Wer macht in der Schwangerschaft Keuchhusten Impfung

Heute war ich zum Blutzuckertest und Ultraschall.

Alles ist top đŸ„°

Ganz am Ende hat mir die Sprechstundenhilfe einen Infozettel wegen diversen Impfen mitgegeben.

Lasst ihr euch impfen um quasi einen Startschutz fĂŒr das Baby zu haben?

Generell bin ich fĂŒrs Impfen...also daran wĂŒrde es nicht scheitern, nur wie notwendig ist es wirklich fĂŒrs Ungeborene?

1

Als meine Tochter geboren wurde, gab es die Empfehlung noch nicht. Dieses Mal ja und ich werde es auf jeden Fall machen. Keuchhusten kann bei SĂ€uglingen schwer verlaufen (ca. 2/3 aller an Keuchhusten erkrankten SĂ€uglinge mĂŒssen im Krankenhaus behandelt werden) oder sogar tödlich enden.
Durch die Impfung wĂ€hrend der Schwangerschaft ist das Baby vorerst geschĂŒtzt bis es selbst geimpft werden kann. FĂŒr mich persönlich ĂŒberwiegt da eindeutig der Nutzen ĂŒber das Risiko â˜ș

2

Dem stimme ich zu. Habe mich auch impfen lassen in der 35 ssw :)

3

Ich schließ mich auch an. Hab mich auch Impfen lassen und sehe keinen Grund es nicht zu tun😊

4

Hey, ich hane die Keuchhustenimpfung in der 33. SSW bekommen. Ich wĂ€ge jede Impfung ab und diese fand ich wegen dem Nestschutz doch wichtig. Neugeborene sind fĂŒr Keuchhusten sehr anfĂ€llig und bei ihnen sehr gefĂ€hrlich. Sie können auch erst spĂ€t geimpft werden, daher fand ich es wichtig, einen kleinen Schutz mitgeben zu können.
Grippe lass ich mich dagegen zum Beispiel nicht impfen, aber das schon seit Jahren nicht. Sehe hier keinen Sinn da nur gegen die wahrscheinlichsten Erreger geimpft wird und man sich daher trotzdem einen anderen einfangen kann. Bisher haben auch alle die sich aus meinem Bekanntenkreis gegen Grippe haben impfen lassen, gesagt einmal und nicht mehr. Nach der Impfung öagen sie erst Recht damit lang und hatten vorher nie eine đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
Meine Erfahrungen, kann bei anderen wieder anders aussehen.
LG

5

Huhu :-D
Ich hab die Impfung letzte Woche machen lassen.
Bei meiner ersten Schwangerschaft vor 7 Jahren gab es die Empfehlung nicht, ich glaub die Kinder werden im ersten lebensjahr dagegen geimpft, aber die Impfung in der Schwangerschaft soll den Schutz vom ersten Tag an gewÀhrleisten.
Mich hats nicht gestört, der Pieks war harmlos und Nebenwirkungen oder so gabs nicht.
Schaden kann es sicherlich nicht, also mach, wenn du dich damit wohlfĂŒhlst #herzlich
(was ich nicht gemacht habe, war die Grippeimpfung, die meine FA auch empfohlen hat. ich hab mich noch nie gegen Grippe impfen lassen und fange damit in der SS nicht an. Obwohl mein Immunsystem eigentlich nicht sonderlich gut ist, war ich bisher nicht einen einzigen Tag in der Schwangerschaft krank, sehe also keinerlei Notwendigkeit darin.) Alle Impfungen sind ohnehin freiwillig :*

Alles Liebe fĂŒr dich

6

hab sie grad vor einer wochen bekommen. lief alles gut ✋

7

Habe sie vor 2 Tagen in der 36. SSW bekommen.

Habe mich vor der Kinderplanung durchimpfen lassen und da war Keuchhusten auch dabei.
Danach habe ich leider keinerlei Gedanken mehr ans impfen "verschwendet" und habe daher erst so spÀt nach einer gefragt. Blöd von mir, aber ich hoffe, dass das Baby noch ein paar Antikörper mitbekommt.

Ich werde aber meinen Mann noch zur Impfung schicken damit er die Kleine nicht ggfls. ansteckt, weil sie eben zu wenig Antikörper von mir bekommt :).

12

Du hattest vor der Schwangerschaft eine pertussis Impfung und hast jetzt noch eine bekommen? Ich frage nur weil micj kurz vor der Schwangerschaft einer 3 Fach Impfung unterzogen habe (Tetanus, pertussis, diphtherie) und dachte jetzt nicht, das ich gegen Pertussis nochmal geimpft werde.

13

Genau, habe die Dreifachimpfung vorab gemacht und jetzt erneut. Es gibt auch keine zeitliche EinschrĂ€nkung. Meine Ärztin hatte sich extra noch einmal informiert, weil die Impfung erst ein Jahr her war.
Problem ist wohl nur, dass das Kind die Antikörper nicht erhÀlt, wenn die Impfung vor der Schwangerschaft erfolgte, daher habe ich es wiederholt.

weitere Kommentare laden
8

Habe es in dieser Schwangerschaft auch machen lassen. Glaube das war in der 32 SSW, also vor 6 Wochen. Alles super beim kleinen und alles super bei mir :)

Ich persönlich halte es fĂŒr eine sinnvolle Impfung, wurde aber vor elf Jahren bei meinem Sohn noch nicht empfohlen in der Schwangerschaft.

9

Wenn du wÀhrend der Schwangerschaft geimpft wirst, wird dein Baby bereits im Bauch AbwehrkrÀfte gegen Keuchhusten bilden. Ich habe mich vor rd. 4 Wochen impfen lassen und das Baby entwickelt sich super (37 ssw). Lg

10

Ich habe es machen lassen und alle hier im Haus ziehen mit. Hier gab es allerdings schonmal den Fall, das ein Baby damals Keuchhusten hatte und das war kein Spaß...

11

Ich hab es auch machen lassen vor einer woche


35. Ssw đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž