Erkältet in der Frühschwangerschaft

Hallo ihr lieben,

Mache mir etwas Sorgen. Ich bin recht frisch schwanger und seit 2, 3 Tagen erkältet mit schnupfen, Halsschmerzen und nun auch Husten. Covid schließe ich erstmal aus da wir in den letzten 10 Tagen kaum Kontakte hatten. Was kann ich nehmen und kann das dem klei en Bauchbewohner schaden? Bin ja noch so früh dran.

Danke für eure Antworten!
Lg

1

Hallo,

Ich würde erstmal gar nichts nehmen, wenn es nicht wirklich sein muss, ob schwanger oder nicht finde ich! Ansonsten kannst du Paracetamol, aber auch Ibu nehmen. Ich selber bin in der 7. Ssw und habe aktuell Corona und ich hatte wirklich nur was genommen, wo ich fast 40 Grad Fieber hatte. Den Rest versuche ich einfach auszuhalten, die Entbindung wird mit Sicherheit schlimmer😉

LG und alles Gute

Lisa

2

Danke Dir auch gute Besserung!
Lg

3

Frag einfach mal beim Arzt oder in der Apotheke nach. Ich hatte Ambroxol Tabletten und mir ging's dann schnell wieder besser! Alles gute 🍀🤗

5

Was hat dein Gyn gesagt macht es dem Krümel etwas aus?

8

Nein, sonst hätte ich es ja auch nicht eingenommen 😉

4

Huhu,

Ich setze bei Erkältungen - ob Schwanger oder nicht - auf heißen Holunder Saft ( muttersaft), zwiebelsaft, ggf. Meersalznasenspray, ausreichend Schlaf und natürlich viel trinken!!

Bei Fieber kannst du natürlich auch auf Paracetamol zurückgreifen.


Gute Besserung 🍀

6

Danke Dir! Muss ich mir sorgen wegen dem Krümel machen?

7

Ich war auch eine Woche erkältet, aber ich habe nichts weiter gemacht, als eine gesunde Ernährung. Viel Vitamin C und Zitrone getrunken.

Liebe Grüße
26. SSW#verliebt#huepf