Sensible Phase überstehen

Hallo ihr Lieben, erst einmal bin ich unglaublich froh darüber endlich vom Kinderwunschforum zum Schwangerschaftsforum wechseln zu dürfen.

Kurz zu mir: Ich bin 23 Jahre alt, arbeite seit 5 Jahren und lebe mit meinem Verlobten (28 J.) in einem Häuschen. Alles perfekt für ein Baby. Wir haben über 1 Jahr lang erfolglos probiert schwanger zu werden und sind nun überraschend im 2. hormonell stimulierten Zyklus schwanger geworden.

Da ich jedoch erst bei 4+4 bin, habe ich natürlich großen Bammel, dass etwas schiefgeht. Wie habt ihr die Zeit schneller rumgekriegt?

Liebe Grüße Mia

1

Sorry, leider erst 3+4 😞

2

Ui, dass ist ja noch vor NMT 🙈 Du kannst außer abwarten, dich nur ablenken und gesund ernähren. Alles andere kannst du nicht beeinflussen. Viel Glück 🍀

5

Ja, ich habe es sehr sehr früh erfahren. Danke dir für deine Antwort 😘

3

Hey, ich bin auch 23.
Ja also das das nicht immer ein zuckerschlecken ist hast du ja auch schon gemerkt 😅 ich kann nur empfehlen sich so gut es geht abzulenken. Vielleicht schon die Hochzeit bei Pinterest planen und so.
Mein wichtigster Tipp an dich wäre : lass dir nix einreden was du nicht willst. Das ist dein Baby, dein Körper und du entscheidest! Wenn du dich beim FA nicht wohlfühlst, wechseln ! Man muss da echt „Eier in der Hose“ haben damit man in dem Alter nicht unter den Tisch gekehrt wird. So meine Erfahrung !
Viel Glück 👍🏻 nachher vergeht die Zeit wie im Flug!
Grüße aus der 15 ssw

6

Hey, ist das auch deine erste Schwangerschaft?
Ich bin tatsächlich sehr zufrieden mit meiner Ärztin. Da bin ich sehr froh drüber, aber ich weiß genau was du meinst.
Ich versuche das beste aus der Zeit zu machen, ich kann ja eh nichts an der Entscheidung des Schicksals beeinflussen.
Es hat so lange gedauert, da wird jetzt hoffentlich alles gut gehen.
Hab eine schöne Schwangerschaft und vielen Dank für deine Antwort! 🥰🥰

8

Mit den Fehlgeburten wäre es dir 4. ss! Das wünsch ich dir auch ! Stark bleiben 😊

4

Ich bin bei 4 + 3 auch noch ganz am Anfang, kann sich total verstehen. Aber ich denke wir können hier leider nichts machen außer abwarten.
Leider ist in Zeiten von Corona nicht so viel mit ablenken 😅
Ich drück dir die Daumen 🍀

7

Da hast du natürlich recht. Ich drücke dir auch ganz doll die Daumen, dass wir beide gut durch die heikle Zeit kommen und im Oktober ein gesundes kleines Baby in unseren Armen halten können. 🍀🍀😍

9

Ich habe die komplette sensible Zeit im KH und kotzend verbracht. 🤣

25

Ich auch :-)

27

Ach Gott 😳😳😳 warum denn das? Ist aber alles gut gegangen?

10

Liebe Mia,

ich teile deine Gefühle und Sorgen. Ich befinde mich ebenfalls in den allerersten Wochen/ Tagen und durchlebe eine Achterbahnfahrt meiner Gedanken. Die Freude ist einerseits so groß und jeden Tag schaue ich verliebt auf den positiven Test, werde dann aber mit fiesen Gedanken über ein mögliches, trauriges Ende zurückgeholt. Zum Glück kann ich ganz offen mit meinem Verlobten darüber sprechen und er findet oft beruhigende Worte. Jedoch fehlt eine erfüllende Ablenkung - man ist leider durch die aktuelle Situation so eingeschränkt. Das macht es natürlich umso schwerer.

