Wie beschäftigt ihr eure "großen" Kinder gerade am Ende der SS?

Hallo ihr lieben,

ich bin jetzt in der 37ssw und solangsam wird ja alles ziemlich anstrengend,
ich fühl mich wie so ein Wahlross, rolle mich aus dem bett und bin einfach nicht mehr so beweglich, was ja logisch ist. Zudem bin ich auch extrem schnell kaputt und kann auch keine ewig langen spaziergänge mehr machen.

Aber was macht man da mit seinem Kind?
Meine Tochter ist jetzt 3.
Kita ist ja aktuell aufgrund Corona nicht möglich und auch so sind ja ausflüge, sei es Tierpark o.ä. nicht möglich..

Ich habe das gefühl ich kann ihr kaum beschäftigung bieten...

Sagt mal was macht ihr so den lieben langen Tag?

Viele Grüße Bummelchen

1

Hey... Ich bin in der 34. Ssw mit symphyse und riesen baby im Bauch 😅

Meine jüngste ist 16monate, die große 12jahre.

Wir leben auf dem Sofa 🤣🤣🤣

Spielzeug ist im wohnzimmer... Sie bringt wir alles... Also die kleine... Und wie spielen auf dem Sofa... Nach 2-3 Tagen verwirrung klappt es nun super... Sie bewegt sich hier frei und jeder weiß, wo er ich zuverlässig finden kann🤣🤣🤣

2

Wir machen Bügelperlen oder jetzt diese Aquaperlen, spielen viele Gesellschaftsspiele oder die Kinder toben sich am Bastelkoffer aus.
Die sind jedoch auch schon 5 und 7.
Als meine Tochter geboren wurde war mein sohn fast 3 da haben wir auch schon viel Bügelperlen gemacht oder Memory gespielt sowie gebastelt. Zu dem Zeitpunkt bekam mein sohn eine leinwand und durfte sich künstlerisch austoben mit plakatfarben und fingerfarben. Das half uns gut über die zeit.

Lg

3

Huhu, bin auch in der 37. und habe einen 3 jährigen hier. 😅
Tatsächlich habe ich mich bislang noch hin und wieder mit einer guten Freundin und ihrem Kind getroffen, aber das wird ja nun ab dem 11 so auch nicht mehr möglich sein. 🙈
Mir geht’s wie Dir. Bin sehr schwerfällig geworden.
Wir machen auch viele Gesellschaftsspiele, malen, basteln, spielen mit seinen Weihnachtsgeschenken... gehen raus in den Garten wo er toben kann.
Wir warten nun sehnsüchtig auf Schnee. Sind glaub ich fast der einzige Ort in DE wo kein Schnee liegt! 🙈🙁

Für das Wochenbett will ich noch ein paar kreative Sachen bestellen bei Amazon. Mal sehen. Mein Mann hat zwar die ersten vier Wochen Elternzeit, allerdings wird er nur die 1. Woche ganz zu Hause sein, da wir ein Haus bauen und mit dem Einzug dank dem großen C schon etwas hinterher hängen. 🙈
Ich bin gespannt wie es so wird. 😅

4

Selbiges Problem hier🙈
Ich versuche zwar noch viel in Bewegung zu sein und wir gehen auch mit den Hunden gemeinsam raus in den Garten und spielen im Schnee. Die Hunde beschäftigen ihn dann ein paar Minuten😅
Wenn die aber keinen Bock mehr haben und sich in eine Ecke legen, muss ich wieder ran.
Wir spielen also viel, wobei ich sitzen kann und jaaaa ich Rabenmutter mache meinem Sohn auch sehr gerne einfach mal den Fernseher an und zur Ruhigstellung gibt's ein Eis🙈😇
Meistens schaffe ich es so, bis Papa nach Hause kommt und dann übernehmen kann😅
Aber für uns geht zum Glück ab Montag der Kindergarten los🥳
Bzw machen wir am Freitag eine Eingewöhnung.
Da bei uns nun alle Zeichen auf Geburt eingestellt sind, bin ich heilfroh, dass wir die Notfallbetreuung haben...

5

Same here. Bin Ende 36. SSW und darf/soll schon seit einigen Wochen ruhiger machen. Auf keinen Fall mehr schwer heben, nicht lange stehen/laufen geschweige denn "rennen" oder aufm Spielplatz toben. Das Baby liegt schon ziemlich tief im Becken in quasi fast geburtsreifer Position. Noch sind Mumu und Gbh ok, aber ich will nix riskieren. Also fallen die längeren Ausflüge aktuell aus, bzw. übernimmt es mein Mann, den "Großen" (2,5J) nachmittags noch mal ne Runde an die frische Luft zu jagen.

