Streptokokken positiv - ambulante Geburt?

Hallo zusammen,
meine Gyn hat grade angerufen, mein Abstrich ist positiv auf Streptokokken đŸ˜© Wo auch immer die herkommen, bei den beiden vorherigen Geburten war ich noch negativ.

Ich weiß, bei der Geburt bekomme ich nun vorsorglich Antibiotikum, aber ist damit die ambulante Geburt vom Tisch? Oh man, man macht sich direkt so Sorgen um das Baby đŸ˜©đŸ™ˆ

Berichtet gern mal von euren Erfahrungen!

1

Ein Grund warum ich das nicht testen lasse 😄
In meiner Klinik hieß es das man dann nicht ambulant entbinden kann.

2

Letzendlich wĂŒrde ich es lieber wissen wollen und kein Risiko eingehen, als ums verrecken eine ambulante Geburt zu machen. Irgendwo gehts auch um die Gesundheit und Sicherheit des Kindes, findest du nicht?

10

Mein Frauenarzt hat mir das nicht ausdrĂŒcklich empfohlen.
FĂŒr reifgeborene Babys macht der Keim erstmal nichts.
Zumal man sein Kind ja im Blick hat ;)
Also darf bitte jede (werdende) Mutti selbst entscheiden was sie an Untersuchungen manchen lÀsst und was nicht.
Merci!

weitere Kommentare laden
3

Ich habe hier das selbe Problem.
Meine Entbindungsklinik sagte es kommt darauf an wie lange die Fruchtblase geöffnet ist bis zur Geburt und wie viele Beutel Antibiotika durch gelaufen sind.
Meine Hebamme war ziemlich entspannt aber die Klinik eher weniger.
Ich hatte mir auch fest vorgenommen ambulant zu entbinden. Jetzt ist es leider so das wir so wie ich es gerne vermieden hĂ€tten direkt ins Krankenhaus fahren mĂŒssen sobald es den Anschein macht los zu gehen damit ich noch 1-2 Beutel Antibiotika rein bekomme aber mein Mann dann vermutlich nicht dabei sein kann bis zur tatsĂ€chlichen Geburt. Wenn ich an die Geburt meiner großen denke da war es bis zur Pressphase 20 Std. Die will ich ungerne alleine verbringen. Ich hoffe es geht jetzt etwas schneller aber wieder Rum nicht zu schnell 🙈
Alles gute fĂŒr deine Geburt

LG Nina mit kleinem MĂ€dchen im Bauch 39+1 und großem MĂ€dchen an der Hand 3 Jahre

4

Wir werden es so Handhaben das wir den Kinderarzt entscheiden lassen ob wir gehen können oder nicht. Vor der Geburt wird uns das niemand sagen können weil wir ja nicht wissen wie es dem Baby danach geht. Sagt uns der Kinderarzt wir sollen bleiben dann bleiben wir sagt er wir können gehen dann gehen wir. Aber angedacht ist es definitiv zu gehen aber nicht um jeden Preis 😉
Meine Hebamme wĂŒrde uns trotz dem positiven Ergebniss ambulant betreuen und das scheint wohl auch nicht die Norm zu sein.

6

Ich habe eher ein bisschen Sorge, dass das Antibiotikum nicht mehr richtig wirken kann, da meine Große binnen 2 Stunden zur Welt kam 🙈
Hatte grade mal im Kreissaal angerufen, die sagen, ambulante Geburt ist kein Problem. Mit der Hebamme muss ich noch sprechen.
Aber irgendwie... ich weiß nicht. Ich fĂŒhl mich doch arg unsicher jetzt -.-

weitere Kommentare laden
13

Hallo, ich war auch positiv. Als die Fruchtblase geplatzt ist, sind wir in die Klinik gefahren. Dort habe ich sofort eine Infusion bekommen. 30 Minuten nachdem die durch war, kam das Baby. War alles gut. Mir wurde gesagt, sobald die Infusion durch ist, ist das Baby geschĂŒtzt. Und die lief auch nur ca. 15 Minuten. Es hĂ€tte dann auch nichts gegen eine ambulante Geburt gesprochen, aber das handhabt wahrscheinlich jede Klinik anders.
LG