freitag auch sehr unzufrieden, deswegen wollte ich ihren Rat. Sie sagte solange organisch nichts gefunden wird, muss es zu diesem Zeitpunkt der SS nichts heißen und sie macht im Januar nochmal einen großen Ultraschall und schaut dann, ob und was nochmal kontrolliert werden muss.
Ich hoffe bei Dir wird nachher auch alles wie es soll. Keine Unterversorgung ist ja schonmal super. Ich drück die Daumen. LG

3

Bei uns wurde in der 16. Woche eine Wachstumsverzögerung von 3 Wochen festgestellt. Pränataldiagnostiker meinte mit gut Glück kommen wir in die 30. Woche.
Bin jetzt 33. Woche und 4-5 Wochen bei den Messungen hinten, also außerhalb der Perzentile. Muss 2x wöchentlich ins KH zur Kontrolle. Versorgung ist gut, woran es liegt kann mir keiner sagen.
Wünsche alles Gute

10

Wie viel Verzögerung ich hab konnte mir keiner sagen. Ich weiß nur, ich bin eine Woche zurück, was aber an meinem späten Eisorung lag. Also alles korrekt. Deswegen war ich so verunsichert, dass es jetzt noch mehr sein sollte.
4-5 Wochen klingt aber viel? Aber dass sich Dein Krümel doch mehr Zeit nimmt, als erwartet ist ja nur gut. Wünsch Dir auch alles Gute

4

Meine kleine war bei der Feindiagnostik in der 22ssw auch zurück mit dem Bauch, 10 Tage. Dann in 4 Wochen Kontrolle, leider weiter zurück 5. Perzentile, aber mit Grund, schlechter Doppler (Nabelschnur versorgt nicht mehr richtig) Dann direkt KH, seit 80 Tagen jetzt.

Will damit sagen, manche Kids sind einfach kleiner und mache halt durch unterversorgung, aber genau deswegen sollst du ja in 4 Wochen wieder kommen.

5

Seit 8 Tagen meinte ich 🙈

11

Oh nein, ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass alles gut wird.
LG

6

Hast du deinen Eisprung bestimmt?

7

Ja, der war eine Woche zu spät. Deswegen wurde ich schon eine Woche zurückdatiert, was bei der Untersuchung nicht beachtet wurde. Der doc sagte, eine Woche Unterschied ist kein Unterschied, es ist zu klein. Wenn eine Woche keinen Unterschied macht, warum wird man im Datum dann korrigiert? Und warum misst er die ssl und kommt aufgrund dessen auf 5 Tage weiter, als ich eigentlich bin. Hab nur Fragezeichen übern Kopf

8

Wann war denn dein Eisprung und wie waren die Maße vom Baby?