Darf Frauenarzt Attest f├╝r Notbetreuung des Kindes ausstellen?

Hallo ihr Lieben,
Ich bin in der 8. Woche Schwanger mit dem 3. Kind. Und den ganzen Morgen am ­čĄ« mir ist soooo schlecht!

Nat├╝rlich hab ich trotzdem meine beiden Kids um die ich mich K├╝mmern muss. Vor allem meinem gro├čen der 4 ist macht der Lockdown so langsam zu schaffen. Au├čerdem haben wir heute Post vom Tr├Ąger bekommen, der die Beitr├Ąge nicht zur├╝ck erstattet. Was mich mega ├Ąrgert!

Meint ihr mein Frauenarzt k├Ânnte mir ein Attest ausstellen f├╝r den Kindergarten damit mein Sohn Vormittags in die Notbetreuung gehen kann?

Liebe Gr├╝├če

1

Es tut mir leid, dass es dir nicht gut geht, aber mir erschlie├čt sich nicht warum du Anspruch auf einen Platz in der Nordbetreuung haben solltest ­čĄö
Zumindest bei uns sind diese Pl├Ątze f├╝r Kindern von Eltern mit systemrelevanten Berufen, Menschen die absolut keine andere M├Âglichkeit haben ihr Kind betreuen zu lassen w├Ąhrend sie arbeiten.

Du scheinst derzeit in Elternzeit zu sein (ich deute das zumindest aus deinem Beitrag) und bist mit 2 Kindern zu Hause.

Nat├╝rlich kann ich verstehen, dass dein Kind den Kindergarten vermisst. Das geht letztendlich aber allen so ­čĄĚ­čĆ╝ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ
Kinder vermissen den Kiga, Schulkinder die Schule und Klassenkameraden, Erwachsene im Home Office vermissen den Kontakt zu Arbeitskollegen. Die ├Ąlteren Menschen im Altenheim.......

Wir sind derzeit alle in einer Ausnahmesituation.
So leid es mir tut, dass dir wegen der Schwangerschaft ├╝bel ist (ich hatte auch immer stark damit zu k├Ąmpfen ­čśĽ), aber es gibt berufst├Ątige Menschen die nicht wissen wie sie es regeln sollen.
So gesehen hast du es da noch einfach.

2

Dem kann ich mich nur anschlie├čen­čĹŹ

4

Da gebe ich dir recht. Ich habe im April meine Tochter entbunden und musste davor schon meinen Sohn hoch schwanger betreuen und auch im Wochenbett mit Baby.

Ist nicht immer leicht aber die Umst├Ąnde waren nun mal so.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo bin in der 11ssw.und mir ist dauert ├╝bel, schlecht und alle Symptome die es gibt und jetzt zusetzlich r├╝ckenschmerzen seit drei Tagen... Wenn du aber jeden Tag kotzen musst auf gut deutsch ist es eine Krankheit in der schwangerschaft und das ist nicht sch├Ân. Die nennt man Hyperemesisund und das ist nicht ohne. Schau das bei deinen frauenarzt tbl. Bekommst daf├╝r. Und nat├╝rlich kannst du versuchen ob dein Kind deswegen in den Kindergarten gehen kann solange du das hast.
Einig werden sich aufregen weil sie Angst zweck Betreuung haben zweck deren Job. Dennoch in deinen Fall kann ich es verstehen. Jeder der das hat diese Hyperemesis wird dich verstehen wenn deine sehr klein sind. Alles gute dir das es besser wird mit dem kotz...
Liebe Gr├╝├če Tina mit Gummib├Ąrchen ­čĄ░­čĆ╗­čĹ­čĆ╗

6

Ich glaube nicht dass ein FA sowas macht aber w├╝rde mich an deiner Stelle an die Kindergartenleitung wenden und nachfragen.
Bei uns ins Bayern ist es so dass jeder in die Notbetreuung kann der will, die d├╝rfen keinen Nachweis verlangen.. verstehe ich auch nicht aber gut. Diese dauerkotzerei ist echt heftig und anstrengend und ich w├╝rde einfach mit der Leitung sprechen.
Dr├╝ck dir die Daumen dass es bald geschafft ist, bei mir war nach 12 Wochen alles rum
LG

7

Die Pl├Ątze sind f├╝r Berufst├Ątige Eltern die in System relevanten Berufen arbeiten... Und nicht f├╝r M├╝tter, die Hausfrau sind, auch nicht wenn es ihnen gesundheitlich nicht gut geht! Viele bekommen ihr zweites/drittes.... Kind und haben ├ťbelkeit! Dann m├╝ssen fast alle M├╝tter durch! Das Ansteckungsrisiko ist auch in den Kinderg├Ąrten viel zu hoch und die meisten Mamas sind froh, dass die Kinder zu Hause bleiben d├╝rfen! Die Erzieherinnen sind auch keine Freizeitbespa├čung in diesen Zeiten!
Ich w├╝nsche dir gute Besserung und Durchhalteverm├Âgen! Du schaffst das !

