Heute ET ..🍀 wie gehts euch so?

Hallo ihr Lieben,
Heite ist mein ET , es tut sich nichts...
Keine Wehen nichts, ich habe im Kreissaal angerufen , habe mich erkundingt ob ich kommen „muss“ , es hieß doch ich soll/musste schon kommen.
Naja dann nach 4 stunden warten Ctg kurzen Ultraschall war ich auch raus...
aber es ist alles in Ordnung!!
Laut Ärztin vom KH sollte ich noch höchstens eine Woche warten, wenn er nicht kommt bis nĂ€chsten Samstag von allein, wĂŒrden die mich dort einleiten...
ich hatte schon bei meiner Tochter ĂŒbertragen womit es mit einer einleitung endete aufgrund ĂŒberweisung vom FÄ.
allerdings wollte ich bei dieser SS definitiv keine Einleitung haben, wobei die im Kh jetzt meinten er wird 4kg ĂŒberschreiten und lĂ€nger wĂŒrden die nicht mehr warten wollen, toll.... naja ich soll sowieso erstmal zur kontrolle in der woche zu meiner FÄ
Ich hoffe das er sich tatsÀchlich alleine auf dem Weg macht, ohne das ich eingeleitet werden muss...
Wie gehts euch soo?? Was hÀlt ihr von diesen ganzen einleitungssachen...?

1

Bei Ärzten und vor allem im Krankenhaus hab ich immer das GefĂŒhl, sie wollen alles einfach so sch ell es geht abgehackt haben. Ist auch irgendwie verstĂ€ndlich, da ja meist schon der nĂ€chste (not)fall hinten ansteht aber eine Geburt ist eben keine Krankheit und braucht Zeit und Ruhe. Hast du eine hebamme? Ich gehen nach der 30 ssw. garnicht mehr zum Arzt oder ins Krankenhaus und lasse mich nur von den Hebammen betreuen. Die haben da so viele nĂŒtzliche Tipps und machen auch keinen Druck wegen der Einleitung.
Bei meinem ersten Kind hatte ich einen blasenriss und hĂ€tte nach 24 Stunden auch im kh eingeleitet werden mĂŒssen aber die hebamme hat mir einen cocktail gemixt aus Öl, Saft etc. und obwohl ich 6 Tage mit dem riss keine einzige wehe hatte, hab ich nach dem zweiten cocktail direkt wehen bekommen. Aber bitte nie alleine zuhause selbst was mixen. :)

2

Guten Morgen!
Ich halte weder von den ganzen Einleitungen, noch von den GewichtsschĂ€tzungen etwas. Die SchĂ€tzungen liegen in den allermeisten FĂ€llen meilenweit daneben und den Frauen wird unnötig Angst gemacht. Ein „normaler“ Geburtstermin liegt zwischen 3 Wochen vor et und 2 Wochen nach et. Erst danach spricht man ĂŒberhaupt von Übertragung. Und trotzdem wird man pĂŒnktlich zum et total kirre gemacht đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž
Ich sollte mich laut KH an 39+0 einleiten lassen, weil mein Kleiner angeblich locker ĂŒber 4 Kilo haben sollte. Bin in ein anderes KH gegangen und er kam von alleine bei 40+2 mit knapp 3300g.
Um es ganz deutlich zu sagen. Das kh sichert sich rechtlich ab, damit es kein Risiko einer Übertragung gibt. Dass dadurch viele Frauen eine horrorgeburt erleben , weil das Kind einfach noch nicht bereit ist, interessiert gar nicht. Im Gegenteil, je mehr Interventionen, wie Schmerzmittel, pda oder saugglocke unter der Geburt angewendet werden, umso mehr kann das Krankenhaus abrechnen und verdient daran. Nicht umsonst enden heutzutage ĂŒber ein Drittel der Geburten in einem Kaiserschnitt. Auch daran verdient ein kh deutlich mehr als an einer normalen Geburt.
Solange das ctg und der Doppler in Ordnung sind, wĂŒrde ich mich niemals einleiten lassen! Der Körper ist keine Maschine, dein Baby weiß selbst, wann es bereit ist.

3

Finde ich genauso.
Also bei der ersten SS war tatsĂ€chlich das gewicht alles richtig geschĂ€tzt, aber Sie kam hallt nicht. Ich wollt da schon nicht eingeleitet werden, aber weil es die erste unerfahrene Geburt/SS war , hab ich nach 6 tagen ĂŒbertragen auch zugestimmt bzw eigtl mich gezwungen gefĂŒhlt mit der einweisung vom FA ins KH zu fahren.
Und jetzt wollte ich es ehrlich gesagt dem Baby ĂŒberlassen, ich mein irgendwann wird er ja kommen mĂŒssen, aber alles ist in ordnung Fruchtwasser, dies das. Aber schon bei 41+0 einleiten zu wollen finde ich schade. Man sagt doch wenn alles ok sei, wartet man bis 42+0 aber gefĂŒhlt wartet keiner im Krankenhaus. Und selbst wenn man zur Einleitung geht, sagen sie es kann doch noch dauern bis zu 3 tage. Lustig. Naja mal schauen was sich so ergibt , lg