Kind bekommen , dann FG , jetzt wieder Schwager.

Hallo ihr lieben.

Hatte jemand eine ähnliche Erfahrung.
Ich hab ein Sohn der wird in zwei Wochen neun.
Wir haben ihn ziemlich jung bekommen. Ich 18 & Mein man war 19. Da wir damals noch beide in der Schule waren wollten wir uns erstmal ein berufliches Standbein aufbauen , und danach erst ein zweites Kind bekommen.

Im Sommer dieses Jahr fanden wir es dann richtig ein zweites Kind zu planen. Und freuten uns darauf , weil unsere Sohn unbedingt ein Geschwisterchen wollte. Im Juli bin ich dann schwanger geworden im August hat man in der 11 Woche festgestellt das in der 9. Woche das Herz aufgehört hat zu schlagen.
Danach folgte die Ausschabung.

Hat lange gedauert bis wir damit klar kamen.
Jetzt bin ich wieder schwanger in der 5 ssw.
Jetzt ist die Angst groß , zum Arzt möchte ich erst Ende Januar und habe auch schon ein Termin für den 29.1.., wir haben Angst. Angst das wir auf dem Bildschirm schauen und was Herz nicht mehr schlägt wie im August.

Ja ich weiß wir müssen positiv denken aber es ist so schwer.

Hat denn jemand so eine ähnliche Erfahrung gemacht? Ich hab gelesen Frauen die ein gesundes Kind auf die Welt gebracht haben und danach eine FG hatten und danach wieder schwanger werden wahrscheinlich wieder ein gesundes Kind zur Welt bringen. Ob man das glauben kann , glaub ich eher nicht.

Bleibt nur zu hoffen das unser Krümmel bei uns bleibt. 🙏

1

Tut mir leid das du die Erfahrung machen musstest.
Ich habe bereits Kinder und hatte dann 2 Abgänge wo einmal auch eine AS gemacht werden musste.
Wir haben dann 15 Monate pausiert ,
nun bin ich in der 15+6 ssw und alles verläuft zum Glück super ,
die ersten Wochen waren aber auch eine Herausforderung und ich war keineswegs entspannt, die Angst war immer da.
Ich drück euch ganz fest die Daumen das alles gut gehen wird und du bald auch ganz entspannt deine SS genießen kannst 🍀

2

Das tut mir leid :-(

Ich hatte nach meinem 2. Kind eine natürliche FG 11.ssw
Nun ja ich bin mit Kind Nummer 5 schwanger in der fast 17.ssw.

FGs kommen leider sehr häufig vor UND es muss nicht heißen, dass es immer passieren wird, wenn hormonelle etc alles passt.
Manchmal ist es eine Laune der Natur.
Also Kopf hoch und positiv denken. Stresshormone sind nämlich nicht gut

3

Erst einmal hgw. Ich wuensche dir.. Das du es behalten kannst
ich hatte sylvester 2007 eine fg.
Dann lernte ich spät meinen jetzigen
Mann kennen.johanna kam vor 8 Jahren auf die welt.Meine sind im altervon 1 bis 8 jahre 5 kidis jetztkommen zwillis dazu
Lg andrea

4

Hallo liebes herzlichen glueckwunsch zur Schwangerschaft. Leider ist es bei jedem anders. Meine schwaegerin hat im Juni nach 2 Fehlgeburten ihr erstes Kind bekommen. Ich selbst hatte schon eine 9 jaehrige Tochter mit in die Beziehung gebracht war damals auch sehr jung 17 schwanger und mit knapp 18 Mutter😅als ich und mein Mann beschlossen unser erstes gemeinsames zu bekommen hatte ich einen fruehen Abgang im August 2018, im November 2018 war ich erneut schwanger und bekam letztes Jahr im Juli unseren Sohn. Im Februar diesen Jahres hatte ich positiv getestet und es ging 5 tage spaeter ab. Im Juni haben wir es wieder aktiv versucht und es hat gleich geklappt Ende Februar/anfang maerz kommt unsere Tochter zur Welt. Ich habe mir immer gesagt das was mit den maeusen nicht gestimmt hat. LG ella mit Babygirl 30+2

