ET-1 und Baby kleiner als erwartet

Hallo ­čĹő­čĆ╗

Ich hatte gerade bei ET-1 meine letzte VU beim FA.

Vor 4 Wochen bei der Anmeldung im KH wurde das Baby zuletzt vermessen und lag auf der 60. Perzentile.

Heute hat der FA nochmal gemessen und das Baby liegt auf der 34. Perzentille. Also kleiner als urspr├╝nglich erwartet, bis heute war unser Kleiner immer beim Wachstum im Schnitt 1 Woche voraus, nun ist er pl├Âtzlich kleiner.

CTG war gut, wie bisher auch, er bewegt sich flei├čig, Kopf ist fest im Becken, Mumu weich und bei 1,2cm, hab gestern und heute wohl auch Teile des Schleimpfropfs verloren.

Mache mir jetzt nur etwas Sorgen weil er kleiner ist als die ganze Zeit gedacht. Die FA sagte, da ich auch eher zierlich bin ist das gar kein Grund zur Sorge und es h├Ątte sie gewundert wenn unser Kind tats├Ąchlich ├╝berdurchschnittlich gro├č w├Ąre bei der Geburt. Da das CTG gut war, soll ich mir auch keine Sorgen um die Versorgung machen. Davor hatte ich ja die ganze SS ├╝ber Angst, dass etwas mit der Plazenta nicht stimmt oder sich gar vorzeitig l├Âst.

Ging es jemandem evtl ├Ąhnlich und kann mich etwas beruhigen?

2

Du kannst zum Ende hin 20 ├ärzte messen lassen und hast 20 verschiedene Werte ­čśé

Solange alles Weitere unauff├Ąllig ist, kannst Du Dich entspannt zur├╝cklehnen und auf die baldige Geburt warten...

5

Wahrscheinlich hast du recht damit ­čÖł
Danke!

1

Wenn ich diesen Text meinem FA zeigen w├╝rde, w├╝rde er ausflippen. Diese ganze Messerei zum Ende hin, ist so unaussagekr├Ąftig, weil die Babys viel zu gro├č sind um genaue Werte zu bekommen.
Wenn die Versorgung gut ist, das CTG passt, w├╝rde ich gar nichts drauf geben. Ein guter, erfahrene Arzt sch├Ątzt so sp├Ąt ├╝berhaupt kein Gewicht mehr, sondern schaut nur auf die Versorgung, CTG und Plazenta.
Mach dich nicht verr├╝ckt.

LG

4

Danke, ich fand es eigentlich super nett dass sie von sich aus nochmal gemessen hat, diesen zus├Ątzlichen US musste ich netterweise auch nicht zahlen.

Aber es macht Sinn, was du sagst, also dass das Baby mittlerweile zu gro├č ist um verl├Ąsslich zu messen.

14

Sie kann es nett gemeint haben, aber wie gesagt, das Messen zum am Ende hin, ist nur ein v├Âllig ungenauer Sch├Ątzwert der, wenn es bl├Âd l├Ąuft (so wie bei dir) nur f├╝r Verwirrung und ├ängste sorgt.
Dein Kind ist gut versorgt. Das ist wichtig.
Alles andere kannst du ohnehin nicht beeinflussen.
LG

weitere Kommentare laden
3

Hallo ­čśŐ

Meine FA hat mich ab Mitte der SS immer wieder verr├╝ckt gemacht, dass unser Baby so klein und zart ist. Musste sogar zwei Mal ins Krankenhaus um zu schauen, ob die Versorgung mit der Plazenta noch passt. Dann als ich zur Geburt nachts in die Klinik kam, sagte auch da der Arzt noch, dass wir ein sehr kleines Baby bekommen werden. Was soll ich sagen? Unser Sohn wurde ca. 24 Stunden sp├Ąter mit 52 cm und knapp 3200 g geboren. Also alles andere als klein und zart sondern ziemlich durchschnittlich w├╝rde ich sagen.

Mach dich nicht verr├╝ckt und alles Gute f├╝r die Geburt ­čŹÇÔŁĄ´ŞĆ

6

Ach das ist ja ├Ąrgerlich, die halbe SS verr├╝ckt gemacht zu werden, dann macht man sich total verr├╝ckt. Andererseits lieber einmal zu viel als zu wenig kontrolliert.

Bei uns hie├č es ja die ganze Zeit, er w├╝rde so gro├č werden, daher war meine Bef├╝rchtung dass die Versorgung nicht mehr passt. Aber solange das CTG passt, versuche ich mich zu beruhigen. In 2 Tagen muss ich sowieso in die Klinik zur Kontrolle weil ET ├╝berschritten, das beruhigt mich auch etwas weil ich nicht ewig warten muss bis zum n├Ąchsten Termin ­čśŐ

7

Ja das kann ich verstehen, dass du dir Sorgen machst. Aber je weiter fortgeschritten die SS, umso ungenauer sind wohl die Berechnungen, zumindest ganz am Ende. Und es sind eben auch nur Sch├Ątzungen. Also es wird sicher alles super sein Ôś║´ŞĆ

8

Mach dir keine Sorgen

Mein Sohn wog beim US im Krankenhaus 3800 Gramm und am n├Ąchsten Tag 2900 Gramm beim Arzt.
Geboren wurde er mit 3585 Gramm ­čśé

10

Ach krass ­čĄş das ist ja mal ein riesiger Unterschied bei den Messwerten ­čÖł
Gut, dann sehe ich die Messung heute wirklich etwas lockerer ­čśů

9

Bei mir hat man sich auch ziemlich vermessen.

