Gibt es Gleichgesinnte? 29 SSW - gefühlt am Ende🥴🥵

Hallo ihr Lieben🙋‍♀️

Ich muss euch mal was fragen... Ich bin 36 Jahre alt und es ist meine dritte Schwangerschaft... und ich bin wirklich teilweise gefühlt schon in der Woche 40🥴
Alles fällt mir mittlerweile schwer, ob nun Haushalt oder selbst ein Spaziergang ist recht anstrengend. Von der Versorgung der Pferde will ich mal nichts sagen🥵. Ich habe da zwar Unterstützung durch meinen Partner, nur will ich jetzt noch nicht so sehr zur Last fallen, ich muss ja noch ein paar Donnerstage durchhalten und einfacher wird es garantiert nicht😖
Gibt es hier auch Kugelige, die jetzt schon mit grauen an die nächsten und letzten Wochen denken, oder bin ich die Einzige? 😅😭🥵

Ganz liebe Grüße 🙋‍♀️

1

Hallo mir geht es genau gleich. Ich bin mit meinem 3 Wunder in der 30 SSW schwanger und so schlecht habe ich mich bei keiner Schwangerschaft gefühlt. Ich kann kaum Auto fahren Auto einsteigen und co ist fürchterlich. Ich habe auch eine Kondition wie noch nie komme nicht Mal in den ersten Stock. Ich habe Wasser in den Füßen das ich kaum in meine Winterschuhe komme bzw drücken sie gewaltig. Rückenschmerzen habe ich EXTREM teilweise Weine ich in der Nacht weil es so weh tut und ich keine Linderung weiß 🙄 Aber ich sage immer wieder EGALLL andere liegen WOCHEN im KH können sich nicht um die Kinder kümmern wo ich immer wieder denke bitte bleibe im Bauch damit ich noch Zuhause mich quälen kann 😂😅

2

Huhu,

bei mir ist es auch Nr.3 aber erst in der 21 SSW. aber ich fühl mich jetzt schon so rund und unbeweglich teilweise. Bücken ist schon arg schwer, ich weiß auch graden nicht, wie es in 10 oder 18 Wochen sein wird. Ein bisschen Angst macht mir das schon weil wir auch viele Tiere haben die versorgt werden Wollen, Haus+Garte und Hof.... #zitter

3

Ja hier, mir geht es genauso. Bin jetzt in der 34 SSW mit unserer dritten Tochter und seit Wochen frage ich mich, wie lange man das so aushält. Jedes aufstehen eine Qual, jedes Bücken schmerzt extrem. Haushalt, Einkauf.. Tagesaufgaben. Dann meine Mädls dazu die Große wird 4, die Kleine ist 2.5 Jahre alt..
Wenn ich jetzt dran denke, dass es noch soooo lange dauert :O
Ich hoffe so sehr, dass es wieder früher los geht wie bei den anderen beiden.

4

Mir gehts auch so 😕 ich jammere immer heimlich in meinen nicht vohandenen Bart. Bin in Woche 32 und ich bin einfach kugelrund. Kein Vergleich zum ersten Kind vom Bauchumfang. In der ersten SS war das alles „lockerer“, obwohl ich da ab 32+4 Bettruhe hatte. Vllt vergisst man es auch?! Da habe ich schon mit vier Kilo weniger entbunden wie ich jetzt habe. Ich habe das Gefühl dass dieses mal alles besonders anstrengend ist. Gefühlt alle 30 Minuten zur Toilette... mit einem Druck im Bauch, als würde ein Liter rauskommen,... dann drei Tropfen und weiter gehts nach ein paar Minuten. Schon das Umdrehen im Bett ist ein Akt... den ganzen Tag den Kleinen rumtragen. Zu Hause würde ich das nie so äußern wie schwerfällig das schon alles ist... aber hier schließe ich mich gerne mal an 😅

5

Mir gehts genauso wie dir. Ich bin jetzt in der 33 ssw und natürlich will ich das die kleine Maus bis zum Schluss gut behütet da drin bleibt, aber ich bin froh wenn’s vorbei ist🙈
Alles fällt mir furchtbar schwer,ich wohn im dritten Stock, hab nen Hund und Asthma noch dazu, ich komm die Treppe kaum noch hoch ich fühl mich wie ne Oma😅
Ischias und symphyse machen mich fertig,meine wassereinlagerungen in den Fingern sind so schlimm das sie manchmal in einer Position wie stecken bleiben und ich sie nicht mehr bewegen kann.
Ich weiß heulen auf hohem Niveau wir kriegen ein gesundes kleines Mädchen, aber ich persönlich kann nicht verstehen wie andere schwanger sein so schön finden🙈

6

Hier hier hier, aber ich befürchte meine Bedingungen sind auch etwas anders. Ich bin das 4. mal Schwanger mit Baby Nr. 5 & 6 und zu dem auch das zweite mal mit Zwillingen. Ich bin heute und die 30. Woche gerutscht und frage mich immer wieder wie ich noch aus dem Bett komme.
Mein Mann ist auch ohne Probleme für mich da hilft wo er kann, aber dennoch fühle ich mich so sehr eingeschränkt. Zu dem kommt Corona das man nicht mal mehr die anderen Kids zur Kita bringt und mehr Bewegung bekommt. Dazu kommen die Nächte die mal besser und mal schlechter sind. Man will aushalten so lange wie möglich, aber manchmal fragt man sich wo man die Kraft her nehmen soll. Und dennoch schaft man jeden Tag.

7

Mein persönlicher Alltagshass sind Treppen. 26.Ssw.