Bei wem noch so? 😏

Hallo MĂ€dels đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž

Bin nun in der 8. ssw.
Hatte bis her einen Frauenarzt Termin, der mir die Schwangerschaft bestÀtigte und sogar einen Ultraschall gemacht hat, auf dem man Fruchthöhle, Embryo und dottersack sehen konnte.

NĂ€chster FA ist am 11.01, nicht mehr lange 🙏


NUR mache ich mich immer jeden Tag sehr verrĂŒckt 😏 denke Zuviel nach.
Manchmal wenn ich keine Syntome habe, habe ich immer große Sorgen dass was nicht stimmt.
Da es meine erste Schwangerschaft ist, bin ich immer gleich besorgt..

Bis jetzt hatte ich alle Tage mal starke Syntome wie BĂ€nder ziehen und Übelkeit, MĂŒdigkeit und und und ..

Aber es gibt auch Tage, an denen ich mich garnicht schwanger fĂŒhle... und dann mache ich mir gleich sorgen.

Wie kann ich dieses unter Kontrolle bekommen ?

1

Das ist völlig normal 😊...Mach dir nicht so viel Stress ich weiß ist leichter gesagt als getan aber das Baby spĂŒrt alles denk immer daran das hat mir immer geholfen ist auch meine erste Schwangerschaft. Aufhören tut das glaube ich nie zumindestens bei mir nicht vertrau auf Gott wird alles gut gehen hoffentlich😊đŸ€Č

2

Vielen Dank fĂŒr deine Aufmunternden Worte.

Es ist schön zuhören, dass ich nicht die einzige bin, die es so geht.

Ich denke wenn der Bauch wĂ€schst und man dass Baby endlich spĂŒrt, lassen diese unnötigen Sorgen nach.


Wie du sagst, versuche ich positiv zu denken. Und glaube fest daran, dass alles gut gehen wird 🙏😇

Danke nochmal

3

Gerne😊...Ja das stimmt sobald man die Kindsbewegungen wahrnimmt ist man entspannter wĂŒnsche dir eine angenehme Schwangerschaft 😊... Funfact ich war sogar panisch weil ich keine Übelkeit mehr an einem Tag hatte und ich mich mal nicht ĂŒbergeben musste 😅😂

weiteren Kommentar laden