Was sagt das Ctg über die Wehen aus?

Hallo ihr lieben,

könnt ihr mir vielleicht sagen, was die Wehen Werte aussagen? Sind das eher Übungswehen? Bin bei 39+4, habe nur noch wenig Fruchtwasser und die Plazenta ist verkalkt. Nun wird man über eine Einleitung nachdenken. Ich hoffe doch sehr, dass es schon langsam die richtigen Wehen sind und wir vielleicht doch nicht einleiten müssen.
Die Wehen gingen in den gleichen Abständen so weiter, habe nur nicht alles abfotografiert.

1
Thumbnail Zoom

Das fehlende Foto :)

2

Der Ausschlag sieht noch eher überschaubar aus, aber ich würde ehrlich gesagt eher andersherum fragen, ob du die Wehen spürst und wenn ja, wie dolle. Das CTG kann nicht immer 100%ig abbilden, wie produktiv die Wehen tatsächlich sind.
Ich drück dir aber die Daumen.

3

Als ich im KH am ctg lag, habe ich gespürt wie der Bauch sich zusammenzog und sehr hart wurde.
Ich war heute bei FA zur regulären Untersuchung und er hat mich darauf hin ins KH eingewiesen um mich heute dort zu beobachten und morgen einzuleiten.
Die im KH wollten mich aber nicht da behalten und wollten eigentlich erst in 4 Tagen wieder kontrollieren.
Nun bin ich zuhause und spüre wieder nichts mehr🤷‍♀️ Zusätzlich habe ich eine Vorderwandplazenta, sodass ich auch die ganze SS über nicht wirklich Kindsbewegungen gespürt habe und somit es nicht mal bemerken würde, wenn die Bewegungen abnehmen.
Im KH wurde zwar gesagt, dass das Kind noch gut versorgt wird, mache mir aber natürlich schon etwas Kopf, da die Meinungen da so auseinander liegen, dass mein FA bereits morgen einleiten würde und laut KH soll ich in 4 Tagen erst zur Kontrolle

4

Hallo ☺️,

also das sind noch keine richtigen Wehen. Das hatte ich auch schon häufiger.
Wenn du dir zwischendurch unsicher bist, dann fahr einfach einmal mehr ins KH als zu wenig.
Meine Plazenta ist auch schon länger verkalkt, aber solange das ctg gut ist ist das wohl egal 🤷🏼‍♀️

Lg ☺️

5
Thumbnail Zoom

Das war mein CTG einen Tag bevor die Geburt mit richtigen Wehen losging.
Allerdings hatte ich schon bei allen CTGs in den zwei Wochen vor ET diese Ausschläge. Jede Hebamme kam immer und meinte „Na sie werden bestimmt heute hier bleiben“. Ich habe keine Wehe davon gespürt 😬

8

Sieht aus und klingt wie bei meiner Schwester Anfang Dezember. Auch ordentlich was los aufm CTG aber nichts gespürt.
Bei mir genau andersrum... Ich spüre Wehen aber man sieht keine aufm CTG. Selbst bei der Geburt unseres ersten konnte man NICHTS sehen ausser eine einzige kleine Wehe. Die Hebamme damals hat mich angeguckt und gemeint: Ich sehe Ihnen an, dass Sie Wehen haben, es tut sich ja auch was, aber auf dem CTG ist nichts zu sehen.
Ich gehör zu den Sonderfällen wos nicht sichtbar ist bzw. der Schallkopf echt auf haargenau der richtigen Position sitzen muss.

9

Bei der richtigen Geburt hatte ich dann tatsächlich auch nichts auf dem CTG, weil die geburtswirksamen Wehen alle vom Rücken her kamen 😬

6

Ja die Wehen, die du da zeigst, sind meiner Meinung nach leider noch nicht muttermundswirksam. Wenn es los geht und der Muttermund sich öffnet sind die Ausschläge etwas höher und dichter zusammen. Auch tut es irgendwann deutlich mehr weh, als das übliche zusammenziehen des Bauches. Mein Kind kam übrigens bei 39+4, davor hatte ich einen Blasensprung. Alles Gute für die Geburt!

7

Sorry Liebes,
Du bist weit von richtigen Wehen entfernt.
Aber zumindest bist du auf dem Weg dorthin.
Übungswehen sind es im übrigen, die du da spürst.
Dass die Placenta verkalkt, ist völlig normal und absolut nichts besorgniserregendes.
Die Placenta muss verkalten, damit sie an den Punkt gelangt, an dem sie die richtigen Endorphine freisetzt und somit Wehen auslöst. Die Placenta hat ein Verfallsdatum und ab einer gewissen ssw beginnt der Prozess des Alterns/Verfalls.
Wenn es dir unwohl wird in deiner Haut und du Angst hast, fahre in die Klinik. Es nützt ja nichts, wenn du dich versuchst, vier Tage da durchzuquälen und kommst aus der Panik gar nicht mehr raus...
Das tut weder dir, noch deinem Baby gut und für die Geburt ist es alles andere als förderlich...
Nimm ein warmes Bad mit Weihnachtsdüften/Ölen etc. Trink dazu einen Weihnachtstee und lass dir von deinem Partner die Füße massieren. Du könntest auch deine Brustwarzen stimulieren, indem du sie leicht massierst. Auch das kann Wehen auslösen. Dein Körper muss aber dazu bereit sein, sonst macht er da nicht mit, egal wie gut und viel du das machst...