Ab wann habt ihr "Liebe" gespürt?

Hallo. Mein Kopf sagt mir "alles ok" mein Herz fühlt ein schlechtes Gewissen. Wir erwarten unser erstes leibl. Kind. Haben seit 6 Jahren schon einen wunderbares Kind bei uns. Wir lieben unsere Tochter abgöttisch, alles dreht sich um sie und die Schwangerschaft läuft nebenher. Nun frag ich mich, ab wann ich "Liebe" für das Ungeborene empfinde? Also wir drei freuen uns total drauf. Es ist der Wahnsinn. Aber Gefühle sind da jetzt nicht. Ich liebe unsere Tochter und weiß gar nicht, ob ich unserem leibl. Kind dieses Gefühl auch geben kann. Versteht ihr, was ich meine?

1

Die Liebe kommt beim Kennenlernen meistens

Ich bin auch schwanger und fühle mich sogar total unschwanger. Bei mir kamen die Gefühle nach der Geburt.
Man kann mehrere Menschen lieben, siehe Freunde, Eltern, Geschwister, Partner...also da musst du dir keinen Kopf machen. Sonst gäbe es ja keine Geschwister

2

Erstmal fühl dich bitte nicht schlecht!!!!!!

Ich habe auf meine Tochter sooo lange gewartet...und als ich sie sah...spürte ich erstmal nur erleichterung das die ss vorbei war
Ich würde sagen so mit dem Milcheinschuss am 2./.3 Abend lag sie auf meiner brust und fing plötzlich an zu weinen...küsste sie...und streichelte "meine kleine tochter.." "ich bin mama..." :) Es war ein prägender Moment.
In der ss war wenig an Gefühlen weil ich primär nur angst hatte...


Alles liebe ❤️

3

* ich fing an zu weinen 😂🤭

4

* ich fing an zu weinen 😂🤭

5

Fühl dich gedrückt 🥰
Weißt du was ? Du bist nicht alleine mit solchen Gedanken
Ich habe einen Sohn er ist schon 12.
Vor 3 Jahren kam meine Tochter....
Als ich das dritte mal schwanger wurde und wusste dass es ein Junge wird...hatte ich wirklich komische Gefühle und Gedanken...
Wie wird es sein nach 12 Jahren wieder einen (neuen ) jungen zu bekommen.?
Werde ich ihn auch so lieben wie meinen ersten Sohn ? Wie wird es sein wieder einen Jungen zu haben ? Ich habe doch schon einen und er ist mein ein und alles...
Ich konnte mir einfach nicht vorstellen wie es sein wird...
Ich habe viel geweint weil ich mich schlecht gefühlt habe weil ich solche Gedanken hatte
Als er dann kam ( vor 3 Monaten ) zu uns und auf meiner Brust lag...waren alle negativen Gedanken verflogen
Ich liebe meine Kinder abgöttisch und muss oft daran denken wie blöd ich eigentlich gewesen bin und verstehe nicht wieso ich solche komischen Fragen hatte während der Ss.
Es ist normal
Du wirst es auch lieben!!! Du wirst rückblickend auch so denken wie ich, glaub mir.
Ich wünsche dir alles Gute

6

Das wirst du ganz sicher wenn du beide zusammen sieht. :) Ich bin in der 17 ssw. Und merk meistens nichtmal das ich schwanger bin und vergess es einfach xD eine freundin ist auch schwanger und ich freue mich mehr mit ihr als für mich selbst weil es mir so unreal vorkommt xD

7

Das war bei meinem Sohn auch so. Im Kreißsaal war ich dann schock verliebt und die liebe wächst auch nun noch mit jedem Tag. Ich hab mir auch Sorgen gemacht. Klar man wollte den Kleinen Menschen im Bauch vorher schon beschützen aber fand es auch schwer jemanden zu lieben den man noch gar nicht kennt.

Aber es kommt dann direkt von alleine. Also mach dir keine Sorgen.

8

Hallo 🤗
Ich hab derzeit ähnliche Gedanken. Ich bin in der 38.Woche und ich freue mich auch auf den kleinen Mann, aber von Liebe könnte ich jetzt noch nicht direkt sprechen. Eine Freundin hat vor 2 Wochen entbunden und meinte schon in der 20.Woche, dass sie das Kind so sehr liebt, dass sie nicht weiß wohin damit. Ich hab mich dann auch sehr schlecht gefühlt, aber von vielen Mamas gehört, dass die Liebe mit Bonding und Kennenlernen plötzlich da war. Das hat mir Mut gemacht. Ich denke da gibt es keinen Grund sich schlecht zu fühlen.

9

Ich würde sagen, bei mir kam die Liebe so 5 Monate nach der Geburt unserer Tochter. Beim zweiten Kind ging es schneller. Da wusste mein Herz wohl schon, wie es geht. Mach dir mal keine Gedanken.

14

Das ging mir auch so und ich kann mich noch gut erinnern wie verzweifelt ich war, weil einem gefühlt immer erzählt wird „wenn du das Baby das erste Mal im Arm hast bist du sofort verliebt“ - und so war es halt bei mir nicht. Das hat auch ein paar Monate gedauert und das ist auch okay, das finde ich wichtig dass man auch mal sowas liest! Mittlerweile liebe ich meine Tochter nämlich über alles :-)

Schön zu lesen dass es beim zweiten vielleicht schon schneller geht, ich bin mal gespannt auf Nummer zwei im Juni 😄

10

Das kenne ich von beiden Schwangerschaften nur zu gut. Man freut sich auf sein Baby, ist glücklich, aber Liebe habe ich erst empfunden, wie die Kinder auf der Welt waren.
Natürlich auch mit der Angst begleitet, kann ich ein weiteres Kind lieben wie mein erstes? Zuvor war sie ja die unangefochtene Nr. 1 😉
Wie mein Sohn zur Welt kam, war die Liebe nicht von 0 auf 100 da. Er lag als Frühchen, geboren unter Vollnarkose, erst mal auf der Kinderintensiv. Aber nach und nach kam die Liebe, ich würde sagen spätestens seit er bewusst lachen kann. Da fährt einem die Liebe zu dem kleinen Kerl einfach durchs Mark.
Und ich wette, nach der SS kannst du gar nicht mehr verstehen, wie du jetzt so denken konntet. Ist echt so 🙂

11

Hallo,

Bei mir kam die "richtige" Liebe immer erst nach der Geburt. Davor hat man schon Faszination, Beschützerinstinkt etc aber ich habe mich bei beiden Kindern nach der Geburt erst so richtig schockverliebt. Ich glaube, das ist ganz normal.

Dieses Mal hatte ich sogar etwas Sorge, weil wir Bekannte mit Zwillingsbabys besucht haben als ich schwanger war. Ich hatte sie auf dem Arm und fand sie ganz nett aber wirklich geregt hat sich bei mir nichts. Ich hatte echt Sorge, dass es bei meinem Baby Nr. 2 auch so wird aber die Sorge war völlig unbegründet. Ich habe mich sofort genauso in sie verliebt als sie da war wie in ihren großen Bruder damals. "Mein" Baby ist halt doch etwas anderes als "ein" Baby.

Liebe Grüße :)