Entbindungsklinik im Münchner Süden/Osten?

Hallo zusammen :)
ich bin mittlerweile in der 11 SSW und mache mir so langsam Gedanken welche Klinik zum Entbinden wohl geeignet wäre. Ich wohne in Trudering, nicht zu weit fahren zu müssen wäre schon mal gut. Neuperlach möchte ich nicht, war schon mal dort bei der letzten Fehlgeburt und fand es einfach schrecklich :(
Ich dachte an Harlaching oder Rechts der Isar. Hat dort vielleicht kürzlich jemand entbunden und kann mir ein bisschen was erzählen?
LG und danke schon mal :)
Anne

1

Huhu

Ich wohne in fürstenried west und habe meine große Tochter in Starnberg entbunden. Da war ich total zufrieden und werde mein 2. Kind auch dort entbinden lassen. Von uns aus sind es auch nur 20 min zu fahren. Vielleicht als Alternative?

Lg Sabine

3

Starnberg hab ich jetzt auch schön öfter gelesen, ist aber von uns bisschen weit weg :)
Schade, dass man sich im Moment ja auch keine Kliniken anschauen kann 😕

2

Liebe Anne,
Ich habe meine Tochter im rechts der Isar bekommen 2018. Ich war sehr sehr zufrieden mit dem Kreissaal, trotz Uniklinik war es relativ entspannt. Ich habe ohne Schmerzmittel entbundene und die Hebammen haben die Geburt „geleitet“, die Ärztin hat sich extrem zurück gehalten.
Die Wöchnerinstation fand ich blöd, musste auch noch länger da bleiben, weil meine Tochter noch ein paar Tage auf der Babystation lag.
Jetzt kommt das zweite und ich gehe wahrscheinlich wieder ins RdI, hoffe halt, dass ich diesmal schneller heim darf 😉
Wenn du noch fragen hast schreib mir gerne eine PN.
LG Bee

4

Danke dir :)
Rechts der Isar hatte ich auch auf dem Schirm, das wäre auch ne super Entfernung für uns. Schade, dass man es sich im Moment nicht anschauen kann 😕
Wünsche dir alles Gute 🍀 ☺️