Unangenehmes Thema: Hämorrhoiden/Geburt

Hallo,
ich bin in der 38.ssw meiner ersten Schwangerschaft. Seit ner knappen Woche mache ich Sitzbäder mit Heublumen. GEFÜHLT habe ich seitdem Hämorrhoiden bekommen. Die jucken ab und an, jedoch habe ich in dem Bereich ordentliches Druckgefühl wenn ich auf dem WC sitze, auch nur zum Wasserlassen.

Die Dampfbäder lasse ich nun erstmal weg.

Ich bin etwas verunsichert, inwiefern dieses Problem auch unter der Geburt stören wird, wo man ja auch Druck auf dem Beckenbiden hat und schieben muss. Hat jemand Erfahrung mit Salben/Zäpfchen? Helfen die? Ich möchte mich so ungern von sowas aus dem Konzept bringen lassen 🙈

1

Huhu also ich kann dir bloß von meiner metzten ss berichten vor knapp einem jahr. Ich hatte zum schluss ab ca 35. ssw auch Hämorrhoiden bekommen. Ab und an waren sie auch echt schmerzhaft aber immernoch zum aushalten. Ich hatte von meiner hebamme eine Salbe empfohlen bekommen. Kann morgen gerne schauen wie sie heißt, aber ich muss dazu sagen das ich sie nicht aufgetragen habe da mir das Thema für mich selbst zu suspekt war (wollte davon eigt. Nichts wissen). Nunja ich kann dich beruhigen, ich habe sie unter der Geburt nicht 1x gemerkt. Auch hinter her nicht. Nach 2 monaten war auch alles vergessen, keiner mehr da und ich hatte 5. mir hat es geholfen so doof wie es klingt gefrorene mit wasser gefüllte kondome. Habe sie bloß ein bisschen aufgefüllt sodass ich diese stelle kühlen konnte. Für mich persönlich hat es schon viel geholfen.

Liebe Grüße zwergsche20 mit melina(6jahre), matteo(6,5monate) an der hand und krümel 9. ssw im bauch

2

Huhu,
unter der Geburt wirst du dir um die Hämorrhoiden bestimmt keine Sorgen machen. :)
Ich hatte auch welche bei der 2. Geburt. Habe auch Heublumendampfbäder gemacht und bin fest der Meinung, dass das diesbezüglich kontraproduktiv war. Ein paar Tage nach der Geburt hat mich aber diese Hämorrhoide extrem geplagt. Habe mir dann eine Salbe draufgemacht (z.B. Faktum oder Hametum) und das hat etwas Linderung verschafft. Die kannst du auch vor der Geburt nehmen, soweit ich weiß.
Alles Gute wünsche ich dir!

3

Ich meinte damit: mich haben sie während der Geburt überhaupt nicht gestört, bzw. habe von denen nichts gespürt. Die anderen Vorgänge haben alles überlagert.

4

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!
Es beruhigt mich, dass ihr euch während der Geburt nicht eingeschenkt gefühlt habt! Ich hab heute auch mit meiner Ärztin telefoniert und sie hat mir eine Salbe empfohlen.
Das wird schon ;)

Liebe Grüße und auch euch weiter alles Gute :)