Hilft euch Cariban??

Hallo zusammen,
eigentlich sollte ich ins kinderwunschforum aber ich denke, hier bekomme ich mehr antworten!!
Ich habe einen kinderwunsch aber unglaubliche angst vor hyperemesis...... habe drei hyperemesis ssw hinter mir und kann und will sowas nicht mehr durchmachen :-( bei der letzten ssw habe ich agyrax genommen aber die schwere übelkeit war davon nicht weg aber das brechen wurde weniger trotzdem war mein zustand elend.
Jetzt gibt es ja das "neue" cariban und ich wollte mal fragen, wem es soweit hilft, das auch die übelkeit weg oder fast weg ist?? Ohne irgendwie ein Ass im ärmel traue ich mich an keine ssw mehr rann...... :-(

Lg

1

Weg ist sie nicht
Aber anders. Gedämpfter..kann das schwer beschreiben. Muss mich aber trotzdem hin und wieder übergeben..aber mein Zustand ist kein Vergleich zu dem ohne Cariban..

2

mir hats null geholfen. hab dann mit absprache meiner FA vomex genommen.

4

Oh gott, vomx hatte ich bei der 2. Schwangerschaft.... davon fühlte ich mich wie in trance..... hundemüde

10

das is ne fiese nebenwirkung aber ich bin eh dauermüde... da dacht ich,lieber dauermüde als dauerkotzend 🤣🤣

weiteren Kommentar laden
3

Mir persönlich hat Cariban als einziges Medikament überhaupt geholfen, mehr als Vomex oder Agrygax.
Weg war es damit nicht, aber so, dass ich nicht mehr "sterben" wollte.
Hatte wirklich extreme Hyperemesis, ich hab jeden Tag 20-50 x erbrechen müssen, auch wenn nichts im Magen war. Übelkeit war immer da, ich hing eigentlich dauerhaft am Tropf. Durch Cariban konnte ich zumindest schlafen und die Übelkeit ertragen und auch mal was drinnen behalten.
Das ganze Drama hatte dann Gott sei Dank im 4. Monate ein Ende, es wurde deutlich besser
Ich kann deine Bedenken echt verstehen. Ich hab die ersten 12 Wochen gesagt, ich adoptierte ein weiteres Kind oder suche mir eine Leihmutter.

LG

5

Ein bißchen hats geholfen, aber dreckig gings mir immernoch... ich denke aber, man kann das pauschal nicht sagen. Jedem hilft was anderes

6

Ich habe bereits 3 Schwangerschaften mit extremer Übelkeit und Erbrechen hinter mir. Nun bin ich mit dem 4. in der 12 Woche und mir ging es extremst schlecht. Jetzt aktuell mit Cariban ist es deutlich besser, wenn auch nicht perfekt. 😁😁

7

Ab welcher woche hast du cariban angefangen?

Lg

12

Hab es leider erst in der 7. Woche bekommen. Davor habe ich vomex versucht, aber das macht bei mir das Übergeben noch viel schlimmer.

weitere Kommentare laden
8

mit hilft es gut.. aber ich werde sehr müde davon :( versuche es immer mal ohne aber dann ist mir wieder wo übel :(

9

Mir hat es super geholfen... Die 1. Von 3 ss ohne Krankenhaus Aufenthalt.

Müde wurde ich davon aber auch... Wie bei vomex

17

Hallo!
Mir hilft Cariban sehr gut, ich habe allerdings keine Hyperemesis, sondern nur eine permanente starke Dauerübelkeit von morgens bis abends seit Wochen. Jetzt ist es soweit besser, dass ich die alltäglichen Dinge wieder machen kann und das ist eine enorme Erleichterung.

18

Hey also zu Cariban kann ich dir leider nicht viel sagen. Was mir geholfen hat war MCP AL 10.
Damit wars erträglich. Zur aller größten Not hab ich mal einen Vomextropf bekommen, das war aber nur ein Tag. Sonst hat mcp mit gut geholfen.
Eventuell wäre das ja noch eine Option wenn es soweit ist?

Alles gute!

Maria