SSW 28 - Alle 15-20 Minuten harter Bauch

Ihr Lieben,

seit gestern Abend wird mein Bauch immer wieder hart. Zur Zeit habe ich endlich mal seit einer Stunde Ruhe, bis ca. 19:00 Uhr kamen die Übungswehen etwa alle 15-20 Minuten, gestern Abend vor dem Schlafen waren es sogar eine Zeit lang alle 5-10 Minuten. Über die 10 erlaubten Übungswehen am Tag bin ich schon lange drüber. Die Kontraktionen an sich sind nicht schmerzhaft, nur unangenehm, weil ich das Gefühl habe, dass meine Lungen bei der Ausatmung in sich zusammenfallen und ich danach erstmal nur flacher atmen kann. Manchmal habe ich gleichzeitig einen Druck in der Nase (hätte nicht gedacht, dass das sein könnte 😅). Wenn ich dann an meinen Bauch fasse, ist er steinhart. Wenn ich die o. g. Symptome aber nicht hätte, würde ich gar nicht merken, dass mein Bauch hart ist. 🤷🏻‍♀️

Am Dienstag hatte ich einen Vorsorgetermin und habe meinem Arzt von den Übungswehen erzählt, weil ich das Gleiche bereits an dem Abend vor dem Termin hatte. Mein Arzt nahm das Ganze aber sehr locker, hat nur mit den Schultern gezuckt und meinte, solange kein Blut käme, wäre es in meiner Woche ganz normal Kontraktionen zu haben 🤨 Muttermund und Gebärmutterhalslänge überprüft er generell nur sehr selten, weil er der Meinung ist, dass jedwede Manipulation dort unten die Öffnung des MuMu und das Verstreichen des Gebärmutterhalses nur unterstützt.

Ich wollte jetzt noch bis morgen warten und schauen, ob die Kontraktionen bis dahin aufhören. Letztes Mal war es auch so, dass sie über Nacht plötzlich weg waren. Sollten sie morgen immer noch da sein, gehe ich auf jeden Fall noch mal zum Arzt. Magnesium habe ich gestern Abend und heute Morgen jeweils 400mg genommen, hat aber auch nicht geholfen.

Mich würde interessieren, ob es hier in der Community Mamis/Schwangere gibt, die auch weit mehr als die 10 Übungswehen am Tag hatten und bei denen alles gut war? Hinzukommt, dass mein Kleines seit gestern Abend super aktiv ist und überhaupt gar nicht zu schlafen scheint. Ich freue mich ja immer, es so zu spüren, aber heute ist es fast schon ein bisschen unangenehm und ich frage mich, ob es so herumtobt, weil es ihm nicht gutgeht, also ob die Unruhe mit den vielen Kontraktionen der Gebärmutter zusammenhängt. 😥

Bin gespannt auf eure Antworten, LG
Lealuna (ab morgen 28. SSW)

1

Ich schreibe dir mal aber ich komme morgen erst in die 25. SSW. Seit zwei Wochen habe ich auch regelmässig wehen. Ich hatte per Zufall gerade sowieso einen FA Termin und sie hat Gebärmutterhals alles angesehen aber keine Verkürzung oder so entdeckt. Dafür hat man gesehen, das die Plazenta direkt auf dem Muttermund liegt. Sie meinte aber das dies keine Wehen auslösen sölle und hat mich aber auf Blutungen vorbereitet. Sie hat mir Bryophyllum Kautabletten mitgegeben. Die helfen auch wirklich super.

2

Hallo Kia,

vielen Dank für deine Antwort. Tut mir leid, dass du auch schon von Kontraktionen geplagt wirst, aber schön, dass bisher alles gut aussieht. Ich habe zwar keine Plazenta Praevia, aber dafür eine tiefliegende Plazenta, also eine, die den Muttermund zwar nicht verdeckt, aber trotzdem noch recht nah dran ist. Soll mich deshalb schonen, was ich eigentlich auch mache, allerdings sind meine Kontraktionen häufiger, wenn ich liege oder sitze, als wenn ich mich bewege.

Von Bryophyllum habe ich auch schon gehört. Gibt es das nur auf Rezept oder frei verkäuflich in der Apotheke?

3
Thumbnail Zoom

Hat dein FA dir sonst noch was gesagt bezüglich Sex verbot oder so?

Ich weiss nicht ob sie rezeptpflichtig sind da ich sie vom FA direkt bekommen habe aber sie sind von Weleda und ich glaube die bekommt man auch so.

Diese habe ich..

weitere Kommentare laden