Ich brauche Hilfe 🙈

Hallo ihr Lieben :)
Ich komme grade nicht klar, ist hier jemand der sich mit elternzeit / elterngeld plus oder basis elterngeld auskennt wenn man 6 Monate von den 12 Monaten vor Geburt noch elterngeld bezogen hat und 6 Monate davon normalen Lohn? Ich habe erst im 6.monat erfahren das ich wieder schwanger bin, durch stillen und Stress haben wir es nicht mitbekommen.
Ich wĂŒrde gerne diesmal 2 Jahre zu Hause bleiben, schon allein wegen der Krippe, da wir bei uns nur 1 Kita haben die, die Kinder ab 1 Jahr nehmen und unsere große Maus in eine andere Krippe geht die direkt bei uns in der NĂ€he ist, die nehmen die Kinder aber erst mit 2 Jahren, ich möchte das beide Kinder in die selbe Krippe gehen.
Hilfe 🙈
Mein Mann möchte diesmal auch gern die ersten 2 Monate elternzeit nehmen, ich komme aber mit dem ganzen was im Internet steht nicht wirklich zurecht.
Kann jemand helfen?
Vielen Dank schon einmal im voraus ❀

1

Was ist denn deine Frage?

Hilfreich zu wissen ist: wann ist dein erstes Kind geboren, wie hast du da Elterngeld bezogen und wann beginnt der ET vom zweiten Kind?

2

Das erste Kind ist am 14.11.2019 geboren, ich hatte 1 Jahr Elternzeit, jetzt war ich 1 Monat arbeiten und habe dann erfahren das ich wieder schwanger bin (6.monat) und wurde ins BV geschickt vom AG da ich im Krankenhaus mit Covid Patienten gearbeitet habe.
Der ET vom zweiten Kind wÀre der 29.03.2021.
Ich möchte wissen wie das mit dem Elterngeld berechnet wird und wie gesagt möchte mein Partner auch in den ersten 2 Lebensmonaten Elternzeit nehmen, ich sehe bei dem ganzen allerdings ĂŒberhaupt nicht durch.

3

Okay. Also beginnt dein Mutterschutz im Februar.

Zur Berechnung deines neuen Elterngeldes werden die letzten 12 Monate vor dem Mutterschutz herangezogen. Ausgeklammert werden aber der Mutterschutz von Kind 1 und die 12 Monate nach der Geburt von Kind 1.
Dh rĂŒckwĂ€rts gerechnet: es zĂ€hlen dein Gehalt von Januar 2021, Dezember 2020 und dann noch das Gehalt von 10 Monaten vor dem Mutterschutz von Kind 1. Du solltest also annĂ€hernd das gleiche Elterngeld erhalten wie bei Kind 1 plus den Geschwisterbonus weil Kind 1 noch unter 3 ist. Du kannst dir das Basiselterngeld auch aufgeteilt auszahlen lassen, das ist dann Elterngeld plus und die HĂ€lfte des Basiselterngeldes pro Monat. Das geht maximal 22 Monate lang, weil man im Mutterschutz Basiselterngeld beziehen muss.

Dein Partner kann natĂŒrlich auch parallel zu dir Elternzeit nehmen und auch Elterngeld beziehen wenn er mindestens 2 Monate Elternzeit nimmt. Bei ihm zĂ€hlt fĂŒr die Elterngeldberechnung das Gehalt der letzten 12 Monate vor der Geburt.

Soweit klar?