8

Bist du alleinerziehend? Ich wei├č nicht wie das in Deutschland geregelt ist, aber in ├ľsterreich gibt es einen Anspruch auf Pflegefreistellung f├╝r den Partner.

9

Hallo

Vl fragst du bei deiner ├ärztin mal nach ..es gibt doch sowas dass der Partner dann ÔÇ× krankÔÇť ge schrieben werden kann ..dass er die Betreuung ├╝bernehmen kann ..dann gibt es glaub ich auch zum Teil geldausgleivh ..und sonst bei der krsankenkassse nachfragen wegen vl betreuungshilfe ..gibt es doch auch wenn man krank ist und die Kinder nicht betreuen kann ...wenn man sich ein. Ein bricht etc ..
Dann kann der Platz im Kindergarten f├╝r die frei bleiben die es brauchen ..das kann man ja bestimmt dar├╝ber regeln

Dr├╝ck dir die Daumen ..lg

10

Hallo :) hier Kam ja relativ viel negatives. Ich muss sagen ich kann dich sehr gut verstehen und bin in einer ├Ąhnlichen Lage. Ich bin in der 37Ssw und habe eine dreij├Ąhrige. Seit dieser Woche darf sie in die Kita (wohnen in Baw├╝). Laut Website vom Land darf man sein in die Notbetreuung schicken, wenn "schwerwiegende Gr├╝nde" oder eine Krankheit eines Elternteils vorliegt. Du k├Ânntest um eine Krankschreibung bitten und die beim Kindi vorlegen oder mit den Erziehern ins Gespr├Ąch gehen. Ich habe ein Besch├Ąftigungsverbot und muss mich schonen, daher darf meine Tochter in die Kita. Wir wohnen aber auf dem Land und es sind nur 3 Kinder in der Notbetreuung. Das Risiko ist f├╝r uns vertretbar. Ich w├╝nsche dir alles Gute und hoffe das es klappt mit der Kita. LG

12

bei mir das selbe. bin auch im BV und k├Ąmpfe mit bluthochdruck. war auch schon 2 x im kh deswegen und muss 2x w├Âchtl..zur kontrolle zum arzt. wohne in rheinland pfalz und meine 2 kleinsten d├╝rfen seit montag auch morgens bisschen in die kita aus meinen gesundheitlichen gr├╝nden.

11

Hi.
Also ich bin aus medizinischen Gr├╝nden im Besch├Ąftigungsverbot und sowohl mein Arzt als auch meine Hebamme haben gesagt, dass sie mir etwas schreiben w├╝rden, falls die Kita unserer 1,5 J├Ąhrigen nicht einverstanden ist, dass ich sie 3 Tage die Woche in die Kita bringe.
Auf telefonische Nachfrage bei der Stadt wurde uns ebenfalls gesagt, dass sie in unserer Situation (mein Mann arbeitet im
systemrelevanten Bereich) unproblematisch als Grund f├╝r die Notbetreuung ansehen. Sie haben dabei aber auch darauf abgestellt, dass ich ohnehin kurz vorm Mutterschutz bin.
Letztlich musst du wahrscheinlich bei den zust├Ąndigen Stellen nachfragen und R├╝cksprache mit deinem Arzt halten - da spielt dann sicher auch das Ausma├č deiner Beschwerden und ob sich daraus eine Gefahr f├╝r dich oder dein Kind ergibt eine Rolle.

Alles Gute

13

Ui, viele sehen sich in der Lage, die anderen zu belehren und zurechtzuweisen. Schade. Ja, viele haben es gerade schwer. F├╝r mich ist es aber kein Argument zu sagen , die anderen haben es aber noch schwerer als Du. Also reiss Dich gef├Ąlligst zusammen. Kinder zu Hause zu betreuen ist auch Arbeit. Mehr Arbeit als die im B├╝ro z. B.
Am Beispiel vom Kiga von meinen beiden Kindern kann ich sagen, dort werden aktuell ca. 50% der Kinder betreut. Und die Eltern sind nicht zwingend in systemrelevanten Berufen. Ein Gespr├Ąch mit der Leitung bzw. ein Antrag scheint auszureichen.