Vanishing Twin?

Thumbnail Zoom

Ich war an 5+3 beim US und man konnte 2 Fruchthöhlen erkennen. Die große bei 0.86, die kleine bei 0.56 (wobei eher kleiner, schlecht vermessen). Die kleinere ist auch recht unförmig, weswegen ich nächste woche nochmal zum US soll, um zu sehen, wie viele es denn jetzt werden. Wir hatten GvnP, und ein Follikel lag beim Auslösen bei 14, der andere bei 19 mm - weswegen die Mehrlingswahrscheinlichkeit eigentlich ausgeschlossen war. Hatte jmd von euch einen ähnlichen Start, und wie ists ausgegangen?

1
Thumbnail Zoom

Und hier die große FH

2

Bei uns sah es anfangs vielversprechend aus, Form und Größe waren sehr gut. Der nächste Ultraschall zeigte dann aber, dass sich eine der beiden Anlagen nicht weiterentwickelte, stattdessen immer kleiner wurde und auch keinen Herzschlag mehr hatte. Als wir das Ersttrimesterscreening machten, war Nr. 2 dann komplett verschwunden, ohne irgendwelche körperlichen Anzeichen meinerseits.

3

Bei dir war der größenunterschied zu beginn also nicht so groß?

4

Ich glaube nicht, nein. Es gab einen Unterschied, aber er war nicht riesig - das war er dann erst beim nächsten Ultraschall, wo die Ärztin uns schon darauf vorbereitete, was wahrscheinlich passieren wird.

weitere Kommentare laden
6

Bei uns war alles soweit gut... Die 2. War ein wenig hinterher... Beide hatten jedoch zunächst auch einen Herzschlag.

In der 8. Ssw hörte das Herz von dem kleinen jedoch auf zu schlagen und es wurde alles resorbiert.

Keine Blutung, keine Schmerzen... Und ich habe 2019 ein gesundes Mädel zur Welt gebracht.
Die 2. Fruchthöhle konnte man später im US nicht mehr sehen, sie wurde vom wachsen der anderen verdrängt

Ich wünsche dir alles Liebe...