Er beschäftigt sich Gottseidank gerne mit Bilderbüchern, insbesondere Wimmelbüchern. Damit bekommen wir auf dem Sofa schon mal gut Zeit rum (wobei ich dringend gerne in die Bücherei gehen würde, um Nachschub zu organisieren...Aber im Zweifel wird's halt das dritte Mal am Stück Ali Mitgutschs Auf dem Wasser...#rofl)

Ansonsten haben wir einige Puzzle, die wir immer mal wieder gerne puzzlen, 1-2 Haba-Kleinkindspiele, Fädelspiel, Angelspiel...Malen und Kneten geht ebenfalls gut am Wohnzimmertisch...

Und für den Tobedrang haben wir unsere große Camping-Faltmatratze aus dem Keller geholt. Da kann man super Kissenschlacht und Purzelbäume drauf machen (letzteres ohne mich), einen "Tunnel" draus bauen, oder ich mich halb liegend neben den Mini und seine Duplos oder Autos setzen und "mitspielen".

Was auch super klappt: aktiv am Haushalt beteiligen. Ich kann mich echt nur noch schlecht bücken, also reiche ich meinem Sohn Teller und Besteck für die untere Spülmaschinen-Schublade. Umgekehrt hebt er mir das saubere Geschirr raus. Bei Wäsche das Gleiche. Ich sitze im Walrossmodus neben dem Wäscheständer und er reicht mir Stück für Stück die Kleidung an...auch Fegen mit Kinderbesen macht ihm Riesenspaß und beseitigt zumindest ganz grob die Frühstückskrümelrei. Und selbst Müll hat er mit mir schon rausgetragen (kleiner gelber Sack), weil Mama ja nicht mehr "schwer heben darf". Echt süß. Dauert zwar alles doppelt und dreifach so lange, als würde ich es alleine machen, aber wir verbringen Zeit zusammen, kriegen ein bisschen was geschafft und er ist stolz, schon soviel mitmachen zu können.

6

Huhu. Gutes Thema!
Ich bin in der 36. Woche und hab nun nach einigen Wochen wehen und verkürztem Gebärmutterhals seit vorgestern die Verordnung zur Schonung. Ich finde es schrecklich, ich bin nämlich eigentlich fit und außerdem viel alleine mit mann im Schichtdienst.

Da der Zwerg aber recht zart geschätzt wird und ich zuhause entbinden möchte muss er echt noch warten.

Ich persönlich finde es unmöglich, nicht raus zu gehen. Mein großer ist 17 Monate. Ich geh halt nicht mehr lang spazieren, sondern nur noch im Kleinkind Tempo um den Block.. Ist ja eh überall alles spannend und man muss stehen bleiben.
Im Haushalt helfen klappt hier auch super (Tisch decken usw), pikler Dreieck rauf und runter, malen, aus-und umräumen, Duplo, alles mögliche zum Spielzeug umfunktionieren und zeug von a nach b schleppen lassen.. Auch wenn man's grad gar nicht braucht. Achja und Autofahren ist im Moment recht angesagt. Also drehen wir unnötigerweise eine Runde, um mal woanders spazieren zu stehen..
Zum Glück ist er wirklich ein friedlicher.

So oder so, ist ja für uns alle nicht mehr lang. Haltet durch.

7

Hier auch!
41 SSW..zum Glück ist meine Mama jetzt da und bespielt meinen 3Jährigen super. Aber vorher war es echt hart..
Wir haben oft zusammen gebadet. Tut Mama gut und Kind hat Spaß.
Außerdem liebt mein Sohn Rollenspiele. Arzt spielen geht sogar gut wenn Mama liegt. Oder Kaufladen im Sitzen.
Für draußen empfehle ich eine isolierte Sitzmatte, die gibt es manchmal bei Kinder (Outdoor) Rucksäcken dazu. Mein Sohn geht in den Waldkindergarten und ist entsprechend gern draußen. Ich habe mir dann immer seine Matte mitgenommen und mich bei jeder Gelegenheit ohne Frieren am Popo auf jeden Felsen/Baumstamm etc gesetzt..