Hilfe ich blute - Panik vor erneuter fehlgeburt

Hi ihr Lieben,

Kann mich jemand beruhigen oder ist alle Hoffnung verloren? Ich hab vor einer Woche positiv getestet und mich soo gefreut, weil wir auch vorher ein MA hatten und ich dachte: jetzt wird alles gut.
Gestern Abend fing ich an zu bluten. Erst leichte rosa schmierblutung, jetzt dunkles Blut, aber recht viel. Weniger als Periode, aber besorgniserregend. Kann das vorkommen? Mir ist sehr übel und mein unterbauch tut weh, aber eher von viel Luft, die da im darm rumwandert. Help! Ich kann nicht noch eins verlieren, das darf nicht sein!

1

Leider kann hier sicher keiner sagen, ob alles gut ist.

Lass es bitte schnellstmöglich abklären. Magnesium und Progesteron können dir vielleicht helfen.
Es kann alles oder nichts bedeuten. Ich hatte zB ein Hämatom und dadurch Sturzblutungen. Ich bin jetzt in der 32. Woche und es ist alles prima. Aber das kann man natürlich jetzt nicht sagen.

Da die Blutungen stärker geworden sind, würde ich ins KH fahren. Vllt findet sich eine andere Ursache.

Alles Gute!🍀

2

Danke dir. Ich war jetzt tatsächlich im KH, aber bin so schlau wie vorher. Ursache der Blutung ist nicht erkennbar, auf dem US vielleicht ne fruchthöhle,vllt nicht(bin aber erst 4+5). Der SST war allerdings negativ. Keine Ahnung was da los ist. Denkst du ich darf noch hoffen?

3

Hast du nur einmal positiv getestet?

weitere Kommentare laden
7

Nun ja, wenn der Test schon negativ war und du weiter blutest, wird’s vermutlich nicht positiv ausgehen.
War bei mir auch zweimal der Fall.
Erst MA, dann so wie du jetzt beschreibst.
Lass dich durchchecken wenn du das durchgestanden hast.
Schilddrüse, und so. Humangenetische Beratung wenn du vom Hausarzt oder gyn ne Überweisung bekommst.

Alles gute

8

Puh um ehrlich zu sein hört sich das nicht gut an. Was haben denn die Ärzte aus dem kh gesagt? Wenn der urin Test schon nicht mehr positiv war, hätte ich wenig Hoffnung. Aber es gibt bekanntlich ja auch immer wieder Ausnahmen. Wünsche dir alles erdenklich Gute.

19

Danke dir. Der Arzt sagte: kann sein, dass jetzt die mens kommt, aber er denkt eher nicht, aber das hcg ist halt weg. Hab aber auch fast keine Schmerzen.

13

Oh je.. Ich hatte die gleiche Situation letztes Jahr im Januar, ich habe am 23.1.20 positiv getestet und am Montag den 27.1 habe ich aufeinmal Blutungen bekommen, am Anfang war es nur ganz leicht und später wurde es immer mehr, war dann auch bei meiner Frauenärztin und die konnte mir auch nichts genaues sagen, sie hat aber gesagt ich soll mir nicht so viel Hoffnung machen. Es wurde dann auch nochmal ein Schwangerschaftstest gemacht und dieser war auch negativ. Die Blutung setzte dann auch richtig ein und ich hatte einen Abgang.
Sowas ist schlimm und zumal du schon ein MA hattest. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und wie gesagt ich weiss wie du dich fühlst.
Fühl dich gedrückt und alles Gute

14

Danke für die lieben Worte. Ich hoffe diese schlimme Zeit geht bald vorbei

17

hey, wollte mal fragen ob das ergebnis vom bluttest da ist? nimmst du magnesium?
#klee

18

Ja das hcg ist auf nem minimum von unter 10, ist also wirklich vorbei :(. Komisch ist nur, dass es viel weniger geblutet hat als bei ner normalen mens

24

wie schade, das tut mir sehr leid. alles liebe für den nächsten versuch! #klee