Bei wem war es auch so?

Immer wieder diese Fragen.. 😆
Ich frage mich gerade, ob das noch Senkwehen sind? Geburtswehen nicht, die kenne ich ja von der IntensitĂ€t. 😅

Seit heute Mittag habe ich immer wieder ein mensartiges ziehen, sowie eine latente Übelkeit.
Das ziehen ist mal stÀrker, mal schwÀcher.

Senkwehen habe ich ja schon eine weile, aber eben nie so „lange“, wie ich das heute habe. Habe durch die leichte Übelkeit keinen Appetit und bin richtig mĂŒde.
Es wird ein Vorbote sein ja, sind ja heute auch nur noch 4 Wochen. Bin heute exakt 36 Wochen schwanger.

Bei wem wars auch so und wie lange hat’s dann zur Geburt gedauert? Da mich dieses Mal einige Wehwehchen plagen, unterwandern ziemliche wassereinlagerungen, hoffe ich das der kleine Mann vllt ein paar Tage vor ET kommt....😅🙈

1

Bei mir ist es seit 2-3 Wochen auch so, warte ebenfalls auf unser MĂ€uschen und bin so gespannt wann dieses unterschwellige endlich eindeutig wird. Bin schon in der 40. ssw also lange kann es nicht mehr dauern 😅
Groß ablenken ist ja im Lockdown auch nicht drin, kein Wunder dass wir alle ungeduldig sind â˜ș
LG

2

Lustig, mir ist heute auch seit frĂŒhen Nachmittag schon latent ĂŒbel, hab auch leichtes Kopfweh und fĂŒhle mich schlapp. Bin ebenfalls in der 40SSW. Dachte erst, es sei der Kreislauf weil ich wenig gegessen hatte, aber es bleibt. Außerdem immer wieder mal ein Ziehen hier, ein DrĂŒcken dort...aber alles, was nicht wellenartig in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden kommt, hinterfrage ich nicht groß. Vielleicht sind es ja wirklich erste Vorboten!
Ich hoffe, ich finde nun trotzdem erstmal etwas Schlaf - trotz dieser aufregenden letzten Tage!