Seit 2 Tagen Kopfschmerzen đŸ˜©

Hallo, ich habe seit 2 Tagen durchgehend Kopfschmerzen ich bin jetzt in der 12 Woche, hatte das schonmal jemand und was hat euch geholfen? Ich möchte kein Schmerzmittel nehmen. Aber das ist nicht mehr zum aushalten 😣

1

Hallo und erstmal gute Besserung dir. Wenn du absolut kein Schmerzmittel nehmen möchtest, versuche es mit kaltem Lappen auf die Stirn und SchlÀfen und probier vielleicht mal Pfefferminzöl. Bei mir lindert es zumindest ein wenig den Schmerz. Hoffe es geht dir bald besser

2

Hallo,

ich bin in der 11. Woche und hab auch seit einer Weile jeden Tag Kopfweh. Nur heute irgendwie nicht, fĂ€llt mir grad auf. Wirklich was dagegen machen, kann ich nicht, außer frischer Luft. Nehmen will ich auch nichts. Außer Paracethamol geht ja nichts und das hilft mir zumindest eh nicht. In der ersten Schwangerschaft hab ich mir immer Minzöl bzw. chinesisches Heilpflanzenöl auf Stirn, Nacken und SchlĂ€fen gemacht. Das hat voll schön gekĂŒhlt und entspannt. Davon TrĂ€nen aber eine Weile die Augen echt heftig. Das ist aber nicht schlimm. Jetzt mit meiner Tochter traue ich mich das nicht zu nehmen.

3

Zu dem Zeitpunkt hatte ich damals auch oft Kopfschmerzen. Ich hab mir immer einen nassen Lappen mit sehr kaltem Wasser gemacht, auf die Stirn gelegt mich was hingelegt. Meist war es dann etwas besser

4

kann euminz empfehlen von meiner hebamme. bekommst du in der apotheke . das ist pfefferminzöl und hilft super

8

Ja ich auch. Und einfach Ruhe wenn es geht. Das sind oft einfach Hormonschwankungen. Und wenn es aber ganz schlimm ist einfach doch ne Tablette nehmen bevor es garnicht zum aushalten is

5

Guten Abend!
Leider hatte ich mit dem auch zu kĂ€mpfen, bis ich den Tipp wegen Eisenmangel bekommen habe. Hab mir gleich Blut annehmen lassen und siehe daaaa, Ich hatte einen Mangel. Seit ich Eisentabletten nehme, hatte ich keine Probleme mehr đŸ„°đŸ„°

Vllt auch ein Tipp fĂŒr dich
LG Sabine, 37. SSW

6

Hey,
mir halfen Magnesium, Pfefferminzöl/Japanisches Minzöl in die SchlĂ€fen eingerieben und Q10. Alles Tipps meiner Gyn. Merke jetzt seit der 38. SSW wo ich kein Magnesium mehr nehme, dass sie ganz leicht zurĂŒckkommen, aber nicht mehr als Dauerzustand sondern nur noch sehr selten.
LG aus der 40. SSW

7

Ich hatte das auch eine Woche lang ganz schlimm. Habe alles mögliche probiert. Sind von alleine wieder weggegangen. Ich bin eh fĂŒr MigrĂ€ne anfĂ€llig, da sind Kopfschmerzen in der SS keine Seltenheit. Hatte ich auch in den anderen SS. Immer mal eine zeitlang. Zur Not darf man Paracetamol nehmen. Ich hab mich aber auch nicht getraut.

Lg Schugge

9

Man darf Ibuprofen nehmen schau diesbezĂŒglich gern immer auf Embrytox! Ich hatte 4 Tage so krasse MigrĂ€ne das ich dann abends eine genommen hatte dann war es wenigstens besser. QuĂ€le dich nicht! Viel schlafen kein Fernseher kein Handy das hilft.

10

Hallo, diesen Tipp hab ich von meiner Oma bekommen und ihn bereits erfolgreich in meinen ersten beiden Schwangerschaften umgesetzt (und leider hab ich jetzt auch in der 3. wieder mit Kopfschmerzen zu kÀmpfen): einen starken Kaffee (oder Espresso) mit dem Saft einer halben Zitrone. Ja, es schmeckt ganz furchtbar - aber Augen zu und durch!
Mir hilft es genauso gut wie eine Schmerztablette.
Viel Erfolg und alles Gute!

11

Vielen Dank fĂŒr die vielen Tipps von euch 💞 ich habe mir gestern einen kalten Lappen auf die Stirn gelegt und bin schlafen gegangen, heute morgen habe ich mir euminz gekauft und es war heute schon besser đŸ™đŸ» Ich hoffe es bleibt so. Liebe GrĂŒĂŸe â˜ș