2. SSW zieht an mir vorbei

Hallo Ihr Lieben,

ich bin schwanger mit meinem 2. Kind, nachdem ich Anfang des Jahres meinen Sohn verloren habe..
Ich habe mich so extrem auf diese SSW gefreut, aber irgendwie zieht diese SSW an mir vorbei 🙄 ich bin erst in der 14.SSW und ich weiß noch, dass ich in der 1. tĂ€glich gelesen und mich informiert habe, diesmal warte ich immer nur auf die Termine, bin dann super nervöz und bete und hoffe dass einfach alles gut ist!!
Ergeht es euch auch so? Ist das normal?
Ich fĂŒhle mich so komisch und habe meinem Baby ein schlechtes Gewissen gegenĂŒber, weil ich das GefĂŒhl habe ich "kĂŒmmere" mich zu wenig 😔😔

1

Hey,

habe das mit deinem Sohn mitbekommen, tut mir sehr leid :(
Wie schön, dass er dir jetzt ein Geschwisterchen geschickt hat.
Ich denke es ist relativ normal, dass man die zweite Schwangerschaft anders erlebt als die erste. Es ist dann halt einfach nicht mehr neu. Man kennt alles schon.
Mir geht es ganz genauso. Schlecht fĂŒhlen musst du dich deswegen ĂŒberhaupt nicht, du machst nichts falsch.

Ganz liebe GrĂŒĂŸe

2

Dankeschön fĂŒr deine Antwort ❀

3

Ich bin auch zum 2. Mal Schwanger. Ich freue mich riesig und fiebere wieder den nĂ€chsten Termin entgegen. Es ist wieder ein absolutes Wunschkind 😍
Aber ich habe auch schon gemerkt das die Schwangerschaft etwas anders ist. Da man ja alles schon kennt. Aber das stört mich nicht, ganz im Gegenteil.

WĂŒnsche dir eine schöne Kugelzeit.

4

Es ist auch meine zweite Ss. Mein erstes Kind haltet mich ordentlich auf Trab und ich komme so ĂŒberhaupt nicht dazu, mich um meine Schwangerschaft zu „kĂŒmmern“. Ich verstehe dein schlechtes Gewissen. Dennoch wirst du es toll machen, wenn dein Baby da ist.

Auch all die Infos, die ich in der ersten gelesen habe, sind irgendwie nicht mehr so wichtig. Du weisst ja Bescheid. Was will man sich da noch informieren. Am Ende ist alles was zĂ€hlt, dass das Kind gesund ist. Und ich glaube, dass besonders eine Mutter mit deinem Schicksal sich dessen im Klaren ist. Keine LektĂŒre der Welt bringt dir dein Kind zurĂŒck.

5

Das stimmt, grade weil ich damals sooo viel gelesen habe und ich trotz "Vorbereitung" mein kind verloren haben, einfach weil es die natur so wollte, denke ich dass das diesmal unnötig ist
Ich mach mich ja nur verrĂŒckt, ich hoffe und bete dass mein 2. Kind diesen Gendefekt nicht hat.. aber trotzdem hab ich eine art schlechtes gewissen, ich hoffe das verfliegt...

6

Ich glaube nicht, dass es verfliegen widd. Die Sorge um dein 2. Kind bleibt vermutlich ein Leben lang. Nicht, weil dein erstes Kind nicht mehr da ist, sondern weil du eine Mutter bist. Und natĂŒrlich auch, weil du ein Kind verloren hast. Versuch das einfach nicht auf dein zweites Kind zu projizieren. Das wĂ€re nicht fair. Es steht sowieso alles geschrieben. Hab Vertrauen, dass es so sein muss, wie es ist. Verliere nicht den Glauben.