Aufgeregt vor Kaiserschnitt

Hallo ihr Lieben,
mein geplanter Kaiserschnitt wird um knapp zwei Wochen nach vorne gelegt und ist somit schon morgen. Ich bin wahnsinnig aufgeregt und wollte mal hören, was ihr so für Tipps habt... gibt es was für mich zu beachten (außer nüchtern zu bleiben vor dem Eingriff)? Sollte ich heute unbedingt noch etwas bestimmtes machen? Muss etwas unbedingt in die Kliniktasche bei einem Kaiserschnitt? ...

Bin für einen Austausch absolut dankbar! Meine letzte Geburt liegt schon 7 Jahre zurück!

1

Also bei mir wurde es ein ungeplanter Kaiserschnitt und eigentlich brauchte ich nichts besonderes Nur große Unterhosen, die gut hoch reichen... Die musste mein Mann mir holen... Durch den noch schlaffen Bauch sind mir meine Panties nämlich immer schön auf die Narbe gerutscht.

Und vom Krankenhaus gab es nur diese Netzteile...

Also packe auf jeden Fall gemütliche Kleidung ein, die nicht auf der Narbe liegen könnte :)

Ansonsten noch alles Gute von mir für die Geburt!!!

2

Danke dir!! 🥰

3

Wenn du es noch nicht bist rasier dich unten rum, sonst macht das jemand fremdes vor der OP 😅 ich hätte die Wöchnerinnen Einlagen immer auf meine Narbe gelegt so hat keine Unterhose gedrückt. Mir haben warme Kuschelsocken gut getan 😅

4

Grüß dich...

Ich bin selber Hebamme und gerade ET +8 :)

Ich würde mich auch selber rasieren. Das ist angenehmer. Ansonsten würde ich heute nicht unbedingt etwas Blähendes essen.
Man hat neben dem Wundschmerz hauptsächlich unglaubliche Schmerzen wegen der Luft im Bauch. Daher... Muss man es ja nicht schlimmer machen :)

Ansonsten wirst du ja sicher eine Spinale bekommen. Und wenn du aus dem OP kommst, darfst du wieder alles zu dir nehmen. Nehmt euch was Schönes mit worauf du dich freuen kannst wenn du schon nüchtern bleiben musst :* aber auch da nichts Blähendes.
Also nicht den Standard Mettbrötchen mkt Zwiebeln. :*

Weite Sachen ist ein guter Tipp.
Aber ansonsten....
Genieß den letzten Abend mit Bauch und ein wunderschönes Kennenlernen morgen :*

5

Hallo 🙋🏼‍♀️ ich hatte im Mai 2018 auch einen KS, wegen BEL.
Lief alles gut, aber war auch super aufgeregt.
Ich hatte mir vorher etwas höher, weitere (eine nr. Größer) sitzende Hotpants geholt.
Ansonsten nichts besonderes weiter.
Ich hatte danach eine keine großen Einschränkungen. Konnte ein paar Stunden danach wieder aufstehen und normal gehen und duschen war auch möglich am nächsten morgen.
Die Wunde ist super abgeheilt, das ging recht schnell.
Ich drücke dir die Daumen, dass es auch so gut bei dir wird 🍀

6

Hallo , darf ich fragen warum er so spontan um zwei Wochen nach vorne gelegt wurde ?

Liebe Grüße und alles gute 😊

7

Ich hab schon seit einiger Zeit zu wenig Fruchtwasser und wir bewegen uns jetzt im kritischen Rahmen. Es ist nichts offensichtliches zu finden, warum das so ist. Zudem wächst sie auch nicht mehr und es geht ihr laut Ärzte besser außerhalb des Bauches als drin.‘darauf vertrau ich nun und hoffe sehr, dass sie einen guten Start haben wird.

8

Guten Morgen ,
Ich wünsche dir alle gute für den bevorstehenden Kaiserschnitt . Schon ganz bald kannst du kuscheln 👶🏻

Liebe Grüße

9

Ich hatte beides: Beim ersten Kind eine Spontanпeburt (mit vielen Komplikationen) - auch da ging es nicht ohne venösen Zugang und schlussendlich bin ich noch im OP gelandet, da sich die Nachgeburt nicht lösen wollte. Der Babyblues nach der Spontangeburt war gewaltig und stillen klappte überhaupt nicht. Das zweite Kind habу ich dann auch - auf Anraten meines Gynäkologen und nach den oben beschriebenen Komplikationen beim ersten Kind via geplanten Kaiserschnitt bekommen.
Das Datum konnten wir aussuchen, natürlich hast du da nicht die volle Spannbreite an Auswahldaten, aber wir konnten innerhalb einer Woche das uns genehme Datum aussuchen.
Ich empfand den Kaiserschnitt als viel weniger unangenehm als die Geburt meines Grossen. Klar, es ist ein Bauchschnitt und die Schmerzen hast du dann einfach hinterher - dafür fehlt der Geburtsschmerz. Stillen klappte auch beim Kleinen nicht und der Babyblues hat sich gar nicht eingestellt. Freu ich auf dein Kind - es ist dasselbe Kind, egal, wie es zur Welt kommt. Und mach dir im Vorfeld nicht so einen Kopf, alles hat Vor- und Nachteile und in deinem Fall ist es einfach die vernünftigere Entscheidung. Alles Gute

10

Danke für eure lieben Antworten! Unser Mäuschen kam kerngesund am 26.12. zur Welt. Seit gestern kuscheln wir daheim 🥰