Prednisolon in der Schwangerschaft

Guten Abend 🌙

Ich habe letzte Woche positiv getestet und sollte heute nach meinen Rechnungen 5+2 sein. Also noch ganz frisch.

Anfang des Jahres wurde bei mir eine Autoimmunerkrankung festgestellt (Morbus Bechterew) ich bin mit einer Erhaltungsdosis 3mg Prednisolon gut eingestellt und habe keine Schmerzen/SchĂŒben.
NatĂŒrlich habe ich jetzt Angst, dass es meinem Baby schaden könnte. Ich habe mit meinem Arzt telefoniert und der meinte ich soll es bis zum Termin weiter nehmen und dann besprechen wir alles.

Hat hier vielleicht jemand Erfahrung oder sogar selbst eine Autoimmunerkrank und kann mir bisschen die Angst nehmen.

Liebe GrĂŒĂŸe
đŸ„°

1

hey 🙂
ich habe wegen hashimoto auch 5mg prednisolon genommen...
wir haben es dann erst in der 17.ssw mit ausschleichen abgesetzt... unserer maus scheint es nicht geschadet zu haben...

risiken gibt es wohl eher bei dosierungen ĂŒber 15mg...

alles gute fĂŒr dich & dein krĂŒmelchen 🍀

lg, fluffy mit ⭐⭐⭐ im ❀
& 🌈mĂ€dchen im bauch (23+0)

3

Das macht mir Mut. Vielen dank đŸ„°

2

Hallo :)

Ich musste in meiner ersten Schwangerschaft mehrfach ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum auch prednisolon nehmen. Nicht wegen einer Autoimmunkrankheit. Aber hochdosiert zeitweise ĂŒber 20mg. Ich musste es immer zeitweise ausschleichen.

Meine Tochter ist heute 3 Jahre alt und gesund! Auch die Schwangerschaft lief ohne große Probleme.

Alles gute!

Maria

4

Danke fĂŒr Antwort.
Dann Versuche ich mich zu entspannen und nicht soviel Angst zu haben..

5

Schau mal bei Embryotox nach, das hat mir immer gut geholfen und wird von den Ärzten auch genutzt.

https://www.embryotox.de/arzneimittel/details/prednisolon/

7

Vielen dank 🙏

6

Ich bin Asthmatikerin. Bis 20mg Prednisolon ist alles ok fĂŒr das Baby. Also keine Sorge🍀