Trotz Wunschkund bekomme ich kalte Füße

Guten Morgen.
Ich bin mir unserem 3. Kind schwanger.
Wir haben uns so sehr noch ein Kind gewünscht.
Sind beide in einer guten Position fest angestellt, haben ein großes Haus, Platz und noch viel Liebe im Herzen.

Jetzt ist es endlich soweit, noch 8 langen Übungszyklen... Statt mich riesig zu freuen, habe ich richtig Panik.

Angst, es aufeinmal nicht mehr zu schaffen, Angst eine falsche Entscheidung getroffen zu haben, Angst total überfordert zu sein.

Wahrscheinlich sind es die Hormone, aber die richtige Freude ist eben noch nicht da.
Jetzt fühle ich mich so unfassbar schlecht.
Ich sollte doch glücklich sein und mich freuen.

Geht es vielleicht noch jemandem so?

11

ich bin so froh, deinen bzw. eure Beiträge gelesen zu haben!👏

mir geht's nämlich ganz genau so! wir haben tatsächlich 2 Jahre hin und her überlegt, ob wir noch ein 3. Kind wollen. Unsere beiden sind 7 und fast 4...

im.November haben wir dann die Verhütung weggelassen und zack, am 22.12. hatte ich den positiven Test in der Hand.

eigentlich dachte ich, ich werde mich wie bei meinen ersten zwei SS freuen, aber dem ist (bis jetzt) leider gar nicht so 😔

hab sehr viele Bedenken - - > bin 35, was wird aus der Stellung in meinen Job? (bin Stellvertreterin usw.), wie bekomme ich das alles hin, usw.... hatte das bei den vorherigen SS auch nicht 🤷‍♀️

wenn Du/Ihr wollt, können wir uns ja ein wenig in der Zeita unterstützen, wenn mal jemand aufmunternde Worte braucht 😊

12

Liebes das wäre so schön.
Ich freu mich auch sehr dass ich nicht alleine bin und es nicht nur mir so geht.
Das baut wirklich auf ❤️❤️❤️

1

Hey, mir ging es am Anfang der Schwangerschaft ganz genauso :) 9 Übungszyklen darauf hin gefiebert und dann mit dem positiven Test erstmal total panisch geworden. Konnte so richtig einige Tage nicht mehr schlafen und nix essen. Ganz unangenehm 🙈 Aber dann war’s nach zwei Wochen gut. Bin jetzt in der 39. ssw und die Ängste sind lange weg :)

Ich glaube, ab irgendeinem Moment bekommen alle mal kalte Füße...manche mit dem positiven Test, andere vor der Geburt und andere fragen sich vielleicht in den ersten Wochen danach, was sie sich dabei eigentlich gedacht haben :) Ist ja auch eine große Sache, einen neuen Menschen zu machen, da ist so ein bisschen Panik doch sogar ganz angemessen ;)

4

Ja du hast recht. Es ist eine riesige Aufgabe.
Für mich ist es nur total komisch, dass sich das Gefühl von einem Moment auf den anderen so ändert.
Ich bin jetzt in der 8. Woche und habe das Gefühl es wird eher schlimmer als besser 😔

2

Huhu,

Wir erwarten auch nr. 3. Haben gute Jobs, Haus etc... aber im ersten Trimester ging es mir genauso wie dir. Plötzlich kamen mir sofort viele Zweifel und Ängste, ganz unbegründet aber ich hab mich ganz unwohl gefühlt. Mittlerweile ist wieder alles weg und die Freude wieder ganz da. Ich glaub, es lag wirklich nur an den Hormonen am Anfang.

3

Ja so geht es mir auch.
Danke das du deine Erfahrungen mit mir teilst.
Ich bin jetzt in der 8. Woche und ich habe gerade eher das Gefühl es wird schlimmer statt besser.
Ich hoffe du hast Recht und es sind nur die Hormone.
Dieses Kind ist so sehr gewünscht.
In den Schwangerschaften davor hatte ich nie solche Ängste.

