Plexuszyste...

Hallo,

ich war gestern zur Feindiagnostik und bei unserem baby wurde eine Plexuszyste im Kopf festgestellt. Die Ärztin meinte, dass es nicht schlimm ist und das diese in 4 Wochen weg wäre. Ich muss auch nicht zur Kontrolle.
Man macht sich aber doch Gedanken. Hat jemand Erfahrung mit sowas?
LG Dorivito 23.ssw

1

Hallo, genau das gleiche wurde uns auch gesagt ca. 20. Ssw, wir hatten sogar 2 Plexuszysten jeweils glaube ich 9mm gross. Alles andere war aber in Ordnung und deshalb hat der Arzt gesagt wir sollen uns keine Sorgen machen. Erst wenn etwas anderes auch nicht ok ist, zum Beispiel beim Herz oder so, dann sollte man da nachforschen. Er hat uns aber zum Feindiagnostiker geschickt, einfach für eine 2. Meinung und damit ich ein wenig beruhigt bin. Also 5 Tage später hatten wir dann den Termin im Krankenhaus und siehe da, die Zysten sind bereits geschrumpft auf 6mm. Beim nächsten regulären Termin beim Fa waren die Zysten nicht mehr da. Mach dir keine Sorgen, das sind einfach mit Wasser gefüllte Hohlräume, die entstehen gerade zu dieser Zeit wenn sich das Gehirn entwickelt und bilden sich in den allermeisten Fälle zurück. Bei den wenigsten bleiben die bis zur Geburt, sind dann aber einige Wochen danach auch weg. Ich hab wirklich nur „gutes“ im Internet darüber gelesen. Der Feindiagnostiker meinte „ich sehe hier zu 99% ein gesundes Mädchen“ und das wird so bei dir auch sein! Mach dir keine Sorgen 😊

3

Danke für deine Antwort, das beruhigt mich! 😊

2

Hatte unser 2. Kind auch...isolierte Plexuszyste 9x7mm groß.
Nach der Geburt wurde nochmal geschallt, war komplett weg.