Unsicherheit in der Frühschwangerschaft

Hallo!
Vor zwei Wochen habe ich zum ersten Mal positiv getestet, einen Tag später hatte ich eine leichte frische Blutung und ein paar Tage rosa Ausfluss.
Bin dann am Montag Abend zum FA, dort konnte man noch nichts sehen und es wurde Blut abgenommen. HCG-Wert 1200 in SSW 4+2. 4 Tage später (allerdings vormittags) lag der Wert bei 4300, er ist also gestiegen, hat sich aber wohl nicht optimal verdoppelt.
Bei 5+2 sah man dann eine 8,5mm große Fruchthöhle mit Dottersack und die Ärztin stufte mich auf 5+5 hoch, meinte aber dass es nicht zeitgemäß entwickelt wäre, da ich laut meiner letzten Periode bereits in der 7. Woche sein müsste.
Nun weiß ich aber, dass mein Eisprung sich um eine Woche verschoben haben muss und ich dementsprechend erst in 5+2 war. Wenn die Blutungen in der 5. SSW also etwas schlechtes zu bedeuten hätten, hätte sich doch keine Fruchthöhle mit Dottersack gebildet oder?
Und rechne ich jetzt mit meiner Rechnung Weiter oder gehe ich nach dem Ultraschall?
Heute bin ich in der 7. Woche (6+0) und spüre bis jetzt leider garnicht, bis auf ständigen Hunger... außerdem wurde mit Utrogest verschrieben, weshalb ich zusätzlich die Sorge habe, dass ich eventuelle Blutungen garnicht mitbekommen würde?
Was sagt ihr generell zu dieser Entwicklung? Klingt das alles gut oder muss ich mir Sorgen machen? Mein FA ist nun in Urlaub und ich habe erst in 3 Wochen Gewissheit...
Hoffe mich kann jemand etwas beruhigen! Freue mich auf Austausch und wünsche allen eine tolle Schwangerschaft!

1

Also ich kann nur von mir sprechen. Der Arzt hat bei mir auch nach der letzten Periode gerechnet. Danach wäre ich eine Woche weiter gewesen. Hatte aber keinen 28 Tage Zyklus mit ES an ZT 14, sondern 30 Tage mit Eisprung am Zyklustag 21 (mit Ovus bestimmt). Ich hab dann immer mit meiner eigenen Rechnung weitergemacht. Ein paar Wochen später hat der FA das Datum auch korrigiert. Es hat sich alles zeitgerecht nach MEINER Berechnung entwickelt.
Eine Fruchthöhle mit einem Dottersack ist doch erstmal ein prima Zeichen. Der Dottersack ist schließlich die erste embryonale Anlage. Und für deine Rechnung passt das doch prima!
Blutungen hatte ich übrigens auch an NMT, keiner weiß warum hat aber auch nicht geschadet.

Mach dir nicht so viele Sorgen, es wird schon alles gut sein😊
LG von Sedi(32SSW)

2

Du kannst jetzt soviel hin und her rechnen wie du willst am Ende hilft nur abwarten, schone dich und vertrau deinem Körper :) Ich denke jede hier in dem formu hat am anfang kleinere oder größere Zweifel, selbst wenn immer alles gut aussieht. Ich hab mir extra den ersten Termin erst in der 8 ssw. Geben lassen und mich nicht verrückt zu machen und trotzdem fragt man sich immer ob alles ok ist. Versuch dich bis zum nächsten Termin abzulenken, wird schon alles gut werden. :)