Angst bin wie gelähmt

Thumbnail Zoom

Habe vor ein paar Tagen 3 pretests und einen digitalen test gemacht die alle positiv sind.

Meine letzte periode war am 14.12.

Eisprung war lt. Fa zwischen 24. Bis 27.dezember.

Ich bin völlig panisch das Kind zu verlieren da ich überall lese das fast 30 Prozent das Baby bis zur 8.woche verlieren :( bin 36 und das erste Mal schwanger.

Ich habe unterleibsziehen ähnlich wie periodenschmerz und schwitze nachts. Brüste bzw brustwarzen tun weh. Ich weiß keiner kann sagen ob man das Baby verliert nur bin ich mit den Nerven so hibbelig

Lg Stephie

1

Hallo Stephie,

Entspann dich. Diese Symptome sind ziemlich typisch für eine Schwangerschaft und müssen überhaupt nichts schlimmes heißen. Ich hatte schon Fehlgeburten und keinerlei Anzeichen! Es stimmt, dass viele Schwangerschaften früh enden und viele bemerken es gar nicht erst oder reden nicht drüber. In dem Stadium kann man leider auch nicht viel machen! Versuche zu entspannen und dich zu freuen.

Liebe Grüße und eine schöne Schwangerschaft!

2

ich verstehe deine angst total. das beruhigende ist ja, dass die wahrscheinlichkeit, das baby zu verlieren, mit jedem tag sinkt. am höchsten ist sie in den tagen zwischen eisprung bis zur ausbleibenden periode. wenn das geschafft ist, ist schonmal die unsicherste zeit vorbei & das ist bei dir ja auch so :-)
freu dich über jeden tag, es wird immer sicherer. schon bei 7/8 wochen sind die zahlen super gering, das sind ja nur noch 3-4 wochen. alles liebe euch #klee

3

Ich daaaankeeee dir. Ganz komisch ist ich hab eigentlich zu früh getestet und meine Tage kommen theoretisch erst am Dienstag :) ich hoffe so sehr

4

Du musst dich wirklich entspannen, denn der Stress den du dir antust, ist wahrscheinlich schlimmer für die Ss. Letzendlich kann man einen Abgang nicht vorhersehen oder aufhalten, wenn es so kommt ist es natürlich tragisch, aber man muss positiv denken. Denk positiv und vertraue auf deinen Körper und deinen Krümel, es wird alles gut gehen. Wenn auch nicht, du weisst wenigstens das du schwanger werden kannst und alles im Leben hat einen Grund, irgendwann wird jede von uns ihr Baby in den Armen halten. Mach dir nicht unnötig zu viel Gedanken. Alles Gute und Glückwunsch 💓

5

Ich verstehe dich. Hatte auch angst das Baby zu verlieren. Aber sehr oft geht auch einfach alles gut.

Mein kleiner Wildfang spielt gerade mit seinem Papa.

Auch wenn du es nicht hören willst, aber dir Angst hört nicht mehr auf 🙈

Mit dem ersten positiven Test bist du für dieses kleine Wesen verantwortlich.
Später in der Schwangerschaft hat mann angst wenn eine Zeit keine Tritte kommen.

Sobald das Baby da ist geht es weiter mit der Angst.

Immer schauen ob das Baby noch atmet. Angst vor Krankheiten oder Unfällen.
Mein kleiner beginnt gerade mit festem Essen. Manchmal möchte ich ihm am liebsten den Bissen wieder aus dem Mund holen weil ich Angst habe er erstickt daran. 🙈

Die Angst gehört leider zum Mutter sein dazu 🤷‍♀️ Aber mann lernt damit Umgehen. Die Angst darf die schönen Momente nicht überschatten. Ich freue mich dann auch jedesmal wenn er den Bissen gut kaut und schluckt. Bei jedem Bissen wird die Angst weniger.

Das heisst versuch dich zu freuen. Du bist schwanger 😃

6

Mei so toll geschrieben
Ich bin allgemein ein Angst mensch und diese Ungewissheit ist so neu und unerträglich daaaanke für das Mut machen ❤️

7

Da schließe ich mich an! Mein Ältester wird 19 und ist gerade in seine eigene Wohnung gezogen und ich bin mit einem Nachzügler schwanger.
Ich mache mir Sorgen um das Baby, ob die Schwangerschaft gut verläuft und das Kind gesund ist. Genauso mache ich mir Sorgen um den Ältesten, ob er auch genug zu Essen hat, fie Wohnung warm genug ist und er vorsichtig Auto fährt... 🙈
Das hört einfach niiiieee auf, also gewöhn Dich dran 😂😂

Aber schön dass es auch anderen so geht 😘

weiteren Kommentar laden