Blutiger Ausfluss in der 6. SSW

Hallo ihr Lieben,

Erst mal ein paar Infos zu meiner Person ;)
Ich bin 31 Jahre alt und habe schon zwei Töchter (7 und 3).
Vor der Ersten hatte ich eine kurze (ungeplante) Schwangerschaft. Zuerst war der Schrecken und dann die Freude groß. Doch schon früh bekam ich Blutungen und es stellte sich heraus, dass sich nur ein "Windei" eingenistet hatte. Aber durch dieses Erlebnis waren wir uns dann plötzlich sicher, dass wir eine Familie gründen wollten :) Unsere Große wurde im Oktober 2013 geboren.
2016 wurde ich dann im ersten Anlauf erneut schwanger. Aber auch hier bekam ich früh Blutungen - zum Frauenarzt, man konnte schon ein kleines Herzen bubbern sehen, aber die Blutungen hörten nicht auf und ich hatte einen Abgang. Einen Monat später war ich dann schwanger mit unserer zweiten Tochter (Juni 2017).
Mitte 2020 haben wir uns für Kind Nummer 3 entschieden.
Erster Anlauf - schwanger. Das Glück währte aber nur ein paar Tage weil dann eine starke Periode einsetzte. "Gut" dachte ich...Das Spielchen kenne ich schon. Also zwei Zyklen später neuer Versuch. Auch hier hat es gleich geklappt (Fruchtbarkeit ist also nicht unser Problem ;)). Bei 5+2 setzte allerdings auch hier wieder eine Blutung ein und ich hatte einen Abort (schreckliches Wort oder?)

Nun bin ich aktuell bei 5+5(am 25.12 positiv getestet, Montag beim Frauenarzt wurde die Schwangerschaft bestätigt und eine Fruchthöhle war zu sehen. Laut Doc alles in Ordnung).
Zur Unterstützung nehme ich Utrogest 200 und ASS 100 (bei den beiden Mädels hatte ich jeweils eine Schwangerschaftsvergiftung)

Die Brüste spannen quasi von Beginn an. Ansonsten warte ich noch auf Symptome. Vorgestern musste ich fast brechen als ich ein Salami Brot geschmiert habe. Heute war es wieder kein Problem. Variiert das bei Euch auch?

Seit gestern habe ich zwischendurch ganz leicht blutigen Ausfluss und gehe nun natürlich alle 5 Minuten auf die Toilette weil ich so Angst habe, dass es ein drittes Mal hintereinander passiert.
Hatte jemand von Euch auch blutigen Ausfluss, ohne Komplikationen? Für die Einnistungsblutung ist es auf jeden Fall zu spät...

Erst mal vielen Dank fürs Lesen :) vielleicht habt ihr ja ähnliche Erfahrungen :)
Die Schwangerschaft fühlt sich bis jetzt auch ganzem anders an...Keine Müdigkeit, ich bin nicht geruchsempfindlich... Kinder kriegen wird auf jeden Fall nicht leichter :(

1

Hallo, dies ist meine 3. Ss uns sie ist auch ganz anders wie die beiden vorhergehenden. Bei meinem Sohn und meiner Tochter, hatte ich von Anfang an schmerzende Bürste, jetzt gar nicht außer das sie wachsen. Dafür habe ich in dieser ss extrem mit Pickeln zu tun.
Die Blutungen können vom ASS100 kommen. Ich spritze noch bis zur 12.ssw Heparin und habe auch vereinzelt bräunlichen Ausfluss bis jetzt auch 2x eine kleine rote Blutung beim abputzen. Es ist ja alles sehr Durchblutet in der ss und ass ist Blutverdünner .

LG Nadine
💙❤ an der Hand ⭐⭐⭐im Herzen und 10+4 im Bauch

2

Hallo meine Liebe,

ich hab dazu ein positives und ein negatives Erlebnis: In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich bis zur 16. Woche immer wieder, zwischenzeitlich sogar alle 2 Wochen, blutigen Ausfluss bzw. gaaanz leichte Blutungen. Woran es lag? Ich weiß es bis heute nicht. Auf jeden Fall geht es meinem Sohn tip top, und er schlummert gerade brav neben mir ☺️

Das negative Erlebnis hatte ich leider gerade erst vor einigen Tagen... Ich war in der 6. SSW als ich plötzlich braune Schmierblutungen bekam. Gut, erstmal ruhig geblieben, da ich das ja aus meiner ersten Schwangerschaft gut kannte.
Leider ging es mir am Abend aber nicht gut, ich bekam wehenartige Schmerzen, mir war kalt und heiß gleichzeitig, und am nächsten Tag ging der Abort los... Ich hatte es am Vorabend dann doch schon im Gefühl.

Eine Blutung kann also was bedeuten, wie du es ja selber erlebt hast, muss es aber nicht - denn wie oben beschrieben, kann auch trotz Blutung alles gut sein.
Ich kann nur über meinen Körper sagen, dass ich schon stark gemerkt habe, dass da was im Busch ist, und die Blutung dann doch nicht harmlos war.

Wenn du in dich hinein horchst, kannst du ja vielleicht auch beurteilen, wie es dir geht.
Ich wünsche dir alles Gute und denk immer positiv!

Liebe Grüße Wiwiwi