Pränataldiagnostik

War jemand im Neujahr bei der pränataldiagnostik und wurde trotzdem 3d gemacht?
Ist ja seid Neujahr verborten nur noch aus medizinische Gründen

1

Hallo, ich war zwar bereits am 18.12 bei der Pränataldiagnostik aber auch dort wurde schon kein 3d Ultraschall mehr gemacht 🤷‍♀️ weiß nicht ob es an dem Verbot lag oder an der Ärztin.

2

Soweit ich weiß ist die Abklärung einer Mund-Kiefer-Gaumenspalte ein medizinischer Grund. :-)

3

Hallo,

Ich war gestern in der 30. SSW zur normalen Vorsorge bei meiner FA.
Und sie hat, ohne dass ich sie darauf angesprochen hätte, bestimmt 10 minuten versucht ein 3d bild hinzukriegen. Leider hatte Madame wieder keine Lust 😏

4

Als ich bei der Feindiagnostik war wurde gar kein 3D gemacht, das war letztes Jahr.
Ich denke es ist nicht immer notwendig.
Das wird dein Arzt entscheiden.
Wenn du zur FD überwiesen wurdest wird 3D nicht verboten sein denn dann hat das Ganze ja einen medizinischen Grund.
Nur Spaßbilder und 3D auf Wunsch ist ja verboten.

5

Huhuu, ich war zwar nicht bei der Pränataldiagnostik aber ich war am Dienstag beim Frauenarzt zur Untersuchung und er hat von sich aus auf 3D umgeschaltet. (:
Habe auch zwei 3D Bilder bekommen. (:
Liebe Grüße.

6

Ich war gestern beim Arzt und hab ihn auf das 3D-Verbot angesprochen.
Verboten ist das reine "Baby-Kino".
Für medizinische Zwecke und Überprüfungen ist das 3D-Ultraschall noch immer erlaubt.

7

Hallo,
war gestern beim Pränataldiagnostiker und habe ein 3 D Bild bekommen. Hatte aber auch eine Überweisung dahin. Glaube das, was du meinst, ist nur, damit nicht zum Spass 3 D gemacht wird.
Liebe Grüße

8

Ich habe eine Frage. Heute war ich beim Gyn und sie sagte. Ich soll zum Pränataödyagnostik. Was wird gemacht und wie? Ist das mit der Blutuntersuchubg und die die Wahrscheinlichkeit wird ausgerechnet das Kind ein Chromosomdefekt zu haben? Meine Ärztin sagte ich muss nur um die 30€ bezahlen. Die Krankenkasse pbernimmt den Rest.

Kann man auch das Geschlecht bestimmen bekommen?

Gruß

Leidy

9

Hallo,
es ist die Frage, was auf deiner Überweisung steht. Demnach richtet sich auch, was gemacht wird. Wenn Blut abgenommen wird, kann in der Regel auch das Geschlecht mit bestimmt werden.