Vorzeitige Wehen, endlich 34 SSW

Hallo ihr lieben,
Wir haben die kritische Phase heute überwunden und sind bei 34+0.
Seit 5 Wochen habe ich aufgrund vorzeitiger wehen strikte Bettruhe und 10 Tage Krankenhaus Aufenthalt.
Meine einzige Bewegung ist vom Bett auf die Couch.
Ich habe eine 2,5 jährige Tochter deshalb waren sie letzten Wochen eine richtige Herausforderung für meinen Mann.
Nun haben wir es endlich in die 34 Woche geschafft. Woran weder meine Hebamme noch meine Gynäkologin geglaubt haben.
Jetzt habe ich eine ganz verrückte Frage. Könnte ich mich heute wagen einen kleine runde draußen spazieren zu gehen? Mir fällt sie Decke auf den Kopf. Ich muss mich Mal wieder etwas bewegen.
Den nächsten Termin habe ich morgen bei meiner Ärztin.

LG Nina mit kleinem Mädchen im Bauch 34+0 und großem Mädchen and der Hand 2,5 J.

1

Guten Morgen,

Was hat deine Gyn dazu gesagt?

12

Hey, ich hatte meine letzten Termin bei ihr am 18.12 und sie hat bei der Verabschiedung gesagt das sie nicht damit rechnet das wir uns am 28.12 zum nächsten Termin sehen.
Sie war der festen Überzeugung daß sie die Maus an den Feiertagen auf den Weg macht. Deshalb haben wir garnicht besprochen wie es weiter geht wenn ich es in die 34 Woche schaffe.

2

Ich fühle so mit dir!

Bin auch im Krankenhaus wegen verkürztem GBMH und extrem tiefer SL.
Schon komisch jedes mal bei der vaginalen Untersuchung zu hören „oh DA ist ja schon das Köpfchen“ 🙈.
Montag in einer Woche sind wir dann auch bei 34+0 und deutlich entspannter 💪🏻😍.

Weswegen hast du denn genau Bettruhe?
Kann verstehen, dass ein Spaziergang toll wäre. Jenachdem was du hast und welche Barrieren zwischen Haustüre und Straße sind, kannst du vielleicht eine Runde um den Block :). Das reicht ja meist schon für ein bisschen Abwechslung 🤗. Wenn du dich aber unwohl fühlst bzw. dich ein zu schlechtes Gewissen plagt, dann lass es lieber sein 🙈.

Liebe Grüße und Glückwunsch zu 34+0 🙃

9

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe es mit einfachen Haushaltsarbeiten versucht.
Einmal Wäsche aufhängen und ein bisschen Weihnachtsdekoration abhängen hat dafür gesorgt das ich wieder mit wehen und Druck nach unten auf der Couch liege. 🙈
Ich warte Mal morgen den Termin ab und spar mir den Spaziergang.
Unser Ziel ist die 36 Woche danach darf unsere Maus kommen.
Aber ab jetzt ist es halt nicht mehr so "dramatisch"
LG

13

Wenn die „einfachen“ Sachen nicht möglich sind, dann lass‘ es besser sein. Du machst dir unglaubliche Vorwürfe wenn danach die Geburt starten sollte 🙈

3

Dann würde ich bis morgen noch warten und deinen Gyn fragen!!! Hier hat absolut keiner eine Ahnung wie dein Befund genau aussieht oder ist dein Behandler, der dir die Beiträge aufgetragen hat.
Ich kenne den Mist mit der Bettruhe und weiß wie anstrengend das ist. Vor allem, wenn auch noch ein Kleinkind mit im Spiel ist, ist es unglaublich schwer. ABER es hat schon seinen Grund und außer deinem Gyn, sollte niemand die Bettruhe aufheben oder verändern. Auf den einen Tag mehr oder weniger kommt es ja nun auch nicht mehr an...

4

Hallo, oh ja, das kenne ich.
Ich habe noch 10 Tage bis 34+0 und freue mich auch sehr darauf. Allerdings will man ja selbst dann noch kein frühchen. Ich werde noch etwas weiter brüten, damit ich möglich mein Baby direkt mit heim nehmen kann 😊 1,2 Wochen mehr schaden da nicht 😻 aber Lust habe ich auch gar keine mehr.

Liebste Grüße

10

Hey, danke für deine Antwort. unser eigentlicher Plan war eine ambulante Geburt. Dafür muss die Maus noch eine Weile in meinem Bauch bleiben.

5

Ich bin am Mi bei 34+0 und werde langsam wieder anfangen mich zu mobilisieren.
Ich hatte einen verkürzten GMH und vorzeitige Wehen.

Mir wurde im Krankenhaus ein Pessar gesetzt. Die Ärzte dort meinten, ich kann auch getrost ne Runde spazieren gehen, mein Frauenarzt allerdings meinte, ich soll vorallem liegen. Ich bin, je nachdem wie ich mich gefühlt habe, in der Wohnung ein bisschen mehr in Bewegung gewesen.

Würde auch bis morgen warten und mal beim Arzt durchklingeln.

6

Guten Morgen,
Schön das du es bis jetzt geschafft hast :)

Ich an deiner Stelle würde gar nichts riskieren sondern schön liegen bleiben. Natürlich ist es super das du es soweit geschafft hast, dennoch ist es immer noch verdammt früh und das kleine ein Frühchen wenn es jetzt kommen sollte. Die kleine meiner Freundin kam in der 34 Ssw wegen eines frühen Blasensprungs, es geht ihr sehr gut, aber dennoch dürfen sie nicht nach Hause und müssen noch mindestens 1 Woche bleiben wegen der Gelbsucht die die kleine hat (jetzt 36ssw) und der Papa hat das kleine bis auf die 2 Stunde nach der Geburt nicht mehr gesehen weil er sie nicht besuchen darf, also das möchte man denke ich ja nicht so haben ;)

Also auch wenn es schwer fällt, mach es dir weiter gemütlich:)

7

Morgen ☕️

ich musste damals ab der 19 ssw ausschließlich. liegen 😓
Ab der 35 ssw durfte ich dann normal weiter machen außer heben und Staubsaugen.
Hab ich auch . War so glücklich mich wieder bewegen zu dürfen .
Ich wurde dann bei 39+5 eingeleitet.

Lg Nadine

11

Hey, danke für deine Antwort.
Ich habe auch schon zu meinem Mann gesagt, nach der ganzen Panik und Krankenhaus und Bettruhe übertrage ich nachher noch 😄🙈

8

Mir ging’s auch so ähnlich und jetzt habe ich es sogar in die 39. Woche geschafft 😅
Ich bin einfach immer ein wenig in den Garten gegangen mit dem kleinen, spazieren gehen habe ich mich nicht getraut ☺️
Alles Gute!

14

Glaub dir dass der "drang" groß ist
Aber auch bei 34+ ist es noch ein Frühchen und kommt auf die Station zur Beobachtung... (meine Maus kam bei 34+2)
Und auch da ist ein normales "wir gehen nach 3 Tagen heim" nicht drin.

Wir durften nach 10 Tagen heim... Was mega früh war... Und auch nur, weil meine Motte sich mega gemacht hat

Ich würde absolut nix riskieren... In 2-3 Wochen... Ab da wär es mir Wurst... Wenn es kein Frühchen mehr ist... Aber... Das musst du natürlich auch mit tragen :)