HILFE! Ich weis einfach nicht mehr was ich tun soll!

Hallo ihr Lieben,
ich hab seit gestern morgen (Samstag) sehr starke Kopfschmerzen. Mein Mann und ich haben alles versucht: kalter Waschlappen auf die Stirn, frische Luft, genug Wasser über den Tag verteilt, viel Ruhe und Schlaf... nichts hat geholfen! Abends um 19:30Uhr konnte ich einfach nicht mehr. Ich konnte die Schmerzen nicht mehr aushalten. Hab dann auf der Notfallnummer unserer Kinderwunschklinik angerufen und den Arzt gefragt, was ich machen soll. Er hat mir geraten 2x500mg Paracetamol zu nehmen (also beide Tabletten auf einmal) und gemeint, dass es davon auf jeden Fall weggehen sollte. Hab ich dann um kurz nach 20Uhr eingenommen und eine gute halbe Stunde später waren die Kopfschmerzen weg. Ich war einfach nur froh, endlich klar denken zu können. Leider hielt das ganze nur gute 2 Stunden an. Gegen 22:45Uhr hab ich wieder einen leichten Druck gespürt und gerade bin ich aufgewacht, weil ich zum einen absolut nicht mehr liegen kann und was soll ich sagen: Kopfschmerzen sind wieder fast so schlimm wie gestern. Ich weis einfach nicht mehr weiter und hab so Angst, ob mit unserem Baby alles in Ordnung ist. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Würdet ihr vorsichtshalber nachher ins Krankenhaus fahren? Ich will einfach, dass diese Schmerzen aufhören....

Danke für eure Antworten.
Liebe Grüße Melli und Krümel 15+1

1

Hallo meine Liebe,

Diesen Text hätte ich verfassen können. So ging es mir in der gleiche Woche auch.
Ich hab versucht immer nur 1 Paracetamol (wenn es nicht ging hab ich dann 4-6 std später nochmal eine genommen) zunehmen und zusätzlich noch Minzöl/Chinaöl auf die schläfen gerieben.
Frische Luft und viel schlafen. Irgendwann ging es, dann endlich weg.
Ich drücke dir die Daumen 👍🏼🍀

Wenn du dich unwohl fühlst oder sonstiges kannst du natürlich mal im Krankenhaus anrufen. Hinfahren würde ich erst nach Anruf.


Liebe Grüße
Angi

2

Ach manchmal hab ich auch ersr 1 genommen und 1 Stunde später die 2 Tablette.

3

Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Ich werd versuchen nochmal hinzuliegen und wenns dann beim Aufwachen immer noch so ist, werde ich mal durchklingeln im KH. Und wegen den Tabletten: ich dachte auch erst 1, dann später falls nötig die 2., aber mein Arzt meinte ich soll beide nehmen und dann sollte es weg sein. Ich hab echt Sorgen... ich spür unser Baby noch nicht und das machts absolut nicht einfacher, weil ich die ganze Zeit hoffe, dass es dem Baby gut geht... Einfach total doof!!

weitere Kommentare laden
10

Manchmal kommen ganz schlimme Kopfschmerzen von der halswirbelsäule. Kannst du das vielleicht zuordnen? Da gibt es auf Youtube tube ein paar Videos mit Übungen, die helfen total gut. Die Kopfschmerzen sind dann meist migräneartig und im vorderen Teil des Kopfes.
Es kann aber auch vom Blutdruck kommen, der in der ss höher ist als normal. Wenn du eine hebamme hast, kannst du mal nachfragen, da gibt es sicher pflanzliche Mittel die ein bisschen helfen.
Dem Baby schaden deine Kopfschmerzen sicher nicht aber immer Paracetamol auf lange Sicht geht ja auch nicht.

11

Ich hatte das bisher vielleicht vier-/fünfmal in diesem Ausmaß (aktuell SSW 30) und konnte jedesmal zuordnen, dass es Spannungskopfschmerzen aus dem Schulter-/Nackenbereich sind. Mein Mann hat dann mehrmals täglich so richtig fest meine Schultern massiert, außerdem habe ich im Internet ein paar Übungen gefunden, die ich als hilfreich empfunden habe. In Kombination mit einer Paracetamoltablette waren die Kopfschmerzen bis auf einmal erträglich (einmal habe ich noch eine zweite Tablette gebraucht).