Meine Tochter wurde auf die 10 Perzentile gemessen, lag dann auf der 30 (3300g).
Mein Sohn wurde auch auf die 10 gemessen (1800g) und lag dann auf der 50. (2700g).

Alles Gute f├╝r euch!

12

Ich wusste echt nicht, dass solche ungenauen Messungen tats├Ąchlich so h├Ąufig am Ende der SS vorkommen.
Ich dachte immer, dass die Messung am Anfang der SS ungenau ist weil selbst wenige mm im US die SS vor-oder zur├╝ckdatieren k├Ânnen. Dachte immer, dass es genauer wird je weiter fortgeschritten (wobei mir nat├╝rlich bewusst ist, dass Messungenauigkeiten immer vorkommen k├Ânnen).

11

Meine Tochter ist nur auf 32cm ca gesch├Ątzt worden am Ende der SS.
Wir lagen immer auf der unteren Linie der perzentile, manchmal sogar darunter..
man machte mir Angst dass sie sogar krank sein k├Ânnte..
Aufgrund sehr schlechter Herzt├Âne bei der Kontrolle im kh bin ich dann eingeleitet worden bei ET+3 und sie kam nach einer risikogeburt mit 47cm und soweit kerngesund auf die Welt.
Verschiedene Ärzte im kh und mein FA haben mir solche Angst gemacht. Fast die ganze Schwangerschaft über, bis zum Ende.. unbegründet.
Mach dir nicht so viel Kopf!!

13

Das klingt wirklich schlimm, dass du diese Ängste durchstehen musstest.
Sch├Ân, dass sich die Sorgen der ├ärzte nicht bewahrheitet haben ­čśŐ

15

Versuch dich nicht so verunsichern zu lassen. Wenn die restlichen Werte in Ordnung sind, wird auch dein Kind okay sein. Mir haben sie bei meinem Sohn lange Zeit super Stress gemacht und gesagt, dass er sehr gro├č und sehr schwer werden wird. Weit ├╝ber vier Kilo. Er kam dann mit 3100 g auf die WeltÔÇŽ Soviel dazuÔÇŽ Und war eher ein d├╝rres H├ĄhnchenÔÇŽ

16

Na das klingt ja fast 1:1 so wie bei uns.

Mein Mann und sein Bruder waren bei Geburt ├╝ber 60cm gro├č und ├╝ber 4kg schwer. Dadurch, dass unser Kleiner fast die ganze SS hinweg auch gr├Â├čer gesch├Ątzt wurde, sind nat├╝rlich alle auf den Zug aufgesprungen, unser Kind wird sicher auch gro├č und schwer (und das bei meinen 1,60m und 55kg Ausgangsgewicht ­čśČ).

Naja, solange er sich regelm├Ą├čig meldet und da das CTG ja gut war, Versuch ich jetzt ruhig zu bleiben. Eure Erfahrungen hier sind definitiv auch sehr hilfreich und beruhigend.

17

Huhu ­čÖőÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ
Ich hatte heute bei 38+2 einen Termin und habe gesagt bekommen, dass meine Maus pl├Âtzlich statt wie sonst zeitgerecht zwei Wochen zur├╝ck entwickelt sei. Wurde dann zum Pr├Ąnataldiagnostiker ├╝berwiesen, der zwar best├Ątigte, dass der Bauchumfang knapp 14 Tage zur├╝ckhinkt, alles andere aber sehr zeitgerecht ist. Er kam auch auf 3100gr, meine FA morgens nur auf 2700gr. Da ich es nicht besser wusste, habe mich nat├╝rlich auch verunsichern lassen, bin im Nachhinein aber fast ein bisschen sauer dar├╝ber, dass ich so verunsichert wurde...
Solange die Versorgung gut ist, sollte man sich nicht verr├╝ckt machen ­čĄŚ

Liebe Gr├╝├če

18

Im ├╝brigen steht in meinem Befund auch, dass sie auf der 34 Perzentile liegt und die Pr├Ąnataldiagnostikerin fand das total i.O. ­čśë

22

Das beruhigt mich, dass ich zum einen nicht die Einzige bin die sich davon verunsichern l├Ąsst und zum anderen dass es bei dir f├╝r die Feindiagnostik auch v├Âllig ok ist ­čśŐ

19

Wenn du nur die 3 gesetzlichen ultraschalls gehabt haettest dann wuesstest du nicht ob und in wie weit dein Baby gewachsen waere sondern haettest nur die info vom 3 Screening ­čśů bei meinem Sohn hie├č es in der 31 ssw das er gro├č und schlank wird hatte laut femurlaenge eine scheitel-ferslaenge von 42 cm. Im Endeffekt wurde er bei 38+4 geboren und war nur 46 cm gro├č­čÖł dachte ich hoer nicht richtig aber es war vollkommen okay so es gibt auch kleine Babys. Beim 2 Screening lag meine Tochter jetzt von der groe├če her auf der 23 perzentile am Montag habe ich das dritte Screening und bin schon ganz gespannt wie sie sich entwickelt hat ­čĄŚ

23

Irgendwie denkt man automatisch Klein/Leicht = Krank ­čĄĚ­čĆ╝ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ
Unser Kleiner hat lt. FL dann auch nur ca 48cm Gr├Â├če.
Andererseits passen 3100g und 48cm eher zu meiner Statur als die 60cm und 4kg ­čśů

Ich setze meine Hoffnung ins CTG, das war gut und ich hoffe, dass ich mich darauf verlassen kann dass es ihm gut geht und der Kleine einfach doch eher nach Mama kommt ­čśŐ