Arterie arbeitet nicht richtig, deshalb Wachstumsstörung-wer kennt das

    • (1) 30.08.06 - 14:08

      Hallo an alle

      ich war am Montag beim FA, der feststellte, dass Wurmi nicht richtig gewachsen ist seit dem letzten Termin (der war 5 Wochen vorher). Ich war MO am Anfrang der 28. SSW (28+1), aber Wurmi wohl nicht #schmoll
      Kopf entspricht 27. SSW
      Brust entspricht 26. SSW
      Oberschenkelknochen entspricht 27. SSW
      Schluck! #schock

      Hätte daraufhin am kommenden DI einen Termin zum Doppler-Ultraschall im Aachener Klinikum gehabt, aber so lange wollte/konnte ich nicht warten! Also war ich gestern mittag schon im Erkelenzer Krankenhaus und dort wurde beim Doppler-Ultraschall dann folgendes festgestellt:
      Kopf entspricht 27+1 SSW
      Brust entspricht 26+4 SSW
      Oberschenkelknochen entspricht 27+2 SSW
      Geiwcht: 1060 Gramm
      Auch hier wurde also festgestellt, dass der Rumpf/Oberkörper im Wachstum hinterherhinkt. Und der Grund dafür wurde - zum Glück - gleich mitgeliefert:

      Meine rechte Arterie zur Gebärmutter arbeitet nicht richtig, der Blutfluss ist dort gehemmt, d.h. Wurmi wird nicht 100%, aber zur Zeit noch ausreichend mit Blut und Sauerstoff versorgt. #schock
      Der Grund könnte zum einen meine angeborene Venenschwächse sein und zum anderen, dass ich 5 Jahre lang geraucht hab (von 23-28, hab vor 2 Jahren aufgehört, bin jetzt 30). Auch 5 Jahre rauchen - max. 8 Zigaretten am Tag - haben wohl schon ausgereicht, um Schäden an Blutgefässen hervorzurufen. Das nur am Rande für alle die, die meinen, Rauchen in der Schwangerschaft sei nicht schädlich... Rauchen lange vor der Schwangerschaft schadet demnach, aber auch Passiv-Rauchen!!! Mal drüber nachdenken... #kratz

      Ich hab dann gefragt, was schlimmstenfalls passieren könnte:
      Wurmi könnte in der Entwicklung auch weiterhin hinterherhinken und müsste dann früher geholt werden und ich könnte eine Thrombose bekommen.
      KÖNNTE! Es könnte auch sein, dass Wurmi den Grössenunterschied wieder aufholen wird.
      In 2 Wochen hab ich den nächsten Doppler-Termin. #schwitz

      Ansonsten ist alles OK, d.h. keine Schädigungen an Wurmis Organen, genug Fruchtwasser, Nabelschnur & Plazenta intakt.

      Kennt sich jemand damit aus? Wie hoch ist die Gefahr einer Frühgeburt???

      DANKE FÜR EURE HILFE!!!! #danke

      • (2) 30.08.06 - 14:22

        Also ich finde das irgendiwe seltsam #kratz.

        Du bist jetzt in der 28. SSW, richtig?
        Und im Krankenhaus hat man ja auch die 28. SSW bei der Entwicklung festgestellt, oder?

        Wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, ist lediglich der Oberkörper eine Woche zurück. Bei unserer Maus ist der Oberkörper IMMER zurück, aber d. h. ja nicht, dass er nicht wächst. Sie ist halt etwas schmaler vom Körperbau.

        Es ist extrem selten, dass alle 3 Messungen dem genauen Schwangerschaftsalter entsprechen. Mein FA hat im Januar die Praxis eröffnet und er sagt er hatte noch nie eine Patientin, bei der alle Werte dem genauen Alter entsprachen und Schwangere laufen da ne Menge rumm ;-).

        Wenn die Aterie das Kind angeblich nicht richtig versorgen kann, warum ist dann nur der Oberkörper zurück #gruebel?? Dann müßte das Wachstum im ganzen erhebliche Defizite ausweisen und dem ist doch nicht so.

        Ich finde das irgendwie kurios.

        Nach der 14. SSW wachsen die Zwerge nicht mehr nach der Norm und Abweichungen von bis zu 3(!) Wochen sind nicht unnormal.

        LG, Caro + Lene 27. SSW





        hallo! Ich kann Deine Sorge verstehen, mir geht es ähnlich. Wg einer Blutgerinnungsstörung ist meine Blutzirkulation ebenfalls gehemmmt. Bis jetzt aber noch im Normbereich und der Kleine absolut i.O.
        Allerdings spritze ich auch täglich Heparin und nehme ASS100! Zumindest letzteres sein bei so einer Zirklulationshemmung auch DIE Behandlungsmethode, wurde mir gesagt (aber ich nehms ja eben schon!)
        Vielleicht kannst Du da ja noch mal nachfragen. Im Grunde zielt beides darauf ab, dass Blut zu verdünnen, so dass es besser zirkulieren kann. Ich weiß nicht, ob Dir diese Behandlung weiter helfen könnte, aber vielleicht erkundigst Du Dich einfach Mal!
        Auch mir wurde gesagt, dass der Kleine evtl. früher geholt werden muss, wenn die Versorgung nicht mehr stimme - aber das ist dann ein schleichender Prozess, der bei engmaschigem Doppler bzw US gesehen wird. Und auf die enge Untersuchung würde ich schlicht bestehen!
        Ich wünsch Dir alles Gute und falls Du noch fragen hast, kannst Du mir gerne über meine VK schreiben!
        Toi, toi, toi
        Marlene+ #schrei-boy 26 SSW+2#stern

Top Diskussionen anzeigen