SSW 39+4 - Baby sehr ruhig, einige Sympthome

Hallo zusammen

Ich melde mich mal wieder, nachdem ich einige Zeit nur stille Mitleserin war und ab und zu auf Fragen geantwortet habe.

Aktuell befinde ich mich in SSW 39+4. Der ET steht also kurz vor der Türe - wer hätte gedacht, dass wir es so weit schaffen. Wochenlang wurde Panik gemacht wegen dem verkürzen Gmh und alle dachten, unser kleiner Mann kommt früher zur Welt. Aber nichts da, er sitzt noch gemütlich in Mamas Bauch.

Seit heute Morgen spüre ich ihn allerdings fast gar nicht mehr. Er war immer ein sehr aktives Baby, doch jetzt ist es sehr ruhig im Bauch. Ich bin unsicher, ob das normal ist weil er ja auch weniger Platz hat, oder ob ich morgen früh vlt zur Sicherheit mal beim Arzt nachfragen soll?

Beschwerden habe ich aktuell einfach die Rückenschmerzen, die mich schon seit Wochen plagen (Kreuz und Gesäss bis in den Oberschenkel) sowie andauerndes Unterleibsziehen, wie bei der Mens. Es kommt und geht nicht wellenartig, sondern ist einfach immer da. Ein Druck und so ein richtiges Ziehen. Hab ich aber auch schon seit mehreren Tagen unverändert. Es ust unangenehm aber völlig aushaltbar. In der warmen Badewanne verändert es sich nicht. Also nicht weniger aber auch nicht mehr. Habe das aber jetzt aucg schon seit mehreren Tagen immer gleich.

Mein nächster Termin wäre am Montag also ET+1 bei der FA.

Was meint ihr. Kommen euch die Sympthome bekannt vor? Ist alles normal für diese Phase der Schwangerschaft oder könnte vlt. etwas nicht stimmen?

Danke im Voraus für eure Antworten.
Alles Liebe

1

Hallo,

hast du deinen Zwerg denn heute noch gar nicht gespürt oder immer mal ein wenig?

Deine Beschwerden sind normal würde ich meinen. Bei meinem 1. Sohn zog und drückte es auch ständig. Der Körper bereitet sich ja vor.

2

Ich hab ihn einmal gespürt so gegen 10.00 Uhr, seit da nicht mehr...

3

Das ist dann doch für ein sehr aktives Baby untypisch und würde es abklären lassen!

Hatte das Thema neulich mit meiner Hebamme und sie meinte, wenn sehr aktive Kinder plötzlich wirklich gar nicht mehr treten, wurschteln etc sollte man es immer abklären lassen.
Ansonsten sind ruhigere Tage voll normal, wenn man nur leichte Stupser kommen.

Hast du schon probiert am Bauch zu ruckeln? Wasser mit Kohlensäure? Zuckerhaltige Getränke? Oder was kaltes? Davon werden die ja manchmal munter.
Wenn alles nichts bringt geh es abklären.

Drücke die Daumen!!

weitere Kommentare laden
7

Huhu😊
Also ich kann berichten bei meinem kleinen wars so das er sich auch einen Tag gar nicht gemeldet hatte, ich dann am nächsten Morgen gleich ins kh bin u da wurde dann kaum mehr fruchtwasser festgestellt.
3 Std später war er dann bei mir aufm Arm gelegen 😍

9

Wenn du dein Baby nicht spürst und dazu auch noch schmerzen hast solltest du so schnell wie möglich abklären lassen ob alles inordnung ist !

Ja das Kind hat weniger Platz, hat es aber schon seit ein paar Wochen. Dadurch wird es nicht plötzlich komplett still. Und ja auch vor der Geburt können sie ruhiger werden
Trotz allem lass es bitte abklären und zwar ziemlich zügig!

Mir kommt es tatsächlich bekannt vor aber das hatte kein gutes Ende. Deswegen lass es bitte abklären

10

Unbedingt zügig abklären ! In der SSW sind sie draußen soo sicher und im Zweifel sogar besser dran . Am Anfang der SSW kann man ja leider oft wenig tun aber grad jetzt ab zum FA oder ins KH und zur Not war man einmal zu oft da .

11

Guten Morgen zusammen

Danke für eure Nachrichten. Dem kleinen Bauchbewohner geht es gut. Er hat mich heute früh um 04:00 Uhr mit einem starken Boxanfall geweckt. 😂 War wohl einfach müde gestern und wollte sich nicht bemerkbar machen. Meine Schmerzen sind auch fast weg. (Ausser die Rückenschmerzen aber die kommen ja vom Ischias...)

Ich werde also nicht zum FA oder in die Klinik fahren. Habe am Montag ja wieder einen Kontrolltermin. Aber sollte er sich nochmal länger nicht melden, kläre ich das natürlich ab. Danke für eure Nachrichten!

Ich wünsch allen einen tollen Tag!