Ich wünsche dir schnelle und gute Besserung! 🍀
Viele Grüße, Isa

12

Guten Morgen!
Ich hoffe, es geht dir etwas besser...
Bisher hatte ich auch 2 mal sehr starke Kopfschmerzen.
Bei mir helfen aber zum Beispiel Paracetamol überhaupt nicht, hat irgendwie noch nie gewirkt.
Lt. Embryotox kannst du aber in den ersten beiden trimestern auch ibuprofen nehmen.
Vielleicht kannst du das noch mal mit deiner Kiwu oder hebamme besprechen?
Mir hat eine niedrige Dosierung immer sehr gut geholfen.
Gute Besserung!

13

Guten Morgen, ich hoffe dir geht es besser!
Ich hatte ebenfalls gaaaaanz schlimm mit Kopfschmerzen zu tun in meiner letzten Schwangerschaft und habe auch immer pcm genommen wenn es nicht mehr ging. Zusätzlich kannst du dir evtl die „heiße 7“ von schüsslersalze besorgen und diese parallel und vorsorglich nehmen (les dir das mal in Ruhe durch) sonst haben mir regelmäßige Besuche beim osteopathen geholfen, denn durch den zunehmenden Bauch wurde z.B. auch meine Haltung zunehmend schlechter und es kam immer von der Halswirbelsäule aus.
Achja und tapen, hat mir ebenfalls gut geholfen, sowohl den Bauch als auch den Nacken. Und sonst heißt es leider nur durchhalten, wenn alle anderen Schwangerschaftsmedizinischen Gründe ausgeschlossen sind.

Liebe Grüße und alles gute 🍀

14

Hallo guten Morgen...so ging es mir auch...bis zum 6. Monat nur Kopfschmerzen...bis zur 31. Woche darfst du auch ibo Granulat nehmen...hatte mir meine hebamme empfohlen...gute Besserung....😇

15

Hi Bitte quält euch doch nicht so! Das tut dem Kind doch auch nicht gut! Embryotox empfiehlt ganz klar inzwischen Ibuprofen vor parazetamol (kannst auch anrufen) !
Beide Schwangerschaften (ICSI’s) wäre ich ohne IBU nicht durchgekommen. Und beide Kinder gesund.

Liebste Grüße 🤗

16

Guten Morgen, geht’s dir besser ?
Es wurden ja schon viele Tipps gegeben , was mir noch als Sofortmaßnahme einfällt ist Magnesium.

Hab damit vor und während der Schwangerschaft gute Erfahrungen gemacht .

Gute Besserung

23

Guten Morgen,
die Schmerzen sind nicht so extrem wie gestern, aber sie sind da.. hab im Krankenhaus angerufen und dort gefragt, was sie mir raten. Die Hebamme mit der ich verbunden wurde hatte eine Ärztin neben sich, diese meinte ich soll auf jeden Fall kommen. Sie hat gesagt, es muss nicht mit der Schwangerschaft zsm hängen, könnte es aber. Und die Ärztin meinte, es könnte durchaus sein, dass ich stationär bleiben muss.
Jetzt mal abwarten! Für mich wär es am wichtigsten zu sehen, dass es unserem Baby gut geht!

26

Alles Gute und kannst ja berichten, was raus kam im Krankenhaus 😊

weiteren Kommentar laden
17

Hast du denn auch Nackenschmerzen? Daher habe ich nämlich meine Kopfschmerzen seit 3 Tagen 🙄 das einzige was mir dann etwas hilft sind Wärmepflaster oder ein kirschkernkissen im Nacken und 3x am Tag 2 Paracetamol (alle 6-8h). Ich habe auch alles versucht von ausruhen bis Bewegung an der frischen Luft, viel trinken, Koffein hilft manchmal auch, aber geht ja leider nicht so viel während der Schwangerschaft. Ich hoffe es geht dir schnell wieder besser 🍀 in der Regel werden die Kopfschmerzen/Nackenschmerzen und Verspannungen nach 3 Tagen wieder besser