16ssw HĂ€matom frage đŸ˜„

Thumbnail Zoom

Hallo , ich bin etwas besorgt, ich habe ein ziemlich großes HĂ€matom . In der 11 ssw bin ich mit Blutung ins Krankenhaus, ich hatte mega Angst und eigentlich war ich auf eine FG vorbereitet innerlich, ich dachte echt das war’s . Im Krankenhaus konnte die Ursache nicht gefunden werden, die Ärzte meinten ich hĂ€tte eine BlasenentzĂŒndung , sollte mir ein Antibiotikum holen und Montag zu meinem FA gehen ( es war Samstag Abend) . Die Blutung hörte zum Teil auf , es kam immer mal wieder ein bisschen aber nicht viel. Montags beim FA wurde ein HĂ€matom festgestellt, ca.4 cm groß , ich sollte meine utrogest Dosis erhöhen , Magnesium nehmen und liegen- ok Medikament sind kein Problem, aber nur liegen geht nicht, ich habe eine Tochter von 1,5 Jahren, da klappt es nicht wirklich, natĂŒrlich versuche ich so viel es geht mich auszuruhen. Jetzt am Freitag war ich wieder beim FA , das HĂ€matom ist grĂ¶ĂŸer geworden, es ist jetzt ca.10 cm lang und 4cm breit . NatĂŒrlich bin ich immer wieder am bluten und habe jedes mal Panik . Vielleicht kann mir jemand hier ein bisschen Mut machen. Ich sende gleich noch ein Foto, auf diesem hier ist nur das HĂ€matom zu sehen, es ist unten und in der Mitte geteilt. Auf dem 2 Foto sieht man das baby, es liegt oben drauf , also auf dem HĂ€matom.
Vielen Dank , ich wĂŒnsche euch allen wenig Stress in den kommenden Tagen und ein entspanntes Weihnachtsfest.

1
Thumbnail Zoom

Das Foto mit baby

2

Hallo liebe Copy,

wow, das ist ordentlich groß!
Mein HĂ€matom (Ursache der Blutung auch unbekannt) war in der 15./16. Woche sogar noch grĂ¶ĂŸer (hat die gesamte GebĂ€rmutter ausgefĂŒllt, die Fruchtblase hatte keinen Kontakt mehr zur Wand und „hing“ nur noch an der Plazenta fest, zum GlĂŒck!), ich kann deine Panik also verstehen.
Was ich aus der Zeit gelernt habe: Schonung ist wirklich das A und O. Schau, ob Dir jemand bei der Kinderbetreuung helfen kann. Versuche dein großes Kind nicht zu tragen, ist natĂŒrlich leichter gesagt als getan. Keine EinkĂ€ufe, kein Haushalt, kein Sport, kein Sex. Ich durfte auch nicht in die Wanne (HĂ€matom lag teilweise vorm Muttermund). Blutungen (braun-Schmier, aber auch frisch-rot) können auftreten, genauso wie Kontraktionen (hatte einzeln auftretende starke Wehen, bin dann jedes Mal zum Arzt). Es muss auch gar nichts passieren, das HĂ€matom kann sich einfach resorbieren. Mir haben vor allem fĂŒr die Psyche wöchentliche Kontrollen des HĂ€matoms geholfen, denn es wurde ab einer bestimmten Zeit stetig kleiner und das war sehr positiv. FrĂŒhgeburtlichkeit stand bei uns auch auf dem Zettel (fehlende Anheftung der Fruchtblase an der Wand, daher erhöhtes Risiko fĂŒr frĂŒhzeitigen Blasensprung, daher unbedingt Schonung!), hat sich aber mittlerweile in Luft aufgelöst. Entscheidend ist, dass die Fruchtblase intakt bleibt und das HĂ€matom nicht stark anfĂ€ngt abzubluten.
Deine GebĂ€rmutter kannst du zusĂ€tzlich noch mit Bryophyllum Pulver 50% 3-5x tgl eine Messerspitze und Magnesium 400-800mg/Tag „lahmlegen“, also KrĂ€mpfen vorbeugen. Progesteron soll einen (teilweise auch nicht nachweisbaren, je nachdem welche Studie man sich ansieht) „auflösenden“ Effekt aufs HĂ€matom haben. Auf jeden Fall ist es nicht verkehrt, um die Schwangerschaft zu stabilisieren.

Worauf ich bei der Geburt noch achten soll: da mein HĂ€matom an der inneren Cervix liegt, könnte sie sich durch eine evtl Vernarbung nicht öffnen, dann muss das manuell passieren. Und meine Ärztin empfiehlt mir, den Ärzten im KH zu sagen, dass sie ganz besonders drauf achten sollen, dass mit der Nachgeburt alles abgeht, weil eben auch durch Vernarbungen was zurĂŒckbleiben kann.

In den allermeisten FĂ€llen geht alles gut aus! Glaub an dich und dein Baby, das ist ja sehr unbeeindruckt!

Ich schick dir ganz liebe GrĂŒĂŸe!
Ps mein HĂ€matom war nach 9 oder 10 Wochen komplett verschwunden (also zumindest nicht mehr per Ultraschall sichtbar) âœŒđŸ» und mein Baby wiegt mittlerweile fast 1kg đŸ’ȘđŸ»

LG mom 26+5 (mit Sturzblutung 13+2 und HĂ€matom bis 24. Woche) und 4J ♄♄

3

Oh , ich danke dir fĂŒr diese Aufmunterung ❀ Ich war heute bei der feindiagnostik , mein FA wollte sicher gehen das die Versorgung nicht gefĂ€hrdet ist- das ist es nicht, das HĂ€matom liegt an der Hinterwand der platzenta, leider genau wie bei dir so das es zwischen der platzenta und der FruchthĂŒlle liegt und dazu fĂŒhren könnte das diese reißt , also das abgehen von Fruchtwasser und vorzeitige Wehen, die natĂŒrlich in dem Stadium zu eine spĂ€ten Fehlgeburt fĂŒhren wĂŒrde , da das baby ja jetzt noch nicht lebensfĂ€hig ist außerhalb der GebĂ€rmutter . Ich versuche mich so gut es geht zu schonen und das tragen zu vermeiden was leider nicht immer klappt 😭 ich bin ĂŒberwiegend alleine zu Hause, da mein Mann selbststĂ€ndig ist und sich nicht eben frei nehmen kann 😔 also muss ich versuchen alles so gut es geht zu bewĂ€ltigen, ich lasse schon alles liegen und mache nur das nötigste und lege mich immer wieder hin. Es macht mir aber Mut das es obwohl der HĂ€matom bei dir noch grĂ¶ĂŸer war , alles gut gegangen ist 😍das macht mich Hoffnung.
Ganz liebe GrĂŒĂŸe und noch eine schöne Kugelzeit die du genießen kannst ohne Sorgen 😘

4

Ich drĂŒcke dir ganz fest die Daumen, dass es dein Baby in seinen HĂŒllen nicht beeintrĂ€chtigt und dass ihr es sicher in eine lebensfĂ€hige Zeit schafft. Das war auch mein großes Ziel, auch wenn 24+0 natĂŒrlich auch nicht so super gewesen wĂ€re. Aber bis dahin hatte sich das HĂ€matom schon super resorbiert. Wird bei dir auch der Fall sein! Pass gut auf euch auf đŸ™đŸ»â™„ïž

weitere Kommentare laden