Ärztin gibt mir keine Hoffnung 6+3

Thumbnail Zoom

Ich hatte meine letzte Regel am 01.11. und eigentlich wäre ich zum 18.12(Frauenarzt Termin bei 6+5) jedoch wurde ich zurück addiert auf 5+6 und jetzt hat sie angerufen und meinte HCG Wert bei 5967 ist das normal? Oder entspricht das Ultraschall Bild der Woche?

1

Man braucht schon nen 2. Beta-HCG, um sagen zu können, ob was nicht stimmt. Bei mir hatte sich der Beta-HCG z. B. Nach 2 Tagen nicht verdoppelt, sondern ist nur von 6000 auf 9000 gestiegen, alles deutete auf eine FG hin, nun liegt mein Kleiner seit 11 Wochen neben mir.
Lass dir also bitte noch ein zweites Mal den Beta-HCG Wert abnehmen.

2

Hab gesehen, dass du weiter unten explizit nach der Höhe des Wertes in dieser Woche gefragt hast.
Das ist leider so individuell und wenn du dann auch nicht mit Sicherheit sagen kannst, dass du tatsächlich so weit bist, weil du deinen ES bestimmt hast, kann es auch einfach sein, dass sich der ES verschoben hat oder die Einnistung etwas länger gedauert hat. Es gibt so viele Gründe, man sollte versuchen, dem Krümel zu vertrauen.
Ich wurde übrigens 10 Tage nach hinten datiert, dann wieder 8 Tage vor, am Ende kam der Kleine aber erst an ET +12 durch Einleitung.

3
Thumbnail Zoom

Das war meins bei 5+1 und einem HCG von über 4000 . Mir hat man da auch nicht viel Hoffnung gemacht . Es hieß man müsste viel mehr Sehen .ein paar Tage später bei 5+6 war dann der dottersack zu sehen. Heute war ich bei 7+3 wieder dort und habe das Herz blubbern sehen . Es ist alles okay .

4

Hallo,

Wenn ich danach gehen würde, dann würde meine Tochter nicht mehr leben, die grade in meinem Bauch tanzt :-)
Ich bin am Anfang ganze 10 Tage zurückgestuft worden! Und 7 hängen wir größentechnisch immernoch hinterher!
Bei 5+5 entsprach alles eher 4+5 bei 6+1 entsprach es 5+4.
Mit meinem ES und meinem Zyklus absolut nicht zusammen passend! Trotzdem bin ich mittlerweile bei 15+5 angekommen :-)
Vertrau in dein Würmchen!
Liebe Grüße
Bruclinscay

5

Ich bin ganz ehrlich, ich verstehe manche Ärzte einfach nicht.
Wieso sie so früh Prognosen äußern.
Meine Frauenärztin hat mir das damals super erklärt.

Wenn du deine letzte Periode am 01.11 hattest und von einem idealtypischen Eisprung am 14./15.11. ausgehst. Dann die Einnistung bestimmst von 8-9 Tagen, dann ja, dann wärst du bei 6+3.

Aber: unser Körper ist keine Maschine. Manche haben ihren Eissprung am 20./ 21. Zyklustag, der kann 12-36 Stunden andauern, also noch mal ein Paar Tage. Die Befruchtung kann also erst am Zyklustag 22 statt gefunden haben.

Dann kann die Einnistung zwischen 5-11 Tagen dauern. Da hast du auch nochmal Spielraum.

Ich wurde am Anfang ganze 9 Tage zurückdatiert, weil ich einfach nur meine letzte Periode wusste, aber nicht wann mein ES war .. jetzt bin ich bei ET+3. 😊

Positiv denken! Und vor allem: warten!

6

Hallo,
eine Woche differenz wird normal nicht umdatiert sondern gilt als in der Norm. Drum Kopf hoch und Bäuchlein streicheln.

Gruß