Sind das die ersten Anzeichen im Endspurt?

Hallo ihr lieben,

Ich hoffe ihr hattet alle besinnliche Feiertage đŸ€—

Eine Frage an die Mamas, welche schon ein Kind an der Hand halten dĂŒrfen: Ich erwarte mein erstes Kind in etwa 3 Wochen.
Seit gestern Mittag habe ich periodenartige Schmerzen, ich merke Druck auf den Beckenknochen und verspĂŒre eine stĂ€ndige Unruhe und NervositĂ€t. Außerdem habe ich seit Tagen ein Stechen am Muttermund. Mein Bauch hat sich auch schon abgesenkt, wenn ich es mit Bildern von vor einer Woche vergleiche. Der kleine bewegt sich nach wie vor gleich.
Könnte es bald soweit sein?
Vielleicht fĂŒhle ich mich auch nur so unwohl, weil mein Freund erst am Dienstag wieder zu Hause ist und ich genau weiß, dass jetzt nichts passieren sollte 🙈 (er brĂ€uchte 4-5 Stunden bis nach Hause )

Habt einen schönen 2.Feiertag und lasst es euch gut gehen 😊

1

Hallo. Mir geht es gerade Ă€hnlich. Habe noch ca fĂŒnf Wochen vor mir, und der Bauch hat sich schon gut gesenkt. Daher auch die PeriodenĂ€hnlichen schmerzen. Das sind bei mir die senkwehen. Nun bekomm ich auch endlich wieder besser Luft đŸ€Ł und das Sodbrennen hat ebenfalls etwas nachgelassen . Es wird sicher noch dauern. Dies ist mein viertes Kind. Wenn mein Mann mal nicht in meiner NĂ€he ist, steigt auch die NervositĂ€t. Ich bin deutlich ruhiger wenn er da ist. Mein Kleiner Bub muss sich auch erst noch richtig drehen.

Auf auf in den Endspurt đŸ€© Lg

2

OK, also könnten das auch Senkwehen sein? Ich habe leider gar keine Vorstellung, wie sich das anfĂŒhlen könnte 🙈 ich interpretiere aber auch in alles irgendwas hinein, wahrscheinlich weil ich meine Angst vor der Geburt noch nicht abgelegt habe.
Na schauen wir mal. Ich wĂŒnsch dir alles Gute fĂŒr die baldige Geburt đŸ€—

4

Ja. Deine Symptome und die ssw passen gut dazu. Dein Körper bereitet sich nun vor. Das du Angst hast kann ich gut verstehen. Mir ist auch etwas mulmig 🙈 Aber ich möchte keine Angst haben. Stattdessen versuche ich dieses GefĂŒhl in Respekt umzuwandeln. Rede viel mit deinem Baby, ihr seid ein Team und werdet diese Aufgabe gemeinsam meistern đŸ’ȘđŸ»đŸ’•

Dir wĂŒnsche ich auch alles gute 😊

3

Hallo, ich denke die „periodenartigen schmerzen“ sind senkwehen oder Übungswehen - was aber gut ist, dein Körper bereitet sich vor! 😊
Den Druck hab ich auch ca 3-4 Wochen vor der Geburt gespĂŒrt, vor allem beim sitzen und bĂŒcken. Meine Maus lag da schon sehr tief.
Ich selbst hatte keine senkwehen oder keine Anzeichen, als ich Wehen bekam wusste ich aber zweifelsfrei dass es losgeht.

Auch die innere Unruhe hatte ich, fing bei mir am Tag vor der Geburt an - wĂ€re aber einen Tag spĂ€ter sowieso eingeleitet worden, wĂ€re unsere Maus nicht von selbst gekommen also lag es vielleicht auch daran 😅

Also ohne viel herumzureden, je nĂ€her der Termin rĂŒckte, umso mehr Anzeichen suchte ich und meinte ich zu bemerken. Und ab Termin und darĂŒber hab ich mich immer mehr entspannt (ET+9)

Ich wĂŒnsche dir alles gute und wĂŒnsche dir eine (baldige) stressfreie Geburt 😊