Spät positiv getestet?

Hallo zusammen,

vor 2 Monaten haben ich (fast 33) und mein Freund uns dazu entschloßen es zu versuchen. Ü1 und die Periode kam, Ü2 und die Periode bleibt aus (8 Tage überfällig), doch alle Tests sind negativ (10er, 25er etc.). Am Dienstag habe ich einen Termin bei der Gyn, dennoch würde mich interessieren ob es hier Schwangere gibt, die erst spät positiv geteset haben, denn das komisch ist, dass ich seit ich 15 bin eine sehr regelmäßige Periode bekomme (meist 28 Tage, manchmal dann doch 30, aber 36 Tage, nie).

Eigentlich bin ich glaube ich schon ein rationaler Mensch und versuche Wunschdenken fern zu bleiben, aber das genau jetzt, da wir es versuchen (Ovu hat auch angezeigt) die Periode ausbleibt ist suspekt. Deshalb die Frage, gibt es hier Schwangere die spät positiv waren und wenn ja, gab es eine Erklärung dafür? Anzeichen habe ich eigentlich keine, hier und da ein Ziehen aber das ist ja auch während eines normalen Zyklus der Fall. Gerne ehrlich sein :) denn mich nervt ja gerade nur, dass ich weder schwanger bin noch meine Tage habe
...

Lg,
Sally

1

Hallo SallyAnn,
Hast du davor die Pille genommen?
Bei mir war es so, dass nachdem ich die Pille abgesetzt habe, meine Tage (wie während der Pille auch) zunächst schön regelmäßig kamen (Zykluslänge 28-30). Der 3.üz dauerte dann plötzlich 36 Tage und alle darauf folgenden Zyklen waren meist „normal“ lang. Nur unmittelbar nach der Einstellung der Schilddrüse hatte ich dann nochmal einen Ausreißer mit 35 Tagen. Zum Glück hatte ich dennoch nie so ewig lange Zyklen von denen man hier im Forum ja auch öfter liest.

Was mir sehr „geholfen“ hat, damit ich mich wegen verspäteter Mens nicht jedes Mal vollkommen verrückt gemacht habe 😂, waren Ovus. Dadurch wusste ich wann mein Eisprung war und wann ich demzufolge mit meiner mens rechnen kann. In den langen Zyklen hatte sich jedesmal mein ES nach hinten verschoben.

Bei uns hat es letztlich im 7.üz geklappt ☺️

Liebe Grüße
Geogirl mit Bohne im Bauch (11.SSW)

2

Hallo Geogirl,

danke für deine Antwort. Das ist ja das bizarre, leider, denn hormonell verhütet habe ich schon seit Jahren nicht mehr (lange Geschichte, die hier irrelevant ist und keine gesundheitlichen Gründe hat :)). Also es ist tatsächlich ein ganz komischen "Ausreiser" der eben zeitlich so komisch kommt, da wir ja aktiv GV passend mit Ovus geplant haben. Also eigentlich habe ich nie und nimmer so lange Zyklen und das zuverlässig seit Teenager-Jahren :)

Lg

3

Ja, habe in der 1. Schwangerschaft erst bei 16. Tag der Überfälligkeit ganz leicht positiv getestet ( 10 ner Test) wurde dann von Tag zu Tag stärker.
Da hat sich wahrscheinlich mein Eisprung verschoben.
Der kleine ist jetzt 2,5 Jahre 😍😊

Dieses Mal brauchte ich zum Glück nicht so lange warten.

Viel Erfolg!

4

Danke! Naja, zumindest scheint es zu stimmen, dass - wenn auch etwas ungewöhlich - negative Tests vorkommen können. So oder so muss ich wohl Geduld bis Dienstag üben :)

5

Ich habe an NMT+6 erst positiv getestet, NMT+ 4 war der Test noch negativ😳🙄Woran es lag,keine Ahnung. Ich wurde während der SS aber knapp eine Woche zurück datiert, wahrscheinlich ist de DS später gewesen als normal und auch die Einnistung eher spät.
Ich drücke die Daumen