Vielleicht gibt es jemanden, dem du deine Gefühlslage noch mitteilen kannst? Bei mir sind meine Eltern, sowie meine Tante und beste Freundin eingeweiht. Sie haben täglich liebe, positive Worte für mich, was mir immer hilft, den Tag zu überstehen und die schlechten Gedanken beiseitezuschieben.

Wenn du dich gern austauschen magst, kannst du dich gern bei mir melden.

Ich sende dir viele, positive Gedanken und eine virtuelle Umarmung 🙃
Kristin

11
Thumbnail Zoom

Hallo meine Liebe, dir erst einmal herzlichen Glückwunsch!!!

Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass alles gut geht.
Ja meine Schwester und beste Freundin bauen mich sehr auf, dass tut mir auch echt gut.

Wir schaffen das schon irgendwie!! Das wird schon ☺️☺️
Ich versuche es einfach ganz positiv zu betrachten. Es muss einfach gut gehen.

Fühl dich von mir zurückgedrückt.
Mia

Ps.: zeig mir mal deinen Test, anbei ist meiner aktuell

12
Thumbnail Zoom

Lieben Dank & natürlich auch dir noch die herzlichsten Glückwünsche! 💕

Ich glaube, dass man auch nicht viel mehr - abgesehen natürlich vom gesunden Leben - machen und beeinflussen kann. Der Körper wird schon die richtigen Wege und Entscheidungen treffen. Ich glaube, darauf muss man einfach vertrauen. Jetzt muss der Kopf halt einfach mal ausgeschaltet werden ☺️
Wie geht es dir denn körperlich? Hast du Symptome oder sogar Beschwerden?

Ich habe tatsächlich nur ein Foto des allerersten Tests (ganz zart), aber hier nochmal den digitalen CB. Das schwarz auf weiß zu lesen war dann doch nochmal etwas besonderes 🥰.

weitere Kommentare laden
14

Ich bin auch 23, auch zum 1. schwanger und auch durch einen hormonell stimulierten Zyklus. Mein Mann ist 25 und wir sind seid 3 Jahren verheiratet, also sind wir ziemlich ähnlich, du und ich. Nun ja ich bin jetzt schon in der 33. Ssw und hab das alles hinter mir, aber ich muss ehrlich sagen: Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, ob ich das Kind verlieren werden oder ob es vielleicht eine Eileiterschwangerschaft ist. Ich finde du sollst einfach nicht darüber nachdenken, klar ist das schwierig, aber warum sollte man immer vom Schlimmsten ausgehen. Vertraue auf deinen Körper, deine Ss und dein Baby. Letzendlich kann man es leider auch nicht beeinflussen, aber wenn was passieren sollte, denk immer dran: Es hat einen Grund! Womöglich wäre das Kind so oder so nicht lebensfähig oder sowas, von dem her, besser so. Klingt echt hart, aber so ist es wirklich. Denk einfach positiv, es gibt keinen Grund negativ zu denken, es wird sicher gut gehen! ❤️

18

Tolle Worte, danke! Ich denke ich werde jetzt meine schlechten Gedanken sofort verdrängen und an was schönes denken. Es ist ja schließlich auch was schönes schwanger zu sein. ❤️
Viel Erfolg für die bevorstehende Zeit und alles alles Gute

16

Ich bin jetzt 6+1 und habe so eine Übelkeit seit 2 Wochen, das ich mich garnicht ablenken kann... und die Arbeit ist wirklich jeden Tag ein Graus... 🙈

19

Kannst du dich nicht krankschreiben lassen? Gerade wenn es dir nicht so gut geht?

20

Meine Kollegin hat gekündigt und ist noch eine Woche da und muss mir die Übergabe machen.
. Ich hab am Montag einen Frauenarzttermin und werde das mal ansprechen... weil ich nicht weiß, wie ich das alles schaffen soll...

weitere Kommentare laden
30

Immer gesund kochen, schon mal eine Hebamme suchen.

31

Hab einfach Vertrauen in dein Kind.
Mehr muss man nicht sagen.
Alles Gute ♡

32

Danke für die Zusprache 💕