5

Es gibt alle möglichen Varianten. Man kann pauschal nicht sagen, dass diesmal alles gut wird. Man kann aber auch nichts gegenteiliges sagen...
Ich hatte zwei frühe Sternchen (9. Und 11. Ssw) bevor ich unsere große Sternentochter verloren habe. Drei Jahre später würde ich mit unserem Sohn schwanger und alles lief gut...
Diesen Januar habe ich dann unsere jüngste Sternentochter still zur Welt gebracht. Nun bin ich heute in die 35. Ssw gekommen und hoffe sehr, dass alles gut geht.
Die Angst vergeht nie, das kann ich dir sagen.
Vor allem je schlechter der Schnitt wird, umso extremer wird es. Von 5 abgeschlossenen Schwangerschaften, habe ich nur ein gesundes Kind, man glaubt nicht daran, dass alles gut werden kann, aber ich muss der kleinen Maus im Bauch und meinen Töchtern auf ihrer Sternenwolke vertrauen. Die Große war und ist ja schon ein wirklich toller Schutzengel für meinen Sohn. Sie wird immer über ihn wachen und so stelle ich es mir nun bei der Kleinen auch vor. Meine jüngste Sternentochter wird ein grandioser Schutzengel sein und ich muss darauf vertrauen.
Allerdings muss ich auch sagen, dass mich diese Schwangerschaft körperlich, als auch psychisch, extrem mitnimmt.
Darum haben wir beschlossen, dass, egal was passiert, es definitiv meine letzte Schwangerschaft ist. Ich würde es nicht nochmal schaffen auf einen Test zu pinkeln und einen zweiten Strich zu sehen.
Sogar meinen Gyn nimmt es immernoch mit.
Die Große brachte ich in seiner damaligen Praxis zur Welt, weil der Prozess nicht mehr aufzuhalten war und bei der Kleinen wollte nichtmal er die Diagnose lesen und das aussprechen, was alles auf mich zukommt. Ist vielleicht auch etwas härter, weil ich mal seine Mitarbeiterin war, aber ich denke solche Geschichten nehmen einen doch sehr mit.

Versuche also unbedingt dir und deinem Krümel zu vertrauen. Diese positive Energie braucht das Kleine, um sich richtig fest einen zu wollen. Dass du den Termin erst auf Ende Januar hast legen lassen, ist perfekt... So kannst du auch direkt alles sehen und wirst mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem dicken fetten Herzschlag belohnt.
Ich drücke dich unbekannterweise und halte fest die Däumchen gedrückt🍀

6

Tut mir leid, dass ihr euer Zweites ziehen lassen musstet. Wir haben andere zeitliche Abstände, aber habe 2016 mein erstes Baby bekommen, dann im Februar 2019 eine Fehlgeburt in der Frühschwangerschaft gehabt und habe vor ein paar Wochen dann meine Kleine Tochter gesund zur Welt gebracht.

7

Ich hab 2 gesunde Kinder bekommen, dann 2 FG und dann mit Nr 3 jetzt erfolgreich schwanger. Nicht aufgeben, leider ist es tatsächlich nicht selten und ich war nach 2 Kinder auch sehr geschockt

8

Deine Geschichte ähnelt meiner sehr. Meinen Sohn hab ich mit 20 bekommen, das war 2011, danach wollten wir erstmal beruflich durchstarten und 2016 entschieden wir uns für ein weiteres Kind, leider kam es in der 10. Ssw zu einem MA. Dann hat es ein weiteres Jahr gedauert ehe es wieder geklappt hat, meine Tochter kam dann 2017 gesund, wenn auch 10 Wochen zu früh zur Welt. Heute geht es ihr gut und ich bin ungeplant wieder schwanger, heute bei 32+6.

Alles wird gut, ich drücke euch die Daumen.

9

Danke an euch allen das ihr eure Erfahrungen mit mir geteilt hat. Mir tut es so leid zu hören wie viele Frauen die gleiche Erfahrung machen mussten.

Ihr gebt mir ein wenig Hoffnung das alles gut werden kann. Ich versuche positiv zu denken und hoffe das alles gut wird.

Euch allen wünsche ich alles gut , genießt die tolle Zeit die man mit Kindern hat. Und an die , die grade Kugeln , ich drück euch ganz fest die Daumen , alles wird gut :)

Startet gut ins neue Jahr.

LG