Schwangerschaftsdiabetes großer OGTT

Hallo,

Ich hatte in meiner 2. SS einen auffälligen Nüchternwert 2 Punkte zu hoch, daher hatte ich nun die Diagnose gestationsdiabetes. Nun bin ich erneut schwanger 10. Woche und mein Gyn würde gerne das wir frühzeitig mit dem Diabetologen schauen...

Jetzt habe ich natürlich früh einen Termin bekomme, da bin ich in der 11 SSW. Sie machen eine OGTT und sie meinte das man zu der Zeit noch nichts genaues sagen könnte und ich im späteren Verlauf nochmal einen machen muss... Mir graut es ja vor den 3 Stunden und mir geht's den Tag über dann auch echt mieß...

War schon Mal jemand so früh bei einem Test und wie ist er ausgefallen, man macht sich ja schon so Gedanken...

Lg
Hummelchen88 mit 2 💙 an der Hand und Krümel im Bauch

1

Hey,
musste da 2016 in der ersten Schwangerschaft schon durch und in der jetzigen wieder.

Einmal im Zeitraum 11 bis 13 Woche und einmal 26 bis 28 Woche.

Die Zeit nervt halt, in der man da sitzt und vor allem kennt man ja den Vortrag (falls es das bei euch auch gibt) schon.
Beim letzten Mal durfte ich mim Buch im Wartezimmer auf die Blutabnahme warten.
Beide male war absolut kein Wert auffällig🤷‍♀️

Aber selbst wenn der 1. Test nicht auffällig ist, muss man wohl den 2. Test noch durchführen.

Viel erfolg, dass die Werte in Ordnung sind 🍀

Liebe grüsse

Jenny mit 👸 im Bauch (30SSW)

2

Vielen Dank für deine Rückmeldung...
Ja ich Versuche echt auf die Ernährung zu achten aber so zur Weihnachtszeit war das nicht einfach und da ich so mit Übelkeit zu tun habe, bin ich froh das ich überhaupt was zu mir nehmen kann 🙈

Ich hoffe das sie unauffällig sind, das letzte Mal musste ich dadurch 6 Mal täglich messen und da tat mir dann schon alles weh....
Der kleine war nie auffälligen, hatte immer Gewicht Größe und Bauchumfang in Normbereich...

Lg

3

Oh nein, hoffentlich bleibst du diesmal verschont 🍀

4

Hey, ich war etwas später, um die 17. SSW das erste Mal beim Test. Der nüchternwert war auffällig und so bin ich jetzt am messen. Leider sind die Werte nicht so prickelnd, so dass ggf. Auch mit Insulin behandelt werden muss. In der ersten SS hab ich es mit Ernährung gut hinbekommen. Bin also froh, dass es dieses Mal so früh bemerkt wurde. Mir graute es auch vor den drei Stunden nüchtern bleiben, aber dieses Mal ging es mir viel besser 🍀 hatte an dem Tag noch etwas Kopfschmerzen aber sonst nichts.

Alles Gute

5

Vielen Dank für deine Antwort.
Wie häufig musst du denn messen ? Es gibt ja auch so ein Messgerät für den Oberarm hast du davon gehört? Ich habe schon überlegt sollte ich wieder so viel messen ob man sowas nicht setzen lässt...
Lg

7

Anfangs war es 7 mal am Tag, jetzt bin ich bei 5 mal. Ich glaub die Geräte sind eher für Diabetiker gedacht, die das dauerhaft machen müssen - hab mich dazu aber nicht informiert..

6

Ich war wegen einer Insulinresistenz, die während der Kinderwunschbehandlung festgestellt wurde in der 11. Woche zum OGTT. Die Werte waren top, leider der Arzt net 🙈 also hab ich gewechselt zu einem sehr guten Arzt, der dann auch noch den Langzeitwert bestimmt hat. Ebenfalls top. Aufgrund der Vorgeschichte haben wir trotzdem vereinbart, dass ich erst mal meine Werte checke, also hab ich ne
Woche viermal gemessen (nüchtern und dann nach jeder Mahlzeit).
Da die Werte gepasst haben (außer nach der limo zum Burger 🤪) haben wir ausgemacht, dass ich stichprobenartig messe und ansonsten bei Auffälligkeiten auf jeden Fall, sonst alle 3-4 Wochen zur Kontrolle komme.
Im Gegenzug hat er mir der OGTT zwischen der 24. und 28. erspart.
Ich hab meine Ernährung ein wenig angepasst (weitgehend Verzicht auf schnelle KH und süße Getränke, meine Werte hatten ab und an kleine Ausreißer, da aber sowohl meine twin-Girls als auch ich nicht übermäßig zugenommen haben (ich 11 kg bis zur 38.
Woche, die mädels laut den Schatzungen immer zart gebaut) war das alles ok.

Vielleicht ist das auch ein Weg für dich?