ETS Druck auf Bauch

Hallo,

Ich hatte am Dienstag den Termin zum ETS bei 11+0. Soweit war alles gut. Herzschlag und auch zeitgerecht entwickelt. Da mein Baby aber geschlafen hat und ungünstig für den Ultraschall lag, hat die FÄ durch eine sehr starken Druck auf meine Bauch versucht das Kind zu wecken, damit es sich bewegt. Das Ganze war auch erfolgreich. Jetzt habe ich aber seit gestern ein leichtes Ziehen im Unterleib und leicht bräunlichen Ausfluss.

Der Ausfluss wird vom Ultraschall kommen und nen Kontaktblutung sein, ist wirklich nur minimal.

Das Ziehen macht mir aber mehr Sorgen. Frage mich, ob dieses unsanfte Wecken wohl schädlich war.

Kennt das jemand?

VG