Hohe Gewichtszunahme! Deprimiert ! Kann mir jemand Mut machen?

Hallo ihr Lieben

Ich bin mittlerweile echt verzweifelt. Bin jetzt in der 36 woche und habe bereits 23 Kilo zugenommen. Ich war vor der Schwangerschaft normal/schlank und kann diese Zunahme echt nicht verstehen. Die Hebamme meinte ich habe nicht viel Wasser und an der Ernährung kann es nicht liegen. Wirklich nicht. Ich habe mich schon vor der Schwangerschaft sehr streng ernährt. Wenig Zucker bis kompletter Zuckerverzicht, kaum Weizenprodukten, viel Obst und Gemüse etc. Ich war sehr zufrieden mit meinem Gewicht vorher und jetzt bin ich nur deprimiert, jede Woche ein neues Kilo und ich weiß nicht wieso !? Ich habe ehrlich gesagt Angst das ich nach der Schwangerschaft eine Tonne bin und es nicht mehr runter geht weil ich mich ja weiterhin gesund ernähre.

Kann mir jemand Mut machen? Oder noch einen Tipp geben?

Viele Grüße
Isabel

1

Hallo! Ein wenig kann ich deine Gedanken nachvollziehen. Bei mir war es bei der 1 Schwangerschaft genauso. Habe 30 Kilo zugenommen und aus einer normalen Figur wurde ich eben etwas runder. Die Kilos habe ich leider nicht runter bekommen. Bin jetzt eine Tonne.... Aber dafür hab ich ein gesundes Mädchen auf die Welt gebracht. Und nun bin ich wieder schwanger und was soll ich sagen jetzt kommem nochmal zusätzlich Pfunde drauf. Aber das ist okay für mich. Zufrieden sein genießen . Andere Mamis kämpfen mit einem ganz anderem Gewicht (bodyshaming) . Es kommt ja noch eine Zeit nach der Schwangerschaft. Liebe grüße

2

Guten Morgen,

Ich habe in meiner ersten SS 20 Kilo zugenommen. War auch sehr dünn mit 60 Kilo bei 1,77...

Muss aber dazu sagen, dass ich schon hier und da mal mehr (ein Käsebrot) gegessen habe und abends auch gerne meine Chips genascht...

Naja, letztendlich habe ich 14 Kilo wieder abgenommen. Mehr habe ich nicht geschafft. Meine Ärztin meinte aber, dass ich vorher sehr dünn war und der Körper die letzten 6 Kilo möglicherweise behalten wollte 🤣

Jetzt liege ich Richtung Ende der 2. SS bei dem Endgewicht der 1. SS und habe somit die 6 Kilo weniger zugenommen, die mir aus der 1. geblieben sind.
Habe dieses Mal auch deutlich mehr und länger Sport gemacht.

Naja, letztendlich hat man, denke ich, nicht soooo viel Einfluss. Ziemlich zeitig wieder mit Sport anfangen und beim Stillen auf eine ausgewogenen Ernährung achten - das ist wieder mein Plan 😉

Alles Liebe!

3

Bei meinem Sohn damals war es ähnlich...
Ich bin eigentlich eine schlanke Frau, doch mein Sohn hat mich echt aufgeblasen...
Ich hatte 32 Kilo zugenommen. Aber direkt nach der Geburt waren auch 12 Kilo wie vom Erdboden verschluckt. Mein Sohn kam mit knapp 5 Kilo zur Welt. Dazu hatte ich eine vergrößerte Placenta und mehr Fruchtwasser.
Essen konnte ich nicht viel... Nach vier Gabeln Nudeln, musste ich erstmal pausieren, weil ich mich so überfressen gefühlt hab. Habe dementsprechend auch weniger Salat und mehr Kohlehydrate gegessen, damit ich weiterhin Energie bekomme.
Also Kartoffeln, Brot, Nudeln, etc.
Frage mich aber noch immer wo die ganzen Kilos nun herkamen......
Den restlichen Überschuss hatte ich dann 1,5 Jahre nach der Geburt mühsam abgearbeitet...

4

Ich war schlank und sportlich. Habe überdurchschnittlich zugenommen. Danach gestillt und war zum Schluss einfach nurnoch mager. Ich habe nach 5 Monaten Sport wieder damit aufgehört. Sah echt nicht mehr gesund aus und das Stillen hatte Prio. Jetzt bin ich wieder schwanger und ganz ehrlich, ich werde mich um das Problem kümmern, wenns denn da ist und bleibt. Falls überhaupt.. Ansonsten warum sich vorher schon verrückt machen? Schau einfach, wie dein Körper reagiert. Das ist so individuell. Hier wirst du 10 Frauen und 10 verschiedene Versionen hören von Vorher/Nacher. Bekomm erstmal dein Kind, lernt euch kennen, heile, wachse in dir Rolle hinein, dann kannst du mit der Rückbildung und später dann mit deinem Workout starten.

5

Hallo 👋
Ich war vor der Ss ziemlich schlank mit 54 kg. Habe in der ss 23 kg zugenommen, hatte allerdings auch Wasser.. Die Entbindung ist jetzt 3 Wochen her, 10 kg waren gleich nach der Geburt wieder weg... ich kann dir zwar nicht sagen ob ich alles wieder runter bringen werde, aber ich bin sehr zuversichtilich...

Mach dir nicht alzuviele Gedanken, dein Körper muss ordentlich was leisten ;)

6

Hey
Bei meiner 1 ss (2019)
Bin ich von 57kg auf 78 gekommen.
Jetzt wiege ich 58 und um ehrlich zu sein bin ich nicht der Mensch der schnell abnehmen kann ich esse auch ganz normal ich denke es kam auch vom stillen das ich gut abnehmen konnte.
Es hat zwar 1 jahr gedauert aber ich bin froh das es weg ist.
Ich glaub man darf sich einfach nicht stressen sobald du dir denkst ich will mit der Diät anfangen
Stopft man sich automatisch noch mehr voll mit essen und süssem. Mach es einfach wenn du doch bereit fühlst ohne Diät.
Einfach nicht viel Brot essen nur ne hand voll Nudeln
Auf Teig artige Sachen verzichten. Aber ganz normal weiter essen

7

Da versteckt sich bestimmt irgendwo ein bisschen Wasser und Baby, fruchtwasser, Plazenta und das vermehrte Blut wiegen ja auch was. Nach der Geburt wirst du schnell einiges wieder los sein, glaub mir. 23kg sind jetzt auch nicht so mega viel. Gerade wenn du vorher sehr schlank warst.

8

Ich kann dir Mut machen! Hatte in der ersten Ss 23 Kilo zugenommen und nach 5 Monaten waren die komplett runter, fast von allein. Bin jetzt in der 32 ssw und habe auch schon wieder 15 Kilo, aber mache mir da auch echt keinen Stress mehr. Liebe Grüße 🥰

9

Hallo,
Ich habe in meiner erst Schwangerschaft auch 25 Kilo zugenommen. Nach einem Dreiviertel Jahr war alles wieder weg durch Stillen und etwas Sport...
Bin jetzt in der 31 SSW und habe auch schon wieder 20 Kilo mehr drauf... bin jeweils mit 60 Kg bei 1,70m gestartet...
Mach dir nicht so große Sorgen, du schaffst das!