5

Guten Morgen,

Ich glaub da bist du in der Situation nicht alleine.
Bin in der 30 ssw mit unserem 3. Kind
Und hatte genau das selbe zu Anfang der Schwangerschaft wie du jetzt.
Aber es vergeht wieder, kann es kaum erwarten bis der kleine da ist🥰

13

Ich hoffe so sehr dass du Recht hast.
Es fühlt sich so falsch an sich nicht zu freuen obwohl es so sehr gewünscht war.
Es freut mich dass es dir mittlerweile super geht

6

Ich bin zwar mit dem ersten schwanger, hatte aber auch diese Angst und Zweifel. Ich war fast unglücklich darüber dass es geklappt hat.

Und das nach vier Jahren Kinderwunsch, zwei Jahren Behandlung und einer ICSI.

Ich habe mich erst ab der 12 Woche an den Gedanken gewöhnt. Jetzt in der 23 Woche kann ich es kaum erwarten meine kleine Mitbewohnerin kennenzulernen.

Ich glaube auch es liegt an den Hormonen und es ist halt einfach eine riesen Veränderung.

Du wirst sehen, alles wird sich geben und die Vorfreude kommt zurück 🥰

7

Bei mir ist es ganz genauso. 8 Jahre kiwu, 5 ICSIs und dann positiv getestet. Da ich nie die Gedanken nach einem positiven sst weiterentwickelt hatte, war ich komplett überfordert und habe alles angezweifelt. Bin jetzt 16. SSW und die Zweifel sind noch immer ein wenig vorhanden. Wird weniger und ich hoffe, nachdem ich das Kind das erste Mal gespürt habe, dass es nur noch Freude gibt

10

Irgendwie ist es auch komisch, man ist auf einmal auf sich gestellt und ist eine ganz normale Schwangere. Mir fehlte die Routine, die regelmäßigen Termine in der KiWu, das überwachen des Zyklus. Alles was man immer gehasst hat.

Und glaub mir, es ist toll wenn man sie endlich spürt...zumindest bis man den ersten ordentlichen Tritt in die Blase bekommt 😅

Die Freude kommt und dann bleibt sie auch. Trotzdem kommen immer wieder Momente des Zweifel. Aber das hat wohl jeder 😉

8

Hallo ☺️
das kann ich total gut nachvollziehen. Ich erwarte zwar das erste Kind aber diese Gedanken habe ich leider auch zwischendurch. :(
Ich musste sogar kürzlich deswegen weinen und war einfach nur voller Panik und hab mich gefragt ob das jetzt wirklich richtig war (und das nach 3 Jahren Kinderwunsch und künstlicher Befruchtung) 🙈 ich hab mich meinem Mann anvertraut und der hat mich ganz lieb getröstet und mir Mut gemacht, dass wir das alles hinbekommen und schaffen. Bin jetzt in der 11 SSW und so langsam spüre ich auch mehr Freude und hoffe einfach das es mit der Zeit noch besser wird. Ich glaube, dass es ganz normal ist und der Körper anfangs auch einfach stark mit den hormonellen Veränderungen kämpft.
Mach dir nicht so viele Gedanken, die große Freude kommt ganz bestimmt 🥰
LG Anne

9

Glaube das ist ganz normal.

Ich bin geplant in der EZ mit Nr 3 schwanger geworden...
Ich hatte sogar Albträume... Wie ich das alles schaffen soll🤣🤣🤣

Dann der Schock... Aus geplanten 4 Monaten elter zeit wurde aufgrund vom Job meines Mannes... Ganze 4 Wochen Überstunden frei 🤦‍♀️
Hab es immer noch nicht ha z verdaut.... Aber gut... Geht nicht anders!

Aber ich werd es schon hin bekommen... Und freu mich mega auf den kleinen Wurm ❤️❤️❤️❤️
Hab nich ca 5-6 Wochen, da auch eher eingeleitet wird 🙈🙈

14

Du schaffst das. Es geht sicher alles gut und in einem Jahr denkst du, was hab ich mir da bloß für Gedanken gemacht, ist doch alles gut gelaufen ❤️ ich wünsche dir das allerbeste Liebes. Man wächst mit seinen Aufgaben. Du schaffst das ❤️

15

Danke 😘