Silopo 40+3 so frustrierend

Huhu ihr lieben 😊
Ich bin nun mittlerweile bei 40+3 angekommen und der kleine Mann weigert sich strickt auszuziehen. đŸ˜« gestern hatte immer wieder wehen und hab gehofft, aber mit dem einschlafen waren die auch weg. Eine einzige heute nacht. Ach man ich mag einfach nicht mehr. Alles tut nur noch weh. Heute mĂŒsste ich eigentlich wieder zur ctg Kontrolle , aber denke wir werden nicht fahren. Heiligabend waren wir schon 5,5 Stunden unterwegs, weil alleine die Fahrt eine Stunde hin dauert. 3,5 Stunden habem mein mann und meine Tochter (2Jahre) dann dank corona draußen sich die Zeit vertreiben mĂŒssen. Heute ist wesentlich kĂ€lter und das möchte ich ihnen nicht antun. Er soll doch einfach ausziehen..das kann doch nicht so schwer sein. Man ist nur noch genervt. Naja ich musste mich mal ausheulen. Sonst bekommt das nzr mein Mann ab😅
Einen schönen 2ten Weihnachtstag. 🎅 Liebe GrĂŒĂŸe

1

Huhu,

wir sind bei 40+2 und bei uns wird auch nicht an einen Auszug gedacht. Die Maus tanzt noch fröhlich im Bauch herum.
Ich war am 23. auch ĂŒber 3 Stunden im Krankenhaus wegen ctg und Ultraschall, kann dich sehr gut verstehen.
Nimm aber den Termin vllt doch wahr, um zu schauen ob die Versorgung noch passt, das kann sich ja schnell Ă€ndern und fĂŒhl dich unbekannterweise gedrĂŒckt, dass Ende ist jetz in Sicht.

Liebe GrĂŒĂŸe đŸ™‹đŸŒ

4

Vielen lieben Dank erstmal fĂŒr den DrĂŒcker😊
Ich möchte das draußen warten meiner Tochter und meinem Mann ungern antun. Ich hab ihn heute auch schon gespĂŒrt
Und nach der Durchblutung haben die vor 2 Tagen gar nicht geschaut.
Ich hoffe, du hast es auch bald geschafft😊

2

Hier auch 40+2 und kann auch nicht mehr. Mal schauen muss Montag wieder zum ctg ins kh

3

Guten Morgen,

ich bin heute 40+5 und es tut sich auch nichts. Ich bin auch nur noch genervt, aber auch froh, dass ich Heiligabend zu Hause verbringen konnte 😊 Kann deine Hebamme nicht die Vorsorge machen? Meine war am 23. und gestern da, damit ich nicht ins Krankenhaus muss. Sonntag kommt sie auch wieder und dann wĂŒrde ich erst Dienstag an 41+1 ins Krankenhaus um direkt die Einleitung zu besprechen.
Alles Liebe und ich drĂŒcke die Daumen, dass es nicht mehr so lange dauert bei dir.

5

Huhu😊 ich drĂŒck dir auch die Daumen,dass es bald los geht. Meine Hebamme kann das leider nicht machen. Aber hab den kleinen Mann ja heute schon gespĂŒrt. So schlecht kanns ihm nicht gehen🙈 hoffe,du l
Kommst um einer Einleitung drum rum. Ich soll eigentlich dann auch nÀchste woche mittwoch eingeleitet werden, aber hab angst,da ich schon einen Kaiserschnitt hatte und man ja auch nicht alles machen kann

6

Hallöchen

Ich bin zwar erst 39+1 aber ich habe seit Tagen Wehen.
Heut Nacht sind wir dann ins Krankenhaus. Muttermund nicht tastbar und Wehen zu flach. Dabei musste ich heut Nacht zu Hause die Wehen schon weg atmen und sie verkĂŒrzten sich von 9 auf 5 Minuten aber alles nicht Geburtsbereit.
Das nervt mich total. Seit Tagen Nachts die Wehen und wir haben auch eine 4 JĂ€hrige Tochter, die ja aich immer untergebracht sein muss.
Es nervt mich.
Liebe GrĂŒĂŸe an alle

8

Genau das hatte ich vor einer Woche.
Von Freitag auf Samstag schmerzhafte Wehen und plötzlich alles vorbei ^^
Kamen auch ca schon alle 5 Minuten und ich hab schon gedacht yeah es kann losgehen.
Sitz immer noch hier đŸ€Ł

7

Wir bekommen gemĂŒtliche Kinder! Bin heute 40+11 und bis auf jeden Abend Wehen, die am nĂ€chsten morgen verflogen sind, schleimpropf weg passiert nix....

Muss jeden Tag zum ctg ins Krankenhaus- so zwei Stunden gehen da inklusive Anfahrt drauf! Montag wird Kaiserschnitt gemacht wenn die Bauchbewohnerin sich nicht heute oder morgen von alleine auf den Weg macht!

FĂŒhlt euch gedanklich gedrĂŒckt und viel Kraft fĂŒr die nĂ€chsten Stunden bzw Tage.

9

Darf ich fragen, warum ein Kaiserschnitt und keine Einleitung? Hast du das entschieden oder die Ärzte? Ich habe etwas Angst vor einer Einleitung, weil ich schon viel negatives gehört habe, aber ein Kaiserschnitt ist im Wochenbett natĂŒrlich auch nicht so toll.

10

Klar darfst du fragen: meine erste Tochter wurde ET + 10 sanft im Krankenhaus eingeleitet. Erst am darauf folgenden Tag hat sich ĂŒberhaupt was getan - vorher nur mensartige Bauchschmerzen. Dann platzte gegen drei Uhr mittags die Fruchtblase und ich war binnen drei Stunden Muttermund komplett offen, wegen gut auszuhalten. Dann ging der Druck nach unten und die Pressohase los! Hinzu kam der hebammenwechsel und das war nicht so das Wahre fĂŒr mich! Egal wie ich rum geturnt bin, das Kind rutschte nicht weiter runter! Saugglocke kam zum Einsatz und die ist zwei mal abgerissen! Das war irre schmerzhaft und ich hab viel geblutet - der Arzt wurde sichtlich nervös - ich war die Ruhe selbst aber hatte irgendwann keinen Bock mehr. Keine pda, keine Schmerzmittel weil einfach zu spĂ€t danach gebrĂŒllt! Konsequenz: Herztöne Baby gingen runter und so schnell konnt ich nicht gucken, wie ich dann die Vollnarkose und den Kaiserschnitt hatte!

Jetzt fĂŒr die zweite Geburt wollte ich nicht ins Krankenhaus sondern eine Hausgeburt- wegen Urlaub der Hebammen ab den 23.12 hat das dann aufgrund Zeitablauf nicht geklappt

Im Krankenhaus hab ich mich dann vorgestellt und bei Einleitung war ich dann einfach nicht mehr so ĂŒberzeugt und sie haben auch wegen des vorangegangenen Kaiserschnitt abgeraten. Es ist eben schon mal schief gegangen und sie haben Angst, dass die Einleitung dann heftiger wird als die normale spontane Geburt und damit die Narbe reißt .... das erhöht einfach das Risiko als wenn du spontan versuchst zu entbinden ohne Einleitung.

Ich fand die Einleitung an und fĂŒr sich nicht schlimm aber ich möchte gerne die nĂ€chste Geburt etwas bewusster wahrnehmen als beim letzten Mal unter Vollnarkose! Mir fehlen schlicht die ersten beiden Stunden im Leben meiner ersten Tochter und das sowie der gesamte Ablauf waren traumatisch ....

Das ist aber meine persönliche Geschichte und kann man nicht auf jede Einleitung ĂŒbertragen. Es finden sich so viele gute berichte Über eine gute Einleitung und ihr alle werdet das nach BauchgefĂŒhl entscheiden und es wird schon werden.

Herzliche GrĂŒĂŸe

weitere Kommentare laden