An die werdenden Mamis ❤️ Metformin - off Label pco

Hallo ihr lieben 🤰🏽 ❤️

Ich hoffe ihr nehmt mir es nicht übel, wenn ich hier meine Fragen stelle.

Vielleicht ist ja jemand mit pco & Metformin Behandlung schwanger geworden.

Ich war beim endokrinologen wegen meinem pco. Ich habe keine Insulin Resistenz.
Sie sagte aber, sie möchte mich wegen dem pco mit Metformin therapieren.

Das es keine „zauberpille“ ist um schwanger zu werden ist mir bewusst, dennoch würde mich interessieren, bei wem sich das wieder eingependelt & zu einer Schwangerschaft geführt hat❤️

Ich wünsche euch noch eine schöne 🤰🏽!
& das ihr alle gesund bleibt! ❤️

1

Hallo, ich habe Metformin in der 1. Schwangerschaft wegen PCO und einer Insulin Resistenz bekommen. Habe vorher 3 Jahre versucht schwanger zu werden. Hatte aber ellenlange Zyklen. Mit Meformin hat es 8 Monate gedauert. Die Zyklen haben sich gut und relativ schnell bei mir eingependelt. Ich musste Metformin bis zu 12 SSW nehmen.

VG

2

Danke für deine schnelle Antwort ❤️

Bist du dann schwanger geworden, nur mit der Einnahme von Metformin? Oder wurde noch zeitlich stimuliert mit Hormonen?

Hattest du mal ovu‘s gemacht?

Liebe Grüße

3

Ich hab nur Metformin genommen und musste nicht anderweitig stimulieren. Ovus habe ich zusätzlich auch gemacht.

VG 🙂

weitere Kommentare laden
4

Huhu😊
Ich habe PCO mit IR und wurde mit Metformin behandelt. Bei mir hat sich damit nicht wirklich etwas reguliert auch Eisprünge hatte ich darunter eher keine. Ich habe zusätzlich meine Ernährung auf Low Carb umgestellt, Sport gemacht und abgenommen. Ich musste zwar zusätzlich stimulieren, aber ich denke das Gesamtpaket hat dazu geführt, dass es im ersten Stimuzyklus geklappt hat. Wir waren in einer KiWu Klinik, da ich das Gefühl hatte mein FA ist mit der Diagnose überfordert 🙈😬

11

Hey ❤️

Sport mache ich auch intensiv. Hab leider nichts mehr zum abnehmen 😅 aber ich habe bemerkt das sich das mit dem Sport positiv auf meinen Zyklus ausgewirkt hat. Daher habe ich die Hoffnung wenn man mich damit therapiert das sich vielleicht das kleine Wunder ganz von alleine erfüllt

13

Das klingt doch schon mal gut 😊 ich habe auch schon oft gehört, dass Frauen nur mit Metformin oder zusätzlich noch Clomi oder Letrozol schnell schwanger geworden sind. PCO ist ja auch nicht gleich PCO.

5
Thumbnail Zoom

Ich hab Pco und wir haben einen Zyklus stimuliert mit Gonal F und ausgelöst mit Puregon und es hat direkt geklappt. Ich füge dir ein Bild hinzu wie viel wir je gespritzt haben. Auslösetag war Samstag, Gv hatten wir Sonntag morgens und abends und Montag abends, den Es habe ich Sonntag auf Montag gespürt. Die Einnistung fand ca. zwischen Es + 7/8 statt, ich hatte Schüttelfrost und ein kränkliches Gefühl. Positiver Test an Es + 10/11 ☺️ Alles Gute!

6

Ahja ich hatte einen Follikel links, ausgelöst wurde der bei ca. 22mm glaube ich.

7

Ahja und die 50 und 75 sind Einheiten damit gemeint. Also Einheiten die gespritzt wurden mit dem Pen.

weitere Kommentare laden
9

Hey,
Ich nehme aufgrund meiner insulinressistenz metformin und bin bei dem ersten Kind gleich im ersten Monat schwanger geworden. Habe es nach der Geburt weitergenommen und über 20 Kilo abgenommen. Bin jetzt mit dem 2. Kind schwanger und diesesmal hast es beim 2, Versuch geklappt. Nehme auch L-thyroxin. Bis jetzt ist immer alles super gelaufen ☺️

14

L-thyroxin? 😘

15

Ich habe eine leichte Schilddrüsenunterfunktion dafür nehme ich das noch ❤️

weiteren Kommentar laden
12

Ich habe auch PCO, genau wie meine Schwester. Meine Schwester hat eine Insulinresistenz und hat Metformin genommen. Davon hat sie die ganze Bandbreite an Nebenwirkungen gehabt, Durchfall, erbrechen, Schwindel, etc.

Wir beide nehmen jetzt Clavella und haben plötzlich beide einen Zyklus von 28-35 Tagen. Myo inositol wird sowieso bei PCO empfohlen. Außerdem ernähren wir uns PCO konform und machen den richtigen Sport.

Ich bin damals spontan und ohne Hilfsmittel schwanger geworden, wir planen Kind 2 nächstes Jahr anzugehen. Ich mache trotzdem hin und wieder mal Ovus um zu schauen, ob ich einen Eisprung habe und bisher sieht alles gut aus.

Drücke dir die Daumen!

19

Meine Erfahrung:

Ich habe PCO mit Insulinresistenz und Übergewicht.
Bin nach einem halben Jahr im 4.ÜZ schwanger geworden.

Mir hat der diabetologe und die Frauenärztin Metformin empfohlen. Habe aber selbst entschieden, noch abzuwarten, da die Nebenwirkungen von Metformin nicht wirklich toll sind. In Absprache mit der Frauenärztin habe ich dann mit Myo Inositol angefangen statt gleich Metformin zu nehmen.

Mir wurde auch nahegelegt abzunehmen.
Habe dann angefangen tägl. 30min zügig spazieren zu gehen und ein wenig auf Ernährung und Kalorien zu achten.

Habe 8kg abgenommen.
Und siehe da, im ersten Zyklus mit Myo Inositol hatte ich endlich einen positiven Ovu und wohl auch den ersten Eisprung seit Absetzten der Pille und bin auch gleich schwanger geworden.

Ob das natürlich jetzt an all dem lag oder nur Zufall war, kann ich dir nicht sagen.
Google doch einfach mal nach Myo Inositol, denn ich denke mit einem Nahrungsergänzungsmittel kann man nichts